Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Frostfalke

RCLine User

  • »Frostfalke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leipzig / Sachsen

  • Nachricht senden

1

Freitag, 25. März 2005, 18:07

Welches Variometer für Last Down XXL

Hallöchen,

suche ein preiswertes Messgerät für den Last Down XXL. Es soll mir akkustisch anzeigen ob mein Segler sinkt oder steigt. Eine Höhenanzeige/ Ansage/ Speicherung o.ä. wäre schön ist aber kein muß. Dank Euch für die Hilfe!


Nette Grüße


Christoph
Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis! :D :D :wall: :wall:

Biete: Extrem schneller GFK Jet inkl. Komponenten zu verkaufen.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?sid=&postid=1399834#post1399834

Blitzman

RCLine User

Wohnort: D- Wildeck

  • Nachricht senden

2

Freitag, 25. März 2005, 18:27

hallo,

das hier soll gut sein:
http://www.wstech.de/

Das
habe ich in meiner ASW

Gruß K-H
Wer schwer baut... muß tief graben...
http://www.mfsc-heringen.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Blitzman« (25. März 2005, 22:23)


heu20

RCLine User

Wohnort: Inning am Ammersee

  • Nachricht senden

3

Freitag, 25. März 2005, 21:06

Picolario talk!

Hi Christoph!

Wenn du ein Variometer (so heißen die Teile) haben willst, dass dir alles bietet dann nimm das Picolario Talk von Thommy! Höhenansage, Spannungsansage, Vario. Alles individuell einstellbar!

Wenn du nur die Variometerfunktion willst reicht das von WS vollkommen. Aber vor allem die Spannungsansage ist ein großer Sicherheitsfaktor, wenn du lange inna Thermik kurbelst! Und die Frauenstimme is so nett ;-) Interessant ist auch die Hölhenansage! Sammel alle um dich und die sollen raten wie hoch du bist!! Werden sich verdammt wundern!! :nuts:

MfG Jan

4

Freitag, 25. März 2005, 23:43

Hi,

ich selber habe das Picolario talk von Rentschler/Thommys. Bin damit höchst zufrieden. auf der HP von Thommy kannst du mal "probehören" wie das mit der Spannungsansage so klingt.

Dazu ein XP 400 von Stabo und du bist gerüstet. Trotz des recht stattlichen Anschaffungspreises habe ich es noch in keinster Weise bereut so viel Geld für einen Elektronikhaufen ausgegeben zu haben. Ist etwas gewöhnungsbedürftig mit Walkmankopfhörer im Ohr zu fliegen, das Gefühl und die Vertrautheit kommt jedoch sehr schnell....

Kenne die anderen von wstech und von Ing. Schulz nur von Fliegerkollegen. Sind nicht übel die Teile. Nur ich persönlich will die Spannungs und die höhenabfrage nicht mehr missen.... Einen Datenlogger o.ä. benötige ich nicht. Das geht mir zu sehr ins Detail, ich will fliegen und nicht am PC endlos auswerten......

Ralph

P.s. So lange du nicht das ELV-Teil kaufst liegst du mit keinem der o.G. wirklich daneben.
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. :D

Frostfalke

RCLine User

  • »Frostfalke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leipzig / Sachsen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. März 2005, 10:37

Hallöchen,

schluck, die Dinger sind ja doch ganz schön teuer!!! Gibts sowas auch günstiger?


Nette Grüße


Christoph
Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis! :D :D :wall: :wall:

Biete: Extrem schneller GFK Jet inkl. Komponenten zu verkaufen.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?sid=&postid=1399834#post1399834

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

6

Samstag, 26. März 2005, 10:52

Unter 150€ wirst du nichts finden im deutschen Markt wenn ich mich recht entsinne. WSTECH ist in Festfrequenzvariante das günstigste.

Ich mag mein picolario talk nicht mehr missen. Ja du bist 350€ mit gescheitem LPD los, aber hast Sicherheit für das Modell gewonnen und ich persöhnlich habe mehr Spass am Fliegen wenn ich oben bleibe und nicht wie andere landen muss, weil es nur noch schlecht geht.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

7

Samstag, 26. März 2005, 11:03

Naja gut Holger, die reine Variofunktion bekommst du ja schon durch das wstech. Worauf du "zielst" ist die feine Talkfunktion vom Picco. Es ist eine tolle Sache, ohne zweifel. Die Spannungsansage ist ebenfalls ein Sicherheitsplus.

