Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chris_lb

RCLine User

  • »Chris_lb« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (Stuttgart)

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. Mai 2004, 07:10

HLC von Franken Modellbau

Hallo, ein Kollege und ich haben uns den HLC von Franken-Modellbau geholt.
Beim Bau tun sich da nun ein paar Fragen auf. Bei der Suche hier im Forum habe ich zwar einige Beiträge gefunden, aber leider waren die Bilder nicht alle mehr vorhanden. Daher nun die Fragen:

- kann mir jemand Bilder schicken, die den Aufbau und die Anlenkung der Servos zeigen?
- die Anlenkung der Ruder und wie sieht das mit so einer Torsionsfeder aus?
- wie finde ich die richtige Stelle um den Wurfstift zu montieren? Wenn ich die Fläche gegen das Licht halte sehe ich zwar den Holm, nur in dem Bereich wo der Stift hin soll, ist alles dunkel, d.h. man könnte den Holm nur erahnen.

Danke.. :D :ok:

2

Montag, 17. Mai 2004, 09:59

Hi..
you have mail.

Werde beim nächsten mal aber warscheinlich auch die Torsionsfeder-Methode machen.

Aufbau:
0.3mm Draht, U-Förmig gebogen, schenkel ca. 15mm, Unterseite ca. 40mm.
Dann wird die unterseite um 180° tordiert und das ganze unter Spannung eingeklebt - fertig ist die Torsionsfeder.

Fliecht ihr auch mal unter der Woche abends? Mein Arbeitsplatz ist ja net allzuweit wech von eurer Wiese - dann könnmer mal ne HLG-Session machen (würde mich auch als HLG-Schlepp-Pilot "opfern", wenns euch interessiert)



mfg
andi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »___...._____.« (17. Mai 2004, 10:01)


Chris_lb

RCLine User

  • »Chris_lb« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (Stuttgart)

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 19. Mai 2004, 23:35

danke für die hilfe andi. hatte eigentlich gehofft, das ausser dir mir noch mehr segelflieger helfen können.
naja egal, nun ist der hlc fast fertig. es muss nur noch der kleber vom wurfstift trocknen und die antenne zum seitenruder verspannt werden, dann kann dem erstflug eigentlich (bis auf das wetter) nichts mehr im wege stehen. :D

diko

RCLine User

Wohnort: D- Löhne

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. Mai 2004, 09:21

Hallo Chris,

habe das gleiche Problem mit dem Wurfstift beim HLC, wo hast Du den Stift denn jetzt genau hingesetzt? Die Torsionsfedern mit 0,3mm Draht sind bei meinen Rudern zu schwach, die Feder läßt die Ruder nur 2-3mm ausschlagen.

Gruß Dietrich
[SIZE=1]Meine Modelle [/SIZE]

Chris_lb

RCLine User

  • »Chris_lb« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (Stuttgart)

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 20. Mai 2004, 21:31

Hi, habe nun erstmal keine Torsionsfeder benutzt, weil ich ebemfalls nicht genug Ruderausschlag hatte. Zwei Gummibänder parallel tun nun ihren Dienst.

Das Loch für den Stift habe ich nun recht weit am Rand gebohrt, so das ich ihn richtig anfassen kann ohne mich an der Kante zu verletzten.

Heute war dann in Stammheim auch gleich mal Erstflug. Zuerst mit Speerwurf den Flieger getrimmt, dann die ersten SAL Starts probiert. Gleich der erste Wurf war höher als beim Speerwurf :D . Beim letzten Wurf (mit mehr Kraft) knackte es dann kurz und nach der Landung sah ich dann, das er sich gelockert hatte.
Nun muss ich mir überlegen wie ich den vernünftig fest bekommen. (er war mut uhu endfest 300 verklebt worden) Evtl. mit zusätzlichen Kohlerovings? Hat jemend einen Vorschlag und/oder Bilder?

@andi: ja wir fliegen auch in der wochen abends. häufig am mittwoch, weil da der kollege seinen modellbauladen zu hat. gerne würden wir dich da als schlepper missbrauchen :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chris_lb« (20. Mai 2004, 21:32)


diko

RCLine User

Wohnort: D- Löhne

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. Mai 2004, 08:33

Hallo,

hatte gestern die Gelegenheit bei zwei HLC die schon länger im Einsatz sind die Position des Wurfstifts nachzumessen. Die Maße habe ich zum besseren Verständniss auf ein Bild übertragen. Das Bild stammt nicht von den Modellen an denen ich gemessen habe.

Gruß Dietrich

[SIZE=1]Meine Modelle [/SIZE]

Chris_lb

RCLine User

  • »Chris_lb« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ludwigsburg (Stuttgart)

  • Nachricht senden

7

Samstag, 22. Mai 2004, 10:54

hat sich bisher bei keinem anderen der stift gelöst?