Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chrizz

RCLine User

  • »Chrizz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Switzerland

Beruf: Bautechniker/Bauleiter

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. März 2006, 14:10

Voll-Gfk Mini Wizard mit Querrudern ausstatten!!!!???

Hallo Forum


Ich habe einen Mini Wizard und das Ding ist echt SUPER!!!

Das sagt auch jeder der ihn fliegen sieht.

Leider ist er nur über Höhe und Seite angelenkt.


Jetzt will ich aber unbedingt Querruder einbauen weil er am Hang echt schwer zu fliegen ist. Er kommt oft nicht rum weil das Seitenruder nicht genügend angeströhmt wird.

Das Seitenruder soll dann nicht mehr angelenkt werden. Gewichtsersparnis.

Ich habe schon gewisse Vorstellungen, wo, wie und wie groß die Querruder werden.

Wollte aber nochmal eure Vorschläge hören um mir Endgültig klar zu werden.


Also:

Meint ihr Querruder in dieser Fläche würden genug Wirkung haben?

Wo würdet ihr sie einbauen?

Wie groß würdet ihr sie machen?

welche Form würdet ihr vorschlagen?



als Servos nehme ich 2 Dymond D60, diese sollen in die Fläche rein.

Durch die Fläche geht ein Kohleholm.


Hier mal ein paar Fotos vom Modell:











Jetzt bin ich mal gespannt was ihr so dazu sagt.
"Wie hoch kann der fliegen?"; "Kann der auch abstürzen?"; Diese Fragen beantworte ich sehr gerne... :angry: :evil:

Kamikazemoench

RCLine User

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Samstag, 25. März 2006, 14:23

Aber nich dass du dann an meinem Bungee Gummi Rollen fliegst :evil:
Aber zum Thema Seitenruderwirkung: Da müßte es doch reichen, einfach nen größeres Ruder anzubauen. Da hättest du zwar nicht deine Querruder, aber ohne Beschädigung der schönen GFK Fläche evtl. wesentlich bessere Steuerbarkeit (hatte sowas an meinem Dandy II von Graupner; nachdem ich ein doppelt so großes STLW angebaut hatte, war er um ein vielfaches wendiger).
Gruß,
Johannes
Bück dich Fee! Wunsch ist Wunsch!!!

Fraett

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Samstag, 25. März 2006, 15:12

Hallo!

Ich würde da keine QR einbauen. Wenn du das SR weglassen willst, dann müsstest du die V-Form reduzieren, also die ganze Fläche zerlegen. IMHO wär es da weniger Aufwand sich eine neue Voll-GFK Fläche in Positivbauweise zu basteln.

Ich würde auch dazu raten, erstmal die SR-Größe zu variieren. Das ist mit weniger Aufwand möglich, solange der Brettchenleitwerke hat. Damit kann man nicht viel kaputt machen, und so eine schöne Fläche muss dann nicht sterben. Außerdem ist der Sound von dem Teil klasse. ;)

Gruß, Jan