Wenn es dem Christoph nur um die pups Funktion geht dann reicht das von WS oder von Schulz..... Varios brauchts in der Regel nur eines, musst hallt von Modell zu modell adaptieren....

Weitere Möglichkeit: second Hand ein Helios ergattern. Liegen funtkionsfähig bei etwa guten 100Euro incl Sendemodul und Empfänger. AAAABER, für den LDxxL passen die Teile recht gut, wenn du jedoch vorhaben solltes dieses Vario in ein F3XX Besenstielrumpf mit E-Antrieb und 10Zellen zu packen wirst du mit Sicherheit doof.... Auch ist die Sendefrequenz von 27Mhz nicht wirklich optimal, v.a. wenn Nachbars Kinder mit dem RC-Boot/Car spielen......
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ralfi« (26. März 2005, 11:05)


Frostfalke

RCLine User

  • »Frostfalke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leipzig / Sachsen

  • Nachricht senden

8

Samstag, 26. März 2005, 12:15

Hallöchen Ralph,


Schulz, Helios? Hast Du da ein paar Adressen für mich?

@ Holger: Unbestritten hast Du Recht mit dem Picotalk, daß ist sicher spitze... wenn ich es mir leisten könnte, hätte ich es schon bestellt. Aber seit ich schon wieder einen Segler geordert habe und meine Frau schon mit dem Nudelholz hinter mir steht... da kann ich einfach nicht riskieren nochmal 350 Glocken auszugeben, weil dann die Gefahr besteht, daß ich wenn das Ding geliefert wird schon unter der Erde liege.... :shy: ... und da nützt auch ein tolles Variometer nichts mehr ... (außer Du willst Deine genaue Liegetiefe wissen... ;)


Nette Grüße


Christoph
Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis! :D :D :wall: :wall:

Biete: Extrem schneller GFK Jet inkl. Komponenten zu verkaufen.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?sid=&postid=1399834#post1399834

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frostfalke« (26. März 2005, 12:16)


Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

9

Samstag, 26. März 2005, 12:41

Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prof._Dr._YoMan« (26. März 2005, 12:43)


Blitzman

RCLine User

Wohnort: D- Wildeck

  • Nachricht senden

10

Samstag, 26. März 2005, 18:30

hallo,

würde auch sagen, daß das von wstech deinen Wünschen
gerecht wird und Spannungskontrolle hats doch auch.

Gruß K-H
Wer schwer baut... muß tief graben...
http://www.mfsc-heringen.de

11

Montag, 28. März 2005, 11:38

Hi,

ich habe auch das Vario von WStech und kann es nur empfehlen!!!

Natürlich sind die Extras wie Höhenansage etc. beim Piccolario ein tolles Feature, nur der Mehrpreis ist eben leider nicht unerheblich...

Das LPD ist bei WStech allerdings viel zu teuer, das ist das einzige was mich im nachhinein geärgert hat, da Du für den Preis anderswo ein Paar bekommst, oder eben ein richtig gutes von Stabo. Aber ich hätte mir das ja vorher überlegen können.

Gruß,
Joachim

12

Montag, 28. März 2005, 13:06

ganz günstig ist auch noch diese hier.

ELV Telemetriesystem

vielleicht reicht das ja für deine Zwecke bereits aus. Es gibt auch noch eine Erweiterte Version aber da Du ja nur nach einem Vario gefragt hast, sollten die hier angebotenen Funktionen ausreichend sein. Kann Dir jedoch nichts zu der Genauigkeit oder Qualität sagen. ??? Weiter oben war ja schon jemand nicht so begeistert davon...

Gruß Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TheConeOfFire« (28. März 2005, 13:08)


13

Montag, 28. März 2005, 13:32

Hi,

ein Fliegerfreund hat das ELV-Vario.

Es ist viel zu träge und unzuverlässig, keinerlei Vergleich mit einem der anderen hier genannten.

