Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 19. Mai 2010, 21:10

Gesucht : Akaflieg Berlin B-12 !

Hallo Kollegen
hat jemand von Euch irgendwelche Unterlagen über die B-12 von der Akaflieg Berlin. Ich hatte ein Modell mit 3,60m Spannweite ,aber wie der Weg alles Irdischen ist,hat es nicht überlebt. Zu allem Übel ist mir auch noch meine Mappe mit den Planungsunterlagen verloren gegangen.
Da es aber so ein aussergewöhnlicher Segler war,will ich mir wieder so ein Superteil bauen. Ich habe nur noch ein paar Fotos vom Rohbaurumpf.
Ich danke für eure Mitarbeit .
Jürgen

Surfenderfalke

RCLine User

Wohnort: Wermelskirchen

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Mai 2010, 16:46

Oh, schwer etwas zu finden,

hatte das was mit der D-36 Darmstadt CIRCE gemeinsam ??
ich habe die Baupläne FMT.

Olaf
aus dem Bergischen

___________________________________________________________

Weil "Helis" so häßlich sind, können Sie nicht fliegen und müssen von der "Erde" abgestoßen werden.
Lasst die bunten Vögel aus der Jugendzeit noch einmal zur Sonne fliegen, dunkel ist es noch lang genug. Die Retro Graupner Nostalgie Baupläne
gibt es bei mir, und noch vieles mehr, angefangen vom AMIGO 1960 bis 1990.

3

Montag, 24. Mai 2010, 11:11

Hallo Olaf
nein , mit der D 36 hatte sie nichts zu tun. Die B 12 wurde entwickelt , um die Aerodynamik des Rumpfes zu optimieren . Im Rumpfbug war der Rumpfquerschnitt fast dreieckig. Erst hinter der Profilanformung war der Übergang zur runden Rumpfröhre .
Dazu kam ein extrem hohes Einziehfahrwerk.

Jürgen