Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Julian Vahl

RCLine User

Wohnort: Schwerte

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

21

Samstag, 7. Mai 2005, 22:38

Hallo,

das Styrodur meinte ich. Die Wellen sehen nicht gerade sehr aerodynamisch aus wenn ich ehrlich bin ;)

Aber ist das normal, dass das so extrem wellig ist oder täuscht das auf dem Bild einfach nur?

Gruß, Julian

22

Dienstag, 10. Mai 2005, 11:37

na ja den Flügel gibts ja nicht mehr ... aber egal - es täuscht etwas zu dem durch die Folie gleicht die Unebenheit aus - beim neuen wird alles mit 1mm Balser überzogen.

hier die Bauteile für den Neuen
das Leitwerk alt lebt weiter

es ist mit einer Nylonschraube zwei Stück sinds- verbunden die durch das Rohr in die Stirnseite geschraubt werden.
Die Strinseite ist links und rechts mit einer 4mm Leiste verstärkt und oberhalb ist die Mutter eingeklebt.


hir die Materialien
»oegeat« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild1.jpg
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oegeat« (10. Mai 2005, 11:40)


23

Dienstag, 10. Mai 2005, 11:42

nach dem ausschneiden des Servobrettes und dem verlegen der Ansteuerung schuat es so aus
»oegeat« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild2.jpg
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

24

Dienstag, 10. Mai 2005, 11:43

etwas näher ....
nun gehts an die Flächen !
»oegeat« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild3.jpg
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

mazdajäger

RCLine User

Wohnort: Salzgitter

Beruf: Student Maschinenbau FH Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 10. Mai 2005, 14:34

Ähhh ja :shy: ...es sieht...sagen wir mal "interessant" aus ;)
Bin schon gespannt wanns fliegt !

Greetings FS
Sorry wegen der Tippfehler ! :shy:
Ein Hoch auf die Polymer-zellen ! :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mazdajäger« (10. Mai 2005, 14:34)


26

Dienstag, 10. Mai 2005, 16:55

das grundprinzip ist schon brauchbar.

dieser 150cm "balsakasten mit angelrute"
hat einen selbstbauditto im motorsaver und geht damit an 4s konion1600 und einer 13 x 7 bei etwa 13A sogar senkrecht nach oben.
»ano0013« hat folgendes Bild angehängt:
  • x.jpg

27

Dienstag, 10. Mai 2005, 17:03

so nun ein paar Bilder von den Flächen !

Diese werden zerlegbar - also ist die Wurzelrippe aus Sperrholz mit verstrebungen in die Fläche versehen zu dem ist der Stalstift bereits geknickt .........

jetzt gehts ans schleifen überrings die Nasenleiste ist aus Kiefer Bauhausleiste ...... ;)
»oegeat« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild1.jpg
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

28

Dienstag, 10. Mai 2005, 17:04

und noch ein Bild ...
»oegeat« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild2.jpg
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

29

Dienstag, 10. Mai 2005, 17:04

zusehen die Steckverbindung .......
»oegeat« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild3.jpg
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

30

Dienstag, 10. Mai 2005, 22:28

so nun ists geschliffen !

das Bals ist grad verklebt ..... und trocknet
allerdings nur bei zwei Teilen die ich morgen weiter verarbeiten mußt
»oegeat« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild1.jpg
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 11. Mai 2005, 09:13

Suppi!
Schaut doch gut aus. Und beim Erstflug schön an die Videokamera denken.
Wollte gerade fragen, warum Du die Fläche 4-teilig machst, aber da ist mir eingefallen, dass er Knickohren bekommt. Willste die Aussenflächen stumpf ankleben ( :no: ) oder mit einem Sperrholzverbinder dranmachen ( :ok: )?
Ich hatte mal einen Flieger, an dem die Knickohren einfach mit Tesafilm drangeklebt wurden. Hab der Sache net so richtig getraut, hat aber doch ganz gut gehalten.

32

Mittwoch, 11. Mai 2005, 09:39

wird stumpf drangeklebt und dann mit etwas Harz und einem "Matterl" hauchdünn eingewickelt

so schauts nu aus
»oegeat« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild1.jpg
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 11. Mai 2005, 09:44

Matte ist top. Mach auch ne Lage im Wurzelbereich hin, dann drückt der Gummi die Fläche net ein.

34

Mittwoch, 11. Mai 2005, 10:18

ja hab ich mir auch schon überlegt - zu dem den Rumpf "lakiere" ich auch mit Harz schön dünn ......... vom Gewicht her mein Ziel erreiche ich eh nicht mehr !

der Rumpf inkl. Leitwerk kommt auf 235 g inkl Sevo Batt und Empf. und die Flächen um die 400 g derzeit
na ja 650 wirds schon werden ! bei 180cm Spannweite ist´s Okay

hab keine Videokammera - nur nen Digi- Fotoaperat wo ich ... aber damit ;)
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

Thomas Simon

RCLine User

Wohnort: vun dehäm

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 11. Mai 2005, 10:28

Harz alleine bringt nix! Muss schon was an Gewebe mit dazu. Es gibt schön leichtes Glasgewebe, 50g/m² oder so. Aber bei dem Sperrholzrumpf mußt Du da nix machen. Wenns ne dünnwandige Balsakiste wäre, dann vielleicht ja.
Das Harz kannste weglassen. Lieber eine Balsa-Dreikantleiste von innen in die Ecke. Das bringt mehr.
Das Gewicht wird schon in Ordnung gehen. Liegste, denke ich, auf jeden Fall im grünen Bereich.

36

Mittwoch, 11. Mai 2005, 10:34

ja eh - der Rumpf ist aufgrund des Zargen systems eh sehr stabil - das ist ein reines Lachieren mehr nicht.
so gehenun den 4 Flächenteil das Bals aufkleben ...... ;)
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

37

Mittwoch, 11. Mai 2005, 17:35

so nun sinds beim trocknen .....

stumpf zusammengeleimt - trick dabei 50 mm Tesa zuerst unten flach aufkleben
dann mit leim einstreichen - nen Zahnstocher zum verstreichen ...
und dann aufstellen ! :ok:
und beschweren - den das tesa hebt sonnst die Fläche hoch

in der Nacht werd ich dan harzen anfangen

Fläche den Knick und bei der Steckverbindung
wie auch den Rumpf "lackieren" mit Harz

beim Rumpf kommt auch moch eine Auflagefläche rauf ;)
dazu später mehr
»oegeat« hat folgendes Bild angehängt:
  • bild1.jpg
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

38

Mittwoch, 11. Mai 2005, 20:09

der Leim wird nicht hart ........... will harzen anfangen ==[]

damits Do-Fr. schön hart wird und Samstag - mei bin i geil - fluggeil :ok:
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

39

Mittwoch, 11. Mai 2005, 21:22

Hi Oegeat

Das sieht doch gleich viel edler aus mit der Balsa Beplankung :ok:

Gruß
Raimund

40

Mittwoch, 11. Mai 2005, 21:44

Raimund - und schwerer ! Balsa und Leim die Flächen kommen auf rund 400 Gramm :no: ohne mit einem Steg so wie beim HANZ 1 wären es nur 160 gewesen ..... :ok:

Die Frage ist nun wie überzieh ich nun alles - Lackieren - nee
Folie jein ... Tesa 50 mm jaaaaa ;)
Vorteil geht schnell - auch wieder zum ablösen ist dünner und leichter wie Folie -
da fällt mir ein Harz kommt auf noch rauf.

:( noch schwerer ;( nix ist mit 500 wie angepeilt Posting 1

Werde aber die Flächen noch welche bauen ohne Balsa ohne Harz nur 1 Steg Gewicht dann inkl. Tesa maximal 250 dann bin ich sogar unter den 0,5

was meint ihr ?

Grüße Gerhard
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »oegeat« (11. Mai 2005, 21:46)