Allerdings bezieht sich diese Aussage auf die Version, die bis zum Spätherbst 2004 geliefert wurde, laut ELV-Aussage auf der Messe soll das neue verbessert worden sein!?

Gruß,
Joachim

Frostfalke

RCLine User

  • »Frostfalke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leipzig / Sachsen

  • Nachricht senden

14

Montag, 28. März 2005, 17:34

Hallöchen,


also als Empfindlichkeit wird auf der Webside 1 m/s angegeben. Reicht das oder ist das zu wenig? Der Preis wäre ja super! Will ja auch kein Wettkampf fliegen, sondern nur meine Flugzeit verlängern.


Nette Grüße


Christoph
Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis! :D :D :wall: :wall:

Biete: Extrem schneller GFK Jet inkl. Komponenten zu verkaufen.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?sid=&postid=1399834#post1399834

15

Montag, 28. März 2005, 17:41

Hi,

falls Deine Frage auf das ELV abzielt!

Die Auflösung ist nicht das Problem, sondern das Teil sendet nur alle paar Sekunden einen Impuls, dann bist Du schon lange aus dem Bart raus. Es ist viel zu träge!

Bei den anderen Varios hast Du die Informationen so gut wie in Echtzeit, das ist der Unterschied. Was nützt es wenn Dein Vario steigen anzeigt und das war vor 3 Sekunden!?

Gruß,
Joachim

Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

16

Montag, 28. März 2005, 20:15

Vergiss das ELV Teil.

Zu träge und zu ungenau. Ein picolario hat 5cm/s minimale Empfinglichkeit. Das sind Welten.

Dann habe ich noch irgendwo gelesen das die Reichweite des ELV Teils ein schlechter Witz ist. Ich habe das picolario im Kohlerumpf und trotzdem in 530m Höhe noch Empfang (wenn auch verrauscht) gehabt.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

Frostfalke

RCLine User

  • »Frostfalke« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leipzig / Sachsen

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 29. März 2005, 08:50

Hallöchen,

oki Jungs überzeugt! Ich gebe des Geld aus und kaufe das von wstech! Frage solte man das mit oder ohne TEK holen?


Nette Grüße


Christoph
Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis! :D :D :wall: :wall:

Biete: Extrem schneller GFK Jet inkl. Komponenten zu verkaufen.

http://www.rclineforum.de/forum/thread.php?sid=&postid=1399834#post1399834

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frostfalke« (29. März 2005, 08:51)


Prof._Dr._YoMan

RCLine User

Wohnort: D-76137 Karlsruhe

Beruf: Hard-/Software Ingenieur

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 29. März 2005, 09:50

Ich hab kein TEK z.Zt. und wenn man sich selber im Griff hat mit dem Problem der "Knüppelthermik", braucht man meiner Ansicht nach keins.

Nebenbei siehst das erst an einem Scale Flieger ab 3m nach irgendwas aus. Für einen fliegenden Besenstiel oder gar ein V-Leitwerk, ich weiss ja nicht.

Ausserdem kannst du den TEK Krams ja nachrüsten.
Meistens haben Platzhirsche eine hohe Beratungsresistenz, dafür eine geringe Wahrnehmungsfähigkeit..... (Claus Eckert)

19

Dienstag, 29. März 2005, 10:48

Ich denke auch, dass man ohne TEK ganz gut klarkommt.

Nimm die 139-Kanal-Ausführung, da kannst Du TEK jederzeit nachrüsten.

Das LPD bekommst Du für weniger als den halben Preis bei Media etc.

Gruß,
Joachim

20

Dienstag, 29. März 2005, 10:50

habe mir neulich auf ebay noch ein Rohles (27Mhz, 34Euro, günstiger als das ELV mit Versandkosten...) geschossen. Gibts aber wirklich nur noch antiquarisch, ist aber eventuell noch günstiger zu bekommen, als die "Markenware" von MPX.
Die ersten Versuche hab ich mal gemacht, sicher nicht mit optimaler Verlegung der Antenne (Tesaband und Lose hängend an der Fläche), auch habe ich noch nicht die ideale Position für den Empfänger gefunden und das mit der Reichweite leidet auch noch etwas. Empfindlichkeit ist ok, aber ans Fliegen mit Vario muss ich mich wohl auch noch gewöhnen.