Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 22. November 2006, 09:14

wo genau sitzt das Landerad einer ASK-18 ?

Hallo,

bei mir liegt noch nen Rumpf einer ASK-18 von Rosenthal herum, dem ich gerne ein festes Landerad verpassen möchte, also ziemlich orginalgetreu.

Kann mir da einer weiterhelfen wo dieses Rad genau sitzt und was für ein Raddurchmesser bei einer Spannweite von 3,50 m maßstäblich passt? Und liegt die Radachse im Inneren des Rumpfes-oder außerhalb?


Viele Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dani03« (22. November 2006, 09:15)


bonsaiflieger

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fluggerätebauer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. November 2006, 10:02

Ask 18

Hi,

gugst Du hier ;)

das Orginal hat glaube ich einen Raddurchmesser von 350 mm .
Warum ich keine kleinen Flieger habe ? Weil ich bisher zu eitel für eine Brille war !
Sebastian

3

Mittwoch, 22. November 2006, 17:25

Hallo,

ich gehe von 380mm Raddurchmesser aus, Achse innerhalb des Rumpfs, Position siehe Zeichnung.



Gruß
Hans-Jürgen

4

Mittwoch, 22. November 2006, 20:33

Danke, ihr seid echt spitze.


Fliegt von Euch eigentlich jemand ne Rosenthal ASK-18 mit SW 3,50 m? Und hatten die bei Rosenthal generell kein Landerad eingebaut?


Viele Grüße

Dani

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dani03« (22. November 2006, 20:36)


5

Samstag, 2. Dezember 2006, 13:36

Hallo nochmal,

also ich hab jetzt mal ein Rad mit Durchmesser 76mm an den Rumpf gehalten, dass wirkt schon ziemlich groß.

Was meint ihr?Also der Rumpf ist von Nasenspitze bis zum äußersten Punkt des Seitenruders ca. 1,44m lang.

Gruß
Dani

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dani03« (2. Dezember 2006, 13:36)


normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. Juni 2009, 15:59

Das Hauptfahrwerk hat seine Achse genau auf Höhe der vordersten Kante der Nasenleiste, gemessen an der Wurzelrippe sitzen.=)
Aber der spornrad ist bei der ASK-18 echt ein graus,

Kinder macht das zuhause bitte nicht nach!!*lach*

LG,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus