Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Snoopy

RCLine User

  • »Snoopy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Juni 2004, 21:17

Was ist das für eine Winde?

Hallo zusammen!

Beim Modellbauhändler meines Vertrauens steht dieses alte Schmuckstück (wenns hoch kommt einmal benutzt). Kann mir jemand sagen, was das für ein Hersteller ist und was die mal neu gekostet hat? Technisch ist das Ding wohl in Ordnung und es sind sehr schöne Detaillösungen dran. Allein die kardanisch aufgehängte Umlenkrolle...

Was maeint Ihr, was wäre das Ding realistisch gesehen Wert?
»Snoopy« hat folgendes Bild angehängt:
  • winde01.jpg

Snoopy

RCLine User

  • »Snoopy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Juni 2004, 21:18

Noch ein Bild
»Snoopy« hat folgendes Bild angehängt:
  • winde02.jpg

Snoopy

RCLine User

  • »Snoopy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. Juni 2004, 21:18

Und noch eins
»Snoopy« hat folgendes Bild angehängt:
  • winde03.jpg

4

Mittwoch, 30. Juni 2004, 21:28

die winde ham mir in unserem verein auch...die is voll gut..

nur bei uns ham mir ne andere umlenkrolle.

kannst ma zu schmarr@web.de deine fragen schicken weil das ist der inhaber unserer winde :ok:

mb joh

Thommys

RCLine User

Wohnort: Owen-Teck

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. Juni 2004, 21:46

RE: Was ist das für eine Winde?

Das ist eine Aeroliftwinde von Hugo Vogt.
Eine sehr gute Winde, leider gibt es keinen Support mehr.
Ob Hugo noch lebt weiß ich nicht genau, glaube eher nicht,
auf jeden Fall war er zuletzt nach einem Schlaganfall ein schwerer Pflegefall.
Das Problem an den Winden ist, daß Hugo seine genialen Einfälle immer gleich in den Bau der aktuellen Winde hat einfließen lassen, so daß fast jede Winde unterschiedlich ist.
Gruß
Thommy
Thommys Modellbau

Snoopy

RCLine User

  • »Snoopy« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -14169 Berlin

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Juli 2004, 11:07

Wie schon im Paralleluniversum, danke für die Infos Thommy, bleibt die Frage, wie ist wohl der Zeitwert der Winde einzuschätzen?

7

Sonntag, 22. Juni 2008, 10:13

Hallo,
hab in der Suche disen Beitrag gefunden und noch eine Frage bezüglich der Verankerung im Boden zu der Winde, da ich auch noch so eine Vogt Winde habe.

Mir wurde mal gesagt, dass man die Winde auf ein Holzbrett (ca. 20mm stark) stellt in dem 2 Inbusschrauben drin sind so dass nur die Schraubenköpfe herausragen. Auf diese Schraubenköpfe wird die Winde gesetzt, da die Gummifüsse der Winde genau auf die Schraubenköpfe passen. Das Holzbrett selber wird im Boden mit 2 Erdnägeln gesichert.

Kann das jemand bestätigen, der die Winde auch so betreibt? Würde mich mal interessieren. Da auf dem oberen Foto der Winde in dem Vierkantstahlrohr ja auch keine Befestigungsbohrungen vorhanden sind, könnte es ja eventuell stimmen`?

Viele Grüße