Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 4. April 2019, 16:19

Graupner Weihe 50 Neubau

Hallo zusammen,
den seit Jahren im Keller lagernden Weihe 50 von Graupner gilt es diese Tage aufzubauen.
Ein Junge hat mal damit begonnen das Seitenleitwerk zusammen zu leimen. So weit so gut.

Der Baukasten ist daher noch weitgehend unangetastet und ich habe mal die Einzelteile sortiert.
Es scheint alles da zu sein. Der Bauplan wurde jedoch nach Baugruppen unterteilt, zerschnippelt. Naja, das geht ja noch.
Ich habe mir nun mal das Büchlein der Bauanleitung durchgesehen und mir einige Gedanken zum Aufbau gemacht.
Ein Video im Netz, der den Aufbau des Fliegers sehr schön dokumentiert habe ich ebenfalls gefunden.
https://www.youtube.com/watch?v=NEDUqFQqfzk
Fragen an die Spezis:
  • Im Video wird schon mal die modernere Variante der QR Anlenkung ohne Bowdenzüge angewendet. Welche Servos würdet Ihr in die Flächen für die QR einbauen? Ich habe eine Spektrum DX6e Funke.

  • Sind die Bremsklappen unbedingt nötig oder kann man als Bremse auch die QR zum Einsatz bringen?

Worauf würdet Ihr im Besonderen beim Aufbau achten? Gibt es grundsätzliche Verbesserungsvorschläge zum Baukasten oder soll ich nach Plan bauen?
Da ich fliegertechnisch noch sehr in den Anfängen stecke, bin ich für jeden Hinweis dankbar.
Gruss aus Bern

2

Donnerstag, 4. April 2019, 17:25

Die Weihe ist ein vorbildähnlicher (oder gar Scale?) Nachbau der DFS-Weihe.
Das Original hatte Bremsklappen. Fliegen kann man vermutlich auch ohne.

Servos müssen halt im Profil Platz haben (ggf. mit Montagebrettchen), aber da sollten eigentlich genügend passende Kandidaten unter den 10..13mm Flächenservos zu finden sein.
Oder wenn genügend Platz, lässt sich ggf. auch ein "normales" Midi-Servo mit 17mm verbauen.