Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 22. Juli 2014, 16:55

ASW17 Hype Schwerpunkt

Hallo,

kann mir jemand verlässlich sagen wo genau sich der Schwerpunkt bei der Hype ASW17 befindet. Ich habe bisher nur widersprüchliche Angaben gefunden, und was in der Anleitung steht ist etwas grob, bzw. scheint nicht ganz zu stimmen!?

LG Frank

2

Freitag, 25. Juli 2014, 18:23

Sicher haben doch einige von euch diesen Flieger oder?
Es würde mir auch schon reichen wenn mir jemand den Schwerpunkt laut Anleitung bestätigt.

Hintergrund ist der: Ich bin Anfänger und darum zu einem RC Flugplatz gefahren um jemanden erfahrenen den ersten Start zu machen. Der Flieger hat aber ordentlich gepumpt und ist darauf hin in den Acker gegangen. Ne gebrochene Nase die sich aber wieder kleben liess.

Nun ich hatte den Schwerpunkt laut Anleitung auf die Unterseite der Flügel gemalt, und wir haben den Flieger so ausbalanciert. Trotzdem hat er gepumpt.


Möchte natürlich weitere Bruchlandungen möglichst verhindern.

LG Frank

mannikiel

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Spazierenfahrer

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. Juli 2014, 22:20

Habe meine ASW neu gekauft, den SP-Bereich nach Anleitung unter die Flächen gemalt, auf den Wurstfingerspitzen ausbalanciert, und bin fliegen gegangen, ohne Probleme. Danach etliche Flüge, ohne jede weitere SP-Kontrolle. Geht schon.

Tip: Nächstes mal Vollgas, und mit etwa 30° nach oben starten. Nach ein paar Sekunden hat der Vogel genug Luft unter den Flächen, um gemütlich zu trimmen, den Abfangtest zu machen usw...
Nu haben sich zwei Fatzebuch-Gruppen zusammengeschlossen, um Taranis- und OpenTX-Nutzern zu helfen:

https://www.facebook.com/groups/712191765525582/

Würde mich freuen, wenn noch mehr dazukämen.... :prost:

LG vonner Küste
Carsten :w

4

Samstag, 26. Juli 2014, 13:33

Hallo Carsten,

danke dir.
Vielleicht war der Kollege beim einfliegen nicht erfahren genug. Der Platz war eine Kuppe. Er hat ihn erst mal gerade segeln lassen und dann etwas hochgezogen für ne Platzrunde. Der Segler war viel zu tief um ihn noch ab zu fangen. Im lee ist er dann völlig abgesoffen und war nicht mehr zu kontrollieren. Also soweit meine Beobachtung.
Habe im Nachhinein auch nicht verstanden warum er nicht erstmal auf Höhe gegangen ist. ich selber hätte mich aber wahrscheinlich noch schusseliger angestellt. Jetzt habe ich natürlich erst recht Schiss es mal alleine zu versuchen.

LG Frank

mannikiel

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Spazierenfahrer

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. Juli 2014, 13:40

Moin Frank !
Grad mal gekuckt, der SP soll 45-52mm hinter der Nasenleiste sein.

Kuppen und Wind sind schön, wenn man im Luv fliegt, da gibts den Hangaufwind und man kann den ganzen Tag mit einem Accu fliegen.
Dummerweise gehts auf der Lee-Seite dementsprechend abwärts, mit Pech sogar noch verwirbelt.

Gib einfach Vollgas und schubs die ASW leicht aufwärts. Sie wird vermutlich immer steiler steigen, deswegen mach dich darauf gefaßt, und drücke etwas an.
Ich hab mir 10% Tiefenruder zum Motor zugemischt, nun steigt der Vogel schön grade.
Nu haben sich zwei Fatzebuch-Gruppen zusammengeschlossen, um Taranis- und OpenTX-Nutzern zu helfen:

https://www.facebook.com/groups/712191765525582/

Würde mich freuen, wenn noch mehr dazukämen.... :prost:

LG vonner Küste
Carsten :w

6

Samstag, 26. Juli 2014, 20:00

Danke dir Carsten.

LG Frank

Ähnliche Themen