Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 20. Juni 2005, 14:10

Verdrehsicherung Alpina beim Einkleben zu tief in die Fläche gerutscht

Hallo Zusammen,

bin seit 3 Tagen mit dem Bau einer Alpina 4001 beschäftigt. Ging bisher alles wunderbar und problemlos.
Gestern habe ich nun die Verdrehsicherung laut Anleitung in die Flächen mit UHU Endfest 300 eingeklebt. Beim Lösen der Tragfläche ist mir nun aufgefallen, das die vordere Verdrehsicherung nur noch 3mm aus der Fläche rausschaut. Habe wohl beim Zusammenfügen nicht aufgepasst. Die Hintere sitzt optimal....

Habt Ihr eine Idee wie ich die Vordere wieder rausbekomme? Oder reichen die 3mm als Sicherung (weil die hintere ja richtig sitzt). Oder soll ich einfach 2-3mm daneben eine Neue einharzen?

Danke für eure schnelle Hilfe.

Tobi

flow-motion

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. Juni 2005, 14:22

Hallo,

falls der Stift nicht (zuweit) in den Styrokern hineinragt -> mit einen starken Lötkolben den Steckunsgdraht kurz erhitzen -> Epoxy wird weich -> Steckungsdraht raus ziehen.

Grüße,

Florian

3

Montag, 20. Juni 2005, 14:27

naja, bei 6 cm Gesamtlänge denke ich schon, daß der ziemlich weit im styrokern drinsitzt. wäre es schlimm, wenn der styrokern an dieser stelle wegschmilzt?

huch, ich sehe du kommst aus LUBU? ich wohne in Kornwestheim und bin demnächst mit meiner alpina bestimmt des öfteren an der teck anzutreffen....(da ist doch sicherlich auch dein avatar entstanden, oder?) ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »taisantobi« (20. Juni 2005, 14:30)


flow-motion

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. Juni 2005, 14:43

Hallo,

ja der Avatar ist auf der Teck enstanden...Baue gerade einen Kult aus gleichem Hause wie Deine Alpina, die werden sich dann auf der teck bestimmt mal treffen ;)

Zitat

wäre es schlimm, wenn der styrokern an dieser stelle wegschmilzt?


Schwierig zu sagen...ich wurde den Stift nur kurz erwärme...so dass er sich drehen lässt. Sollte es trotzdem was vom Sytrokern erwischen, hast Du ja immer noch die Möglichkeit, durch die Bohrung den enstandenen Hohlraum zu füllen bzw. den Stift mit reichlich Harz neu einzukleben (mit einer einwegspritze Harz rein drücken).

Grüße,

Florian

5

Montag, 20. Juni 2005, 14:55

hm, und wenn ich doch nen zweiten kurz dahinter einbau?

ich glaub nämlich kaum, daß ich den kurzen stift nach dem erhitzen mit ner zange zu greifen bekomme..... sind ja nur 3mm....

oy, nen kult? der mit dem geilen testbericht in der neuen modell? was meinste wann de fertig bist? ich hoffe ich schaff's bis sonntag.....

flow-motion

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. Juni 2005, 15:02

Hallo,

ein 2. Stift ist bestimmt auch ne gute Lösung.

Zitat

oy, nen kult? der mