Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

maxx_x

RCLine Neu User

  • »maxx_x« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

1

Montag, 7. April 2003, 17:09

ASW28 - aber welche???

Hallo Leute,
Nachdem ich mich entschlossen habe, mir endlich wieder mal einen Segler zuzulegen, ging ich am Wochenende daran sämtliche Kataolge durchzustöbern. Die Entscheidung fiel auf eine ASW28 ARF, Spannweite so um die 3m.
Was den Preis betrifft stach mir da sofort das Modell von HF ins Auge. Nachdem ich aber dann hier im Forum etwas herumgestöbert habe sind meine Hoffnungen auf eine preisgünstige Lösung so um die €300.-(HF Model) sofort den Bach runter. ;( ;(

Jetzt seid ihr dran mir bitte etwas weiter zu helfen.

1. Hat jemand von euch mit der 3m ARF Variante von HF (auch gute) Erfahrungen???
2. Hab beim Lindinger auch eine 3,4m Version der Firma S2G erspäht. Die Firma sagt mir aber noch weniger als HF Model. Kennt die jemand von euch ?

Gibt´s sonst irgendwelche Alternativen? Die 2,5m Version von Simprop verspricht ja auch einiges, oder?

Thanks for help,

Maxx
lg
maxx

flyer_009

RCLine User

Wohnort: Augsburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Montag, 7. April 2003, 18:52

Ash 26

Hi Maxx,

muss es denn umbedingt eine ASW 28 sein?? Wenn nicht dann kauf dir die ASH 26 von Graupner. Meine wiegt mit 3.20 m SP nur 2.8 kg. Man kann mit ihr auch sehr langsam kreisen.

mfg,

Philipp
Meine Page:

www.p4wteam.de

Jetzt Online---> Ornith Erfahrungsbericht

3

Montag, 7. April 2003, 19:56

wie wärs mit der asw 28 von thermofluegel?

Spannweite: ca.3500mm
Fluggewicht: ab 2800g
Flächenbelastung: ab ca.50g
Profil: Ritz2/HQ mix.

Preis: 299 Euro

http://www.thermofluegel.com/

.flo
[SIZE="1"]Hangflitzer Vol. 1[/SIZE]

Wohnort: A-2514 Traiskirchen

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. April 2003, 20:00

RE: ASW28 - aber welche???

Hi Maxx,

so schlecht sind die HF Modelle auch nicht. (Werd nicht gesponsert!) Hab in einem anderen Fred schon geschrieben über die DG 1000, die ist eigentlich ganz ok. Wenn Du aber unbedingt eine "28" haben willst solltest Du bei Thermoflügel vorbeischauen, die haben gerade die "28" mit 3 Meter in der Aktion um glaub ich €222,-! Baue gerade die kleine "28" von denen (2,20 M) ist zwar etwas mehr Arbeit wie ein ARF Modell sonst aber super Qualität. Wie sie fliegt kann ich Dir noch nicht schildern wird erst nächste Woche soweit sein (sch... Wetter)!

lg Norbert

maxx_x

RCLine Neu User

  • »maxx_x« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. April 2003, 22:18

naja, eine ASW28 muß es nicht unbedingt sein, aber sie is halt soooo schön.......... :heart: :heart: :heart:

Bei Thermoflügel hab ich auch schon reingeschaut. Das stimmt, da gibt´s die 28 um € 222.- jetzt im Angebot. Aber das is halt wieder so ne Sache mit dem Versand nach Österreich. Das wird wieder dauern.......und beim Lindinger oder vom Schweighofer geht´s halt(meist) doch etwas schneller. Vor allem wenns dann vielleicht irgendwelche troubles gibt weiß ich wo ich hin muß. Das is halt dann ins Ausland doch etwas mühsamer.(auch wenns nur nach D ist)

Was mich abgesehen vom Modell noch interessieren würde ist, ob es bei 3m noch Sinn macht das Ding mit Hochstart nach oben zu befördern. Oder bleibt mir dann, abgesehen vom Schlepp, nur die Möglichkeit der Elektrifizierung?


lg
maxx
lg
maxx

Wohnort: A-2514 Traiskirchen

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. April 2003, 07:53

Hi Maxx,

also wegen dem Versand brauchst Du Dir keine Sorgen machen, hat bei mir tadellos geklappt (üblicher Ablauf - Auftragsbestätigung- Überweisung- Lieferung, glaube sogar per DPD).

lg Norbert

Mike_

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. April 2003, 11:29

RE: ASW28 - aber welche???

Hi maxx,

wenn Du eine ASW28 von Thermoflügel haben willst, ich habe eine neuwertige mit allen Servos zu verkaufen, weil ich mir ein anderes Modell von Thermoflügel gekauft habe.
Schreib mir eine Mail, wenn Du Interesse hast. Fotos kann ich auch schicken.

Gruss
Michael
-------------------------------------------------------------------------
>>> Alpiner Segelflug is best <<<

8

Dienstag, 8. April 2003, 12:00

Hai,
würde mir auch gerne die Flieger auf anschauen, komme aber seit 2 tagen nicht auf die Seite???
weiss jemand, was mit der Thermofluegel Seite los ist???

Schöne Grüße :prost:

Peter_K1

RCLine Neu User

Wohnort: D-90513 Zirndorf

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. April 2003, 12:20

Hallo,
bei mir funktioniert die Seite. Hab es gerade eben probiert :ok: .

Ich hab übrigens die 3,5 m ASW 28. Die Qualität von dem Baukasten ist sehr gut. Ich hab sie nur leider noch nicht fertig, weil ich mit der Flächensteckung noch ein wenig am Überlegen bin, ob da nicht eine schwimmende besser wäre.
Grüße vom Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter_K1« (8. April 2003, 12:20)


Peter_K1

RCLine Neu User

Wohnort: D-90513 Zirndorf

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. April 2003, 15:14

Hallo,
damit das niemand falsch versteht, ich habe keine Bedenken wegen der Festigkeit der mitgelieferten Befestigung, die sieht sehr massiv aus :ok:.
Ich dachte nur, eine schwimmende könnte leichter sein, damit hätte ich dann Luft für ein Einziehfahrwerk.
Grüße vom Peter

maxx_x

RCLine Neu User

  • »maxx_x« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. April 2003, 18:42

Was mich jetzt noch interessieren würde wäre folgendes: Hab ich ne Chance eine 3,5m ASW mit Hochstart halbwegs auf eine gute Höhe zu bringen??? Bzw. wenn ja wie sollte die dimensioniert sein?
(...wird mein erster "größerer" Segler deshalb die blöde Frage!)
lg
maxx

sabbamoon

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. April 2003, 10:54

Servus Maxxl,

mit dem Hochstart ist es so eine Sache. Meine Simprop ASW hatte ich am Anfang mit Gummi und Seil gestartet. Hatte auch NULL Erfahrung mit dieser Materie und hab da ganz auf die _alten_ Hasen des Vereins vertraut was mich fast das Modell gekostet hat.

Eins habe ich daraus gelernt! Es kommt sehr auf die Eigenschaften des Gummis an, denn die Jungs hatten meinen 2,5 m Segler zu Anfang an das Gummi für die 4-5m Brummer gehängt und heftigst Spannung drauf gebracht. Wenn ich daran denke, komme ich heut noch ins schwitzen...

Irgendwo im Netz habe ich mal eine fast wissenschaftliche Abhandlung über die Abstimmung von Gummi, Seil und Modell gelesen. Ich glaube sogar, es war ein Landsmann von Dir, kann es aber nicht beschwören. Vielleicht kennt ja jemand hier aus dem Forum den Link dorthin?

Ab diesem Jahr werde ich die ASW wohl nur noch über unsere Vereinswinde starten. Damit sind Ausgangshöhen vom mehr als 150 m locker erreichbar. Das wiederum abhängt davon ab, wie die Winde auf dem Platz gestellt werden kann. Auf jeden Fall empfinde ich den Windenstart als sicherer da man den Zug mit dem Pedal selbst regeln kann.

NACHTRAG:
Hier der Link zum Gummi-Hochstart (ist doch ein Landsmann von Dir!)
Gruß,
Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sabbamoon« (9. April 2003, 11:21)


maxx_x

RCLine Neu User

  • »maxx_x« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. April 2003, 21:15

Danke Dieter für die Info und den Link ! ! ! Echt prima. Bin jetzt nur mehr am überlegen ob ich die Thermoflügel ASW oder doch lieber die "kleine" von Simprop nehmen soll. ???
lg
maxx

14

Mittwoch, 9. April 2003, 21:24

Hallo Jungs,

die "Kleine" (von Simprop) ist echt süss und fliegt auch super!

Bin einfach nur überzeugt.

P.S. mit etwas mehr Gewicht geht sie deutlich besser!

Grüsse Matthias

maxx_x

RCLine Neu User

  • »maxx_x« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. April 2003, 21:54

So, wenn sich jetzt noch jemand meldet der von den Flugleistungen der Thermoflügel ASW ebenso begeistert ist wie vom Bausatz stehe ich wieder ganz am Anfang. ;( ;( ..... 2 Spitzenmodelle in super Qualität mit toller Flugleistung.

