Mike_

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

21

Montag, 3. November 2003, 15:37

Allgemein zum Thema Modellbauhändler:

Verwunderlich für die Modellbaukunden ist schlechthin die Preiserhöhungen, die sich einige Händler/Hersteller mit der DM / Euroumstellung erlaubt haben.

Diese Diskussion ist allemal legitim, wenn man in Erwägung zieht, die Händlermarge zu umgehen. Welche Vorteile bietet ein Händler ausländischer Modelle?
- Modell ab Lager (?! scheint bei Einigen nicht zu funktionieren, sonst gäbe es nicht diesen Thread )
- Servicefunktion? Ja, wenn ausreichend Ersatzteile auf Lager sind (?!)

Wieviel ist dies dem Kunden wert?
In dem heutigen Internetzeitalter verlieren diese Punkte immer mehr an Bedeutung, wenn die Kunden direkt ab Werk über Internet bestellen können und sich die Händlermarge sparen.

Würden alle Kunden ab Werk kaufen, gäbe es keine Händler mehr...
Es gibt sie aber noch, also muß dieser Service den Kunden auch etwas wert sein.

Wenn nicht, bleibt es schließlich jedem selbst überlassen, das günstigste Angebot ausfindig zu machen.
Die Nachfrage regelt schließlich das Angebot.

Es gibt auch Hersteller, bei denen alles in einer Hand liegt ( Herstellung und Vertrieb ) und diese haben ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis ( gemeint ist eine Firma aus Bamberg, ohne namentlich Werbung zu machen.

Gruß
Mike
-------------------------------------------------------------------------
>>> Alpiner Segelflug is best <<<

holie

RCLine User

Wohnort: D-77654 Zell Weierbach (wer kennt den wein nicht)

  • Nachricht senden

22

Montag, 3. November 2003, 16:09

und wir sind wieder beim thema ...
:D wer sich provozieren lässt bekommt ==[] ihr wisst wen ich mein :evil:

gruss Holie
>>> erst denken, und dann das schreiben sein lassen <<<
----- >> ----- ----- << -----

23

Montag, 3. November 2003, 20:57

Hallo lieber Michael Katholing,

wäre es, so wie Du schreibst, dann müßten ja die Modelle dieser Hersteller soviel günstiger sein. Sind sie in vergleichbarer Ausführung aber nicht.

Beispiele gefällig, unsere Swift 1:6 169.- Messe, 199.- sonst. Oder LS8 mit 2,5m
199.- Messe 239.- sonst. oder die kleine B4 mit 2m 149.- messe 169.- sonst.
Bei allen Modellen sind die Flächen mit Epoxy verklebt, was zwar aufwendiger ist und mehr kostet, sich aus unserer Sicht aber lohnt.

Wenn also jemand nicht billiger an die Endkunden liefert, aber eine Händlermarge spart, wie sieht es denn dann aus ?

Übrigens hat Deine Initiative für die Kunden wirklich was gutes, denn ich habe mich entschieden, die Messepreise bis Ende November zu verlängern, damit auch wirklich die Leute , die Chance haben zu günstigen und guten Modellen zu kommen.

Wenn ich mir hier Deine Postings zu einem bestimmten Hersteller so ansehe, verliert Dein Bericht der in der nächsten Aufwind erscheinen soll leider schon sehr viel an Spannung.

Gruß
Thommy

Mike_

RCLine User

Wohnort: München

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 4. November 2003, 10:01

Thommy,

Du fühlst Dich mal wieder persönlich angegriffen und in Deiner Ehre verletzt, obwohl ich geschrieben habe 'Allgemein zum Thema Modellbauhändler'.

Anscheinend kannst Du aber auch nicht zwischen den Zeilen lesen.

Was meinen Bericht betrifft, hat das nichts persönliches mit dieser Firma zu tun und Du magst dazu stehen wie Du willst.
Dein Thread zw. dieser anderen Firma und Dir war ohnehin ziemlich unter der Gürtellinie.

Wenn andere Kunden positive Erfahrungen mit dieser Firma gemacht haben, können sie dies auch kundtun.

Ende des Themas, wird mir zu emotional.

Gruß
Mike
-------------------------------------------------------------------------
>>> Alpiner Segelflug is best <<<

bie

RCLine User

Wohnort: D-21029 Hamburg

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 4. November 2003, 11:02

@ Christian:

Danke, danke, danke - die CD ist angekommen. Sorry, dass ich mich nicht schon früher dafür bedankt habe!

