Rudy F

RCLine User

  • »Rudy F« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. Dezember 2003, 10:49

V-Seil ? NEIN: Gabelseil

Hallo Hochstart-Freunde und Windenbenutzer, :w

in einer Modellbauzeitschrift 01/04 ist die Flühswinde getestet.

Gezeigt wird auch das vom Autor sogenannte "V-Seil" mit 2 Einklinkpunkten rechts und links des Rumpfes.

:ansage: Diese Anordnung heißt seit vielen Jahrzehnten "Gabelseil".
In der manntragenden Segelfliegerei.

Wie heißt das so schön: "Um wohlwollende Kenntnisnahme wird gebeten"

Kein weiteres Kommentar.
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Flyer

RCLine User

Wohnort: 15345 Eggersdorf

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Dezember 2003, 11:02

Hi...

und über sowas regst du dich auf? Ich mein, jeder weiß doch was damit gemeint ist und gut ist... ob das jetzt die "richtige" Benennung für das Seil ist oder nicht, ist doch echt total wurst. Zumal "V-Seil" nicht falsch ist....

Gruß,
Christian

toobo

RCLine User

Wohnort: - Hamburg

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Dezember 2003, 11:56

...und wenn man´s ganz genau nimmt, ist es eigentlich ein "Y"- Seil :D
Schöne Grüße von Tom.
meine HP

Thommy_Br

RCLine User

Wohnort: Hang und Flugfeld

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Dezember 2003, 12:56

Hallo,
ich glaube nicht, dass Rudy sich über die Bezeichnung wirklich aufregt. Er will uns doch nur aufklären, und er hat ja auch Recht.
Trotzdem wird kaum einer nachfragen, wer das Gabelseil versteckt hat, sondern meist nach dem V-Seil schreien.

Das erinnert mich gerade an ein kleines, rundes Schwämmchen. Eigentlich feuchtet man damit z.B. Briefmarken an, aber offiziell heißt es lustigerweise 'Blattwender'.

Thommy

Rudy F

RCLine User

  • »Rudy F« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Dezember 2003, 16:27

1) Für das Posting gibt es einen ganz einfachen Grund:

Es gibt Modellflieger, die auch manchmal auf Großflugplätze kommen und die sich vielleicht sogar für antike Flieger wie die schöne ungarische "Super-Futar" interessieren.

Wenn selbiger das erste Mal die 2 seitliche Einklinkvorrichtungen sieht und dann den Piloten frägt, ob diese für das Einhängen eine Vau-Seils gedacht sind .......

Rest überlasse ich Eurer Phantasie. :D :D :D
Für die Großflugplatz-Besucher und Antikfreunde war und ist diese Posting gedacht.

2) :w Danke Thomas! :ok:

3) :w Tom: :D kommt darauf ob es einen einzigen "Vorlauf" ("Vorfach") zum letzten Schleppseilstück nach dem Fallschirm hat wie ein Y oder in den Standard-Normalflieger-Einklinkring 2 EINZELNE Seilstücke eingeschäkelt werden. :D
:D Im ersten Fall wäre es dann eine Y-Konfiguration mit verlängertem I -Vorlauf,
im zweitenfall ebenfalls eine Y-Konfiguration:

a) mit einem angeschäkeltem V-Stück bei nur einem Schäkel, oder

b) mit 2 I-Stücken mit je einem eigenen Schäkel. :D

Ist ja Fasching! :D

:ansage: Aber jetzt ganz ernsthaft: Lösung b) ist natürlich die sicherste! ALLES DOPPELT! ==[]
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (14. Dezember 2003, 16:30)


Rookie_Gerhard

RCLine User

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Dezember 2003, 10:13

Danke Rudi, jetzt bin ich echt froh.

Ich habe letzte Nacht schlecht geschlafen und nur davon geträumt, daß ich euf einem Großfliegerplatz nach dem Vauseil gefragt habe.
Alle haben mich groß angeschaut, dann wurde sofort per Lautsprecher kundgetan, daß da so ein komischer Typ (wahrscheinlich Modellflieger) herumsteht, der noch nicht einmal ein Gabelseil kennt. Danach Platzverweis....

Manche Deiner Beiträge sind schon OK, aber manchmal gehst Du mir schon tierisch auf den...... mit Deiner Pingelei.
Gerhard

Always happy landings
http://free.pages.at/modellflug_mania/
http://www.8ung.at/tuning-teile