Werd glaub ich eine Münze werfen um mich zu entscheiden.... :D
lg
maxx

Peter_K1

RCLine Neu User

Wohnort: D-90513 Zirndorf

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 10. April 2003, 00:57

Hallo,
wobei die Simprop mit 2,5m ein bisschen kleiner ist. Ich mags halt gerne größer :) . Hast Du jemand im Verein, der die Schleppen oder Huckepack mässig in die Luft bekommen kann?
Einer von den unseren hat die ASW elektrifiziert, ich bin mir nicht ganz sicher ob mit 10 oder 12 Zellen, und einem Bürstenlosen.
Grüße vom Peter

17

Donnerstag, 10. April 2003, 09:59

Hallo !

Eine fantastische ASW 28 gibt es bei http://www.tun.ch
Diese hat einen absolut guten Vorfertigungsgrad: Flächen fertig und gut bespannt, Störklappen fertig einngebaut, etc.
Meine ist absolt leicht: 2100g bei 3m Spannweite.
Sie fliegt dann, wenn eigentlich nur Amigos oben bleiben und wenn's am Hang dann richtig geht, kann man es mit ihr richtig abgehen lassen. Da kann dann schon beinahe F3B- feeling aufkommen.Wobei die Flächen natürlich nicht mit F3B- festigkeit dienen können, aber es langt um verdammt viel Spass zu haben.
Zudem sieht diese ASW in der Größenordnung, die Du suchst, meiner Meinung nach am besten aus. Das Cockpitt hat eine richtige Sitzschale mit Polsterung und die Haube ist auch schon fertig uns paßt hervorragend. Instrumente und Schiiebefenster kann man natürlich auch noch einbauen.
Die Bilder bei http://www.ems-modell.de/ t geben bis auf die Klapphaube das Modell von Tun wieder.

Also wenn Du eine ASW 28 mit breitem Einsatzspektrum und die Kombination von genialer Flugleistung und toller Optik bei hohem Vorfertigungsgrad suchst, ist die TUN- ASW genau das Richtige.

Holm & Rippenbruch,
Börny
MFG,
Börny

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Boerny« (10. April 2003, 10:01)


sabbamoon

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 10. April 2003, 10:29

Maxxl,

welche Argumentation zieht bei Dir? Preis? Qualität? Flugverhalten? Wenn Du die beiden ASWs in die engere Wahl nimmst, dann kann ja nur noch der Preis das "Zünglein an der Waage" sein. Hab meine Simprop ASW ARF für 229,00 Euro gekauft, allerdings in Deutschland.

Matthias war letztes Jahr derjenige, der mir die Simprop ASW empfohlen hatte. Hab den Kauf bis heute nicht bereut. (Grüß Dich Matthias!) Würde ich heute nochmal vor der Entscheidung stehen, ich würde sicherlich die 3,6m von TF nehmen. Gerade bei dem Preis! Bedenke aber, dass in die TF-ASW ein bischen mehr Material rein geht: Servos, Folie, usw.

Wenn Du mehr über die Simprop ASW wissen willst, dann schau mal die Threads der letzten Wochen im Bereich Segelflug durch. Wir hatte die gerade in der Mangel.

Einen Bericht zu TF-ASW findest Du hier Menu: Modellübersicht

Na dann viel Spass beim entscheiden ;) Aber lass uns nicht dumm sterben, wir würden schon gerne wissen welche es wird! :D
Gruß,
Dieter

19

Donnerstag, 10. April 2003, 13:09

....also ich würde die TUN- ASW auch sofort wieder kaufen.
Versand aus der Schweiz ist eigentlich auch kein Problem.

Bei uns wird noch ein ASW 28 von Lenger ( http://www.lenger.de ) sehr erfolgreich geflogen. Ebenfalls 3m, ARF, Styroa- Abachi. Sie ist durch das doch recht massive GFK- Höhenleitwerk etwas schwerer als die TUN- ASW. Aber auf Grund der anderen Flächenprofilierung scheint das nicht zu schaden.

Aber wie auch schon geschrieben: Die ASW von TUN ist ein echtes Sahneteil.
Der Preis müßte umgerechnet so irgendwo bei €360,- liegen.
Auch verschiedene Designs ( Schweiz, Deutsch ) sollten lieferbar sein.
Es lohnt sich.
MFG,
Börny

20

Donnerstag, 10. April 2003, 13:14

...ach ja, nochwas:
Wenn Du unbedingt wissen willst, wo die TUN- ASW tatsächlich herkommt:
http://www.kvscaleplanes.com/index1.htm
Bei Herrn Vagenknecht kann wohl auch direkt bestellen, aber da liegen mir keine Erfahrungen vor.
MFG,
Börny