Zurück zum Thema: Hoffentlich nimmt diese Unendliche Geschichte für dich bald ein gutes Ende.

Sieh es mal positiv: Vermutlich hast du jetzt im Winter genügend Zeit mit allen dann gelieferten Komponenten den Ventus2c zu komplettieren und kannst im nächsten Frühjahr mit vollem Programm (Scale-Fahrwerk, Elicker-KTW, etc.) auf den Modellflugplätzen auftrumpfen. ;)
Grüße,

Andy

------------------

Erstflug-Verschieber

yeti74

RCLine User

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 4. November 2003, 12:05

@Mike...

was mich nun Neuguerig gemacht hat ist die Firma aus Bamberg... vielleicht kannst du den Namen ja doch mal nennen... oder zumindest was dort für Modelle gebaut werden...

Dirk
Dirk

Franz Hoeller

RCLine Neu User

Wohnort: A-9613 Feistritz

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 4. November 2003, 13:52

@Dirk: ich glaube er meint Thermoflügel aus Bamberg. Ich hatte mir auch einmal eine ASW28 dort gekauft. Bin absolut zufrieden und fliege sie ausschliesslich in den bergen.
es stimmt zwar, dass man noch einiges arbeiten muss, aber das resultat kann sich sehen bzw. fliegen lassen. noch dazu zu diesem preise.

servus
franz

ach ja: www.thermofluegel.com

holie

RCLine User

Wohnort: D-77654 Zell Weierbach (wer kennt den wein nicht)

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 5. November 2003, 14:14

hallo Michael ich hab deinen post mal als neuen thread laufen lassen, da der doch sehr OffTopic war

Gruss und ich hoffe in deinem interesse :w




:evil: lische funktionen die die software hier bietet 8(
>>> erst denken, und dann das schreiben sein lassen <<<
----- >> ----- ----- << -----

c.r.

RCLine User

  • »c.r.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- Buxtehude

Beruf: Bauing.

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 12. November 2003, 19:25

EMS ist schon etwas dichter

Hallo, um mal wieder zum Thema zu kommen.

Laut Herrn S. will er vorletzte Woche Freitag das Paket geschickt haben. Ebenso sollten die Winglets aus CZ unterwegs sein.

Pustekuchen, immer noch nichts da. Ans Handy geht mal wieder keiner ran. Der Festnetzanschlus ist inzwischen abgeschaltet. ???

Ohh, Ohh, wenn da man nicht was im Busche ist.

Anderseits, einem sehr guten Bekannten von mir ;) , der Interesse an einem Ventus hat werden alle seine Fragen umgehend per Mail beantwortet.

Nur wenn crakob Mailt kommt keine Antwort ;(



und weiter warten wir auf den Weihnachtsman...
bis dann.... Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »c.r.« (12. November 2003, 19:27)


c.r.

RCLine User

  • »c.r.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- Buxtehude

Beruf: Bauing.

  • Nachricht senden

30

Freitag, 14. November 2003, 21:36

Hallo Leute der Beitrag könnte auch in der Plauderecke stehen.
Ich finde die Gewichtsdiskusion aber ganz "amüsant" :tongue: .

Ach ja, um euch auch beim Onlinebau auf dem Laufenden zu halten:
Ich habe heute ein Paket von EMS bekommen.
( War erst am 12.11. abgeschickt worden, und nicht wie versprochen und bestätigt am 31.10). Es war aber immer noch nicht alles drinn.( Stellservo, Winglets und ein paar Kleinigkeiten.)


Also hier der Dialog zum Gewicht des Ventus:

deine e-mails wurden rausgenommen, weil es gegen die forenregeln verstösst, fremde mails zu veröffentlichen. ich habe dir deine mails als pn wieder geschickt. bitte denke beim nächsten mal daran! danke! gruss roland

Ohhps. Das habe ich erst jetzt gesehen, das das was fehlt ;)

Also dann das Ganze in eigenen Worten:

Ich habe Herrn Scheifele gefragt, dass ich auf
der alten HP habe gesehen habe , daß der Ventus 6,5 bzw mit Motor 7,5 KG wiegen soll.
20 Zellen wiegen aber doch schon über 1kg, dann noch Motor, Regler, Arm etc ??

http://www.ems-modell.de/h/ventus2c_48.html


Daraufhin hat EMS geantwortet,
das sie den Ventus 2 c M konnten im laufe der Produktion immer leichter bauen konten so das sie heute
auf eine Gewicht von 7,5 -7,7 kg kommen den ersten Ventus den EMS viel in USA geflogen habe
hatte 9, kg dieses war der schwerste konnte aber dennoch noch sehr gut die Leistung umsetzen
dieser hatte auch mit über 500 Starts die meisten Flugstunden die EMS jemals mit einem
Klapptriebwerksmodell erflogen hat die Flächenbelastung war zwar hoch aber das HQ 2,5 Profil verkraftete
dieses sehrgut.
Heute ist EMS mit allen Gewichtseinsparungen bei einem Gewicht wo sie früher als Segler
versionen geflogen sind .
Mit allen Gewichtseinsparungen sind heute mit dem Klapptriebwerk Leistungen wie als
Seglerabfluggewicht erreichbar und somit sehrgute Segelleistungen zu bekommen .


Anmerkung am 20.11. "Naja OK, da schreibt er es ja eigentlich ganz deutlich. Ist mir erst jetzt nach mehrmaligem Lesen aufgegangen"

Daraufhin hab ich ihn gefragt, ob
die von ihm genannten 7,5 Kg. die wirklich die motorisierte Variante oder doch eher die Seglerversion ist.


Daraufhin hat er wieder
detailiert zu meinen Gewichts Fragen der Ventus 2 c Seglerversion Abfluggewicht 6,5kg mit Stahlsteckung mit CFK Steckung 6,0 kg geantwortet
Der Ventus 2 c M werde als klapptriebwerks version mit CFK Steckung 7,5kg mit Stahlsteckung 8,0 kg geliefert. Die Stahlsteckung werde mitgeliefert die CFK Steckung werde nach eigenem Wunsch eingebaut und von dem Kunden selbst besorgt. Schwankungen nach oben und unten je nach Akkutyp seien möglich.


Einige Zeit ( 6 Monate), später als ich das Modell dann mehr oder weniger komplett vor mir liegen hatte.

Habe ich mal gewogen und Ihm die Ergebnisse geschickt.
Ist ganz Interessant.:

Rumpf mit 1 Empfänger Akku(4Z 1800er), 120gr Blei, Servos und Stahl 4600gr
Innere Flächen 2104gr
Äußere Flächen lang 813gr
HLW 158gr
Cockpit mit Puppe 336gr

--------------------------------------------------------------------------------

Macht in der Summe 8011 gr für den Segler ( Da kann man evtl noch etwas für die Triebwerksklappen abziehen. Die Puppe kann man auch weglassen, bracht dann aber wieder etwas mehr Blei)

20 Zellen 2400er 1214 gr
KTW-Arm+Motor+Schraube+Regler ohne Servo 820 gr

--------------------------------------------------------------------------------
Summe = 2034 gr

Das heißt also, als Segler wiegt der Ventus ca 8 kg und die E-Version ca 10 kg.
Ich habe ihn gefragt, ob wir vom gleichen Modell sprechen.

Weiter habe ich ihn gefragt, ob er die Gewichte mal selber nachgemessen habe, oder ob das evtl. die Angaben vom Lieferanten sind. Dem würde ich dann mal gehörig auf die Füße treten.

Die 1,2 kg für die Akkus z. Bsp. sind ja fix. Da würden dann nach ihren Angaben nur noch 300 gr für den Restlichen Antrieb bleiben ??


Er hat auch Zu meiner Frage des Gewichts beim Klapptriebwerk beantwortet

Beim Klapptriebwerk abziehen Puppe 250 gr ???
Blei 150 gr ???
Flächenstab aus Stahl zu CFK 650 gr
________________________________________________________________
1050 gr
dieses Gewicht könne man schon mal einsparen

Wenn das eingespart würde sähe die Welt auch wieder etwas besser aus er werde aber die Angaben
nochmals überprüfen lassen die EMS angibt .



Hmmm. Bin ich zu blöd, das zu verstehen ? Oder Fragt man bei sowas nicht nach, wenn das Modell fast 1,5 kg bzw. 2,5 kg ( mit KTW) über den Herstellerangaben liegt.
Ist ja immerhin ein Fertigmodell.

Ach ne stimmt ja, jetzt fällt es mir wieder ein.
Als Gewicht wird ja immer das, der absolut leicht-möglichtse Tuningversion angegeben.
Auf der HP steht ja auch ausdrücklich:
Fluggewicht mit Klapptriebw.+ E-Motor 7,5 kg .
Das war dann mein Fehler anzunehmen Akkus, Regler, Propeller seinen da auch enthalten.:nuts: Fliegen tut er ja auch ohne ==[]
bis dann.... Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »c.r.« (20. November 2003, 11:19)


c.r.

RCLine User

  • »c.r.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- Buxtehude

Beruf: Bauing.

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 20. November 2003, 09:36

RE: Macht EMS den Laden dicht ?

Hallo, falls es jemanden interessiert.

Hier jetzt die offizielle Adresse von EMS.

EMS Inh.
Ludvik Semerák
Cervená Hora 47
549 41 Cervený Kostelec
CZ / Ceska-Republik
bis dann.... Christian

Lunak

RCLine User

Wohnort: Hochdorf

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

32

Samstag, 22. November 2003, 02:55

Hallo Christian,

Ich verfolge diesen Fred schon von Anfang an, und meine Augen werden immer größer.

Was sich der Scheuffele da leistet könnte ja aus einem "wie sollte es nicht sein" Lehrfilm stammen, der lässt aber auch wirklich nix aus was einen verärgern könnte !!!
Aber diesen Ruf hat Er halt schon lange, und er will ihn anscheinend mit aller Gewalt behalten ???


Meines Wissens nach hat sich der H.Scheuffele mit einem seiner Produzenten mächtig verstritten, weil er (Scheuffele) sich mal wieder in die Pleite geritten hat. Als sich dann einige der neuen DG 1000 in der Luft zerlegt haben, hat er angefangen Maschinen die als Ersatz gedacht waren zu verhöckern usw.
Versaut hat er es sich damit mit dem der die "großen" Maschinen baut. Und dem scheinen ja auch die Rechte an dem EMS zu gehören wie dein letztes Posting zeigt.
Was bleibt, ist das "Kleinzeug" , Albatros und so ein Zeugs, das will er weiter vertreiben, ist aber halt von einem anderen Hersteller.


Was deinen Ventus mit 10kg betrifft, bin ich ja mal gespannt, das bedeutet ja eine Flächenbelastung von annähernd 130g /dm² das scheint mir dann doch ein bischen viel.....


Ich möchte meine 1:3 voll GFK Astir auch demnächst elekrifizieren, die hat dann voraussichtlich etwa 11kg bei 138dm² Flächeninhalt, damit sollten sich die Thermikeigenschaften nicht verschlechtern. Bin mal gespannt.


Übrigens, auf der EMS Homepage stehen beim Ventus 2cm seltsamerweise KEINE Gewichtsangaben mehr.....warum den bloß ?


Laß dir den Frust nicht über den Kopf wachsen
Gruß

Oli
Tief im Rücken, kann auch entzücken

Peter_K

RCLine User

Wohnort: Kirchheim/Teck

  • Nachricht senden

33

Samstag, 22. November 2003, 08:43

Oli,

Scheifele heißt der gute Mann, nicht Scheufele. Obwohl der Scheufele sich bei seiner Werbung mit der F3B-WM ja auch nicht mit Ruhm bekleckert hat, indem er einfach den offiziellen WM-Flyer kopiert hat und dann sein Logo über das der WM-Sponsoren platziert hat, um den Eindruck zu erwecken, dass er ebenfalls WM-Sponsor wäre ... :hä:

R. Scheifele wurde übrigens schon lange nicht mehr an der Teck gesehen, auch seine Flugleiterdienste hat er nicht geleistet, ohne sich abzumelden ... :no:
Schöner Gruß von der Teck

Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Peter_K« (22. November 2003, 08:59)


Lunak

RCLine User

Wohnort: Hochdorf

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

34

Samstag, 22. November 2003, 22:02

Hallo Peter,

Erst noch auf seiner Homepage geguckt, und dann trotzdem den Namen falsch geschrieben..... das kommt bestimmt vom vielen Hörensagen :)
Oder doch davon her das ich mit dem "guten Mann" nix am Hut hab.

Aber das mit dem WM Flyer ist die Krönung 8( ....... aber ist der Ruf erst ruiniert..... ==[]

Hab auch gar nicht gewußt das der auch zum erlauchten Kreis der Teck- Anweisungsbevollmächtigten gehört (hat) . Sie mal einer an.

Aber ich hab eh noch von keinem gehört, das er Ihn auf der Teck vermisst, von daher ;)


schönen Gruß

Oli


P.S. bei deinem Spruch könnt ich mich wegschmeißen :
Zagi landen nicht, Zagi hören einfach auf zu fliegen...... ich geh kaputt :D ;(
Tief im Rücken, kann auch entzücken

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lunak« (22. November 2003, 22:05)


c.r.

RCLine User

  • »c.r.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- Buxtehude

Beruf: Bauing.

  • Nachricht senden

35

Samstag, 22. November 2003, 23:19

Hallo Oliver, hallo Leute

das wiederum ist ja auch seeehr interessant. Ich hatte mich neulich schon mal nach einem Servo für den KTW-Arm umgehört und vom Hersteller des Servos eine ähnliche Aussage bekommen. So nach dem Motto " Ach der Scheufele (hat er so gesagt) der bekommt von vielen kein Material mehr.."
Das deckt sich dann ja mit Deiner Aussage.

Auf der alten Seite stehen sie noch, die Gewichte ;)
http://www.ems-modell.de/h/ventus2c_48.html
Ich vermute mal die Angaben stimmen........................................... wenn man den Flieger ohne Anlage etc. wegschmeisst ==[]

Schon komisch, die Tage hab ich ihm dann mal wider ne Mai geschickt und ihm gesagt, das ich bald ein Mahnverfahren einleite, wenn nicht bald was passiert.
Und siehe da, er hat mir mal wieder geantwortet. (Seine letzte Mail hab ich bekommen, als er mich aufgefordert hatte nun des Restbetrag zu überweisen.) Seitdem war die Kontaktaufnahme immer einseitig gewesen.

Er ist schon ein merkwürdiger Typ.
Am Donnerstag habe ich mal wieder ein Paket von ihm bekommen. Er hat mir ein Buch geschenkt "Die schönsten Modellflugzeuge" ( für die lange Wartezeit), das fand ich ja wirklich nett. Dabei war dann auch endlich der Mitnehmer für die Luftschraube und die 2 Befestigungsschrauben für den Motor. Nur.... wie sollte es auch anders sein: Die Schrauben waren M4 anstatt M3 und der Mitnehmer so kurz, daß man die Luftschraube nicht befestigen kann.
Also wieder ein paar Fotos davon gemacht und ihm geschickt.
Ob da eine Antwort kommt ?
Diese Wochenende ist er in CZ und will mir meine Winglets mitbringen und dann zusamen mit dem Servo schicken.

Na.. ich bin mal gespannt, was da wieder für Ausreden kommen.

Inzwischen bin ich soweit, daß ich mir des KTW-Arm-Servo, Mitnehmer etc. auch selber bsorgen würde, nur die Winglets, die kann und will ich selber machen.

Es ist zum ;(
bis dann.... Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »c.r.« (22. November 2003, 23:30)


36

Mittwoch, 3. Dezember 2003, 11:06

Hallo Kollegen,
einen sehr interessanten Hinweis zu diesem Thema findet Ihr auf der Homepage der Fa. European sailplanes.com!
Viele Grüße, Phoenixflieger

Lunak

RCLine User

Wohnort: Hochdorf

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 16:07

Hallo zusammen,

Danke Jörg für die hochinteressante Info. Das zieht wohl immer größere Kreise...

Für alle die nicht so fit im Suchmaschine bedienen sind, hier der Link :
http://www.euro-sailplanes.co.uk/uk/html/EMS.htm

(ich hoffe bzw. denke das verstößt gegen keine Regel, sonst :Admin walte deines Amtes :) )


Gruß

Oli
Tief im Rücken, kann auch entzücken

holie

RCLine User

Wohnort: D-77654 Zell Weierbach (wer kennt den wein nicht)

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 16:12

@oli, ich hab gestern auch gesucht und gefunden :D
aber soalnge ihr hier nur über informationen anderer informiert ist das ja noch ok.

wenn's ausartet ==[] ich auf die finger :D
>>> erst denken, und dann das schreiben sein lassen <<<
----- >> ----- ----- << -----

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »holie« (4. Dezember 2003, 16:13)


Lunak

RCLine User

Wohnort: Hochdorf

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 16:33

@holie :

Danke für die Info, bin ja froh das das ok war :)
Wie wäre es gewesen wenn ich den Text kopiert, und hier direkt als Zitat veröffentlicht hätte ?


Gruß

Oli
Tief im Rücken, kann auch entzücken

holie

RCLine User

Wohnort: D-77654 Zell Weierbach (wer kennt den wein nicht)

  • Nachricht senden

40

Freitag, 5. Dezember 2003, 09:40

:evil: gefährlich :evil:
>>> erst denken, und dann das schreiben sein lassen <<<
----- >> ----- ----- << -----