Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 7. Mai 2003, 23:17

Welcher Fox???

Hallo zusammen!

Ich bin auf de Suche nach einer Fox. Die Spannweite soll ca. 2-3m betragen.

Ich habe mal im Internet nachgeforscht und wurde fündig. Folgend habe ich nun die Herstller samt Preis aufgelistet:

Rowi: 2Meter 110€ Rohbau
Lenger: 2Meter 159€ Arf
Steber: 2Meter 149€ Arf
Steber: 2,57Meter 189€ Arf
Steber: 3Meter 299€ Rohbau
Rippin: 2Meter 137€ Rohbau
Pollack: 2Meter 160€ Arf

Vielleicht kennt ihr noch andere Hersteller?!

Hat jemand schon Erfahrungen mit diesen Fligern gemacht?!
Welchen könnt ihr mir empfehlen?

Gruss Markus
markus Kottek.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Diablotin« (7. Mai 2003, 23:19)


2

Donnerstag, 8. Mai 2003, 07:56

Morgen Markus,

wenn Du einen vom Gewicht her sehr leicht hin zu bekommenden Fox suchst, und ein bißchen "mehr" bauen Dir auch Spass machst, dann ist der ROWI- Fox genau das Richtige für Dich. Mehr bauen heißt einfach, daß der Rumpf unter umständen einen Lunker mehr hat, als z.B. der von Steber und Du Dir bei manchen Detail- Lösungen Deine eigenen Gedanken machen und umsetzen mußt. Das Einsatzspektrum ist durch das in dieser Gruppe von Föxen eher geringe Gewicht sehr breit. Es ist schon außergewöhnlich, wenn fast nichts geht am Hang und der ROWI- Fox trotzdem fliegt. Herumbolzen kann man dann, wenn es richtig trägt sowieso.

Wenn Du eher eine gute Bauanleitung, komplettes Zubehör und u.a. auch eine Kabinenhaube mit Sitzen zum ausbauen suchst, dann ist der Rippin- Fox (ehemals der von Robbe ) der richtige. Hohe Qualität der Teile und eben das komplette Zubehör sind hier von Vorteil.
Die Flugeigenschaften dieses Foxes sind hervorragend. Wir fliegen mehrere dieser Föxe im F-Schlepp wie am Hang und haben jede Menge Spass dabei.
Allerdingstsollte man sich beim Schwerpunkt strikt nach Anleitung halten, nicht damit herum experimentieren, dann fliegt er auch wirklich wie auf Schienen.
Auch die Ausschläge und EWD kann vom Plan bedenkenlos übernommen werden.

Der Rippin / Robbe Fox ist etwas schwerer ( so um 2000g ), ist also nichts zum Thermiksuchen, dafür hat er richtig Durchzug.

Der leichtere ROWI- Fox ( so um 1300 - 1500g )fliegt dem schweren bei schwachen Wetter lagen davon. Zum herum bolzen läßt er sich jedoch auch aufbalastieren.

Noch angenehmer fliegen beide, wenn Du dann einen Kreisel, z.B. Fuzzy von ACT, für die Querruder einsetzt. Kein muß, aber so'n bißchen wie die Servolenkung beim Auto.

Zu den anderen Föxen kann ich Dir nicht viel sagen. ROWI hat übrigens auch noch 'ne "große" Fox mit 2,80m. Auch ein feines Gerät.
MFG,
Börny

3

Donnerstag, 8. Mai 2003, 08:09

Nimm die

Gerasis Fox 2m. Das ist die einzige die wirklicih richtig gut ist.
Die Robbe Fox geht überhaupt nicht!

Zu kaufen bei: www.der-schweighofer.at, Pollak , lindinger.

Super verarbeitung, kann ich nur empfehlen.

Ich würde aber gleich die größere (3m) nehmen. Bei Pollak gibts ja alle von Gerasis.

Viel Spass beim aussuchen
Holm und Dingsbumsbruch

4

Donnerstag, 8. Mai 2003, 08:14

RE: Welcher Fox???

Hallo,

ich habe die 2,57m Fox von Conrad Elektroniks (Baugleich Steber),
würde aber die von Steber nehmen die ist für fast den gleichen Preis schon weiss bespannt.
Allerdings weiss man bei Steber nie, wann das ding endlich ankommt.
Nur bestellen wenn auf Lager sonst kanns herbe Enttäuschungen geben.
Flugkamerad hat schon auf Messe die grosse fox (3m) bestellt und nach 3/4 Jahr abbgestellt, weil immer noch nicht da.

So jetzt zu meiner 2,57.

Rumpf ist ein wenig labberig, habe im Heck noch zwei Spannten aus Pappelsperrholz eingebaut. Nase war schlecht laminiert, ging an der naht auf, war aber kein Problem konnte beim Einbau der Schleppkupplung leicht behoben werden.
Flächen sind leicht und verzugsfrei.
EWD unbedingt nachmessen, die Anformung ist voll daneben ca. 3 Grad statt.
0 - 0,5.
Steber empfielt 0,7 für kunstflug und 1,5 Grad für bessere Thermikeigenschaften.

Habe meine im letzten Jahr eingeflogen und bin voll begeistert. Allerdings hatte ich noch zuviel ewd, wodurch beim kunstflug enorm fahrt abgebaut wurde.
Ansonsten fliegt sie top. Kann trotz der schmalen flächen sehr langsam gemacht werden. punktlandungen bei hochgestellten querrudern einwandfrei, störklappen sind nicht notwendig. angegebener schwerpunkt ist ok zum einfliegen.
gewöhnungsbedürftig ist allerdings dass durch die geringe grösse bei großen schlepphöhen leicht mal in der Kurve der überblick verloren gehen kann und die maschiene dann auf dem Rücken im seil hängt. Da das Teil aber so gutmütig ist merkt das nicht mal der Schlepper.
Alles in allem ein tolles und neutral fliegendes modell.

Gruss holger

5

Donnerstag, 8. Mai 2003, 09:10

hey modellhobby,

wo nimmst Du denn Deine Pauschalweisheiten her ?
"Der Robbe Fox geht überhauptnicht !"
Kann ich so in keinem Fall bestätigen. Im Gegenteil: Bei uns fliegen 5 Stück zur absoluten Zufriedenheit.Und das im F-Schlepp, wie auch am Hang und iauch m Hochgebirge.
Aber oft ist das Problem ja hinter den Knüppeln der Fernsteuerung....
Wenn's gut und günstig sein soll ist der ROWI- Fox 'ne echte Alternative.
http://people.freenet.de/ROWI-Modellbau/
MFG,
Börny

6

Donnerstag, 8. Mai 2003, 10:14

@Markus

hier gab es schon mal einen Thread über die Robbe Fox, such mal, da wirste das finde, was ich meine...
Holm und Dingsbumsbruch

Strega

RCLine User

Wohnort: Baden-79117 Freiburg

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. Mai 2003, 15:04

Fuchs-Quälerein

Hi Fox-Quälers,

ich schliesse mich Modellbobby an. Also ich für meinen Teil habe noch keine Robbe/Rippin-Fox sauber flieger sehen, aber haufenweise threads in verschiedenen Foren über den Flieger gelesen, eben dass er nicht fliegen tut. Zumindest nicht aus dem Kasten ohne tiefgehende Modifikationen. Gut diese Weisheit ist etwas älteren Datums, vielleicht wurde etwas grundlegendes geändert. Auf jeden Fall gabs eben diese Fox plötzlich zu Schleuderpreisen überall zu kaufen. Aber wer sie will soll damit glücklich werden, wenn Deine, @Boerny gut geht, um so besser.

Die Gerasis-Fox ist eine Kaufempfehlung ohne Frage... wenn man eine kleine will. Ich empfehle die kleine Rödel-Fox mit 2,8mtr Spanne

[URL]http://www.roedelmodelle.de[/URL]


kostet rund 400 Euros mit Klappen.

Ich habe das Teil in Fiss gesehen und bin sowas von restlos begeistert gewesen wie von sonst kaum einem Flieger (zumindest von der perfomance, gefallen tut mir die Kröte bis heute nicht :evil: ) . Der Pilot hat das Teil bei Schwachlagen geflogen wie ein HLG (immer schöne 8en an der Hangkante, ganz weich, ganz flach) und wenn´s aufgegangen ist hat das Teil einen Durchzug gehabt, daß mir die Spucke wegblieb. Da die Landerei dort nicht ganz ohne ist, hat er das Teichen als runtergehauen, da wäre jede ASW Schrott gewesen. Bei einem dieser Schwachwindritte hat er die Fox auch in einem Baum geparkt ... müssig zu sagen, dass an dem Flieger null komma null kaputt war. Stabil ohne Ende, aber angabegemäß einen erklecklichen Bauaufwand.

:w
Grüße aus Freiburg
Matthias

Low and fast und Spaß dabei !

http://www.dorst-freiburg.com

8

Freitag, 9. Mai 2003, 16:30

Die Rödel Fox is schon ganz gut, aber den Durchzug finde ich eher mäßig. Auch in Bereich Topspeed ist das Modell nicht so der Knaller.

Wenn du einen wirklich genialen Kunstflugsegler haben willst, und nicht unbedingt auf ne Fox festgelegt bist, dann nehm die Swift von Thommy. Das Teil is wirklich Super! Hatte dieses Modell vor der Fox, und kann somit relativ gut vergleichen.....

Ein paar Bilder und Infos zur Fox von Rödel findest du auf meiner Homepage.....

@Matthias, bist du sicher, dass es sich um die kleine Fox gehandelt hat?? Die große Rödel geht nämlich um Welten besser!
Grüße Stephan

Homepage

Strega

RCLine User

Wohnort: Baden-79117 Freiburg

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. Mai 2003, 20:56

Thommy´s SWIFT

Zitat

Original von Dr.Kimble
Die Rödel Fox is schon ganz gut, aber den Durchzug finde ich eher mäßig. Auch in Bereich Topspeed ist das Modell nicht so der Knaller.

Wenn du einen wirklich genialen Kunstflugsegler haben willst, und nicht unbedingt auf ne Fox festgelegt bist, dann nehm die Swift von Thommy. Das Teil is wirklich Super! Hatte dieses Modell vor der Fox, und kann somit relativ gut vergleichen.....

Ein paar Bilder und Infos zur Fox von Rödel findest du auf meiner Homepage.....

@Matthias, bist du sicher, dass es sich um die kleine Fox gehandelt hat?? Die große Rödel geht nämlich um Welten besser!


Hey Dr.Kimble , ich hoffe mal das es die kleine war, er hat das Teilchen geworfen, ich denke mal mit der 375er geht das nimmer ;)

Aber Jungs ich gebe Dr.Kimble wieder mal voll recht. Die Thommy´s Swift ist ein Knaller keine Frage, habe ich auch erleben und fliegen dürfen :D aber mangels Budget noch nicht im Hangar.

:w
Grüße aus Freiburg
Matthias

Low and fast und Spaß dabei !

http://www.dorst-freiburg.com

Roggi

RCLine User

Wohnort: 52062 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. Mai 2003, 21:03

Gerasis?

Hallo zusammen.

Ich hatte auch den 2m Gerasis-Fox und muss sagen, dass der Baukasten nicht gerade toll war. Die Kabinenhaube passte nicht ordentlich, schlechte Verklebungen an Fahrwerk und Flächenaufnahmen, ein Seitenleitwerk, dass aus Blei gegossen leichter gewesen wäre. ==[] Eine völlig schiefe Bohrung/Gewinde für die Höhenruderaufnahme - macht aber nichts: Die zugehörige Schraube hatte eh kein Gewinde... :evil: Der Flächenverbinder war aus Weicheisen und hatte nach kürzester Zeit Wellenform.
Naja, vielleicht hatte ich aber auch ein "Montagsmodell".

Was mir allerdings gefallen hat, waren (bis auf die Verklebungen der Aufnahme) die Flächen. Sehr sauber gebaut und auch schön leicht. Der Rumpf war ansich auch ok, aber die Arbeiten daran schlecht ausgeführt.
Naja, verkauft hab ich ihn dann, weil er nicht so flog, wie ich mir das vorgestellt hatte.

Gruß, Roggi
(Der auf jeden Fall wieder einen hübschen Fox haben möchte - dann aber mit 3m SPW ;) )
Mein Verein: MFC Marbeck-Raesfeld

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roggi« (9. Mai 2003, 21:06)