Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Huey

RCLine User

  • »Huey« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dietikon

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. März 2010, 20:48

Airfish bei PAF

Habe in der neuen Modell folgendes gefunden :)

http://shop.strato.de/epages/61316787.sf…egories/AIRFISH

Ich finde das echt toll :) habe auf dem Modell meine ersten hüpfer gemacht. Das nenne ich noch bauen pur :) Schön finde ich dass es soviele Modelle zur Auswahl gibt. Die Tragflächen 1800mm und 2700mm finde ich ja ganz interessant :) Schön wäre eine Tragfläche mit Klappen, würde aber wohl die Optik trüben :(

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. März 2010, 18:39

Jedelsky mit Klappen!!? Naja theoretisch könnte das sicher gehen, die Nurflügel vom Schweisgut sind ja auch Teilweise Jedelsky- Flügel, und die fliegen mit Quer- Höhe also müsste das vieleicht auch am Airfish gehen.
:angel:

hholgi

RCLine User

Wohnort: nähe Gütersloh

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. März 2010, 12:05

RE: Airfish bei PAF

Hi Huey,
ja damit hab ich auch viel geflogen in den 70ern als Anfänger.

Aber der Airfish ist nur echt in 240cm mit nem 1.5ccm Aufsatzmotor mit Zechmantank :D
(damit hatten wir mal einen 5 Stunden!! in der Luft )

Leider gibt das bei uns nur Ärger und elektrisch wäre ein frevel ...
nur selberfliegen ist noch schöner :dumm:
holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, SuperAir, FourStar64, IDEAL V, Loki, Curare, TAO mit mc/16/20 Hott im: www.moewe-delbrueck.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »haegar« (28. März 2010, 12:12)


Huey

RCLine User

  • »Huey« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Dietikon

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. März 2010, 16:36

Ich hatte den Airfish mit 245er Spannweite. Ich persöndlich finde den E- Antrieb in der Schnauze nicht als frevel. Um im alpinen wie im Hahnenmoos zu segeln, wären Drehbremsklappen an der Oberseite wie sie Graupner im Programm hatte, keine dumme Idee.

Diese Variante wäre meines erachtens auf der 270er Fläche sinnvoll. Diese Kontruktion würde aber sicher einen hohen aufwand bringen. Andererseits normale Bremsklappen, wobei dafür bestimmt eine völlig neue Fläche gebaut werden müsste die nicht aus Balsa mit dem Jedelskyprofil, sondern eher aus Styro- Abachi ( mit einem Clark Y??) gefertigt ist.

Doch das wäre ein Stilbruch, ein No- Go :shake: .

Als Elektromotor wäre ein Aussenläufer sinnvoll. Ob ein Getriebe sinn macht, weiss ich nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Huey« (28. März 2010, 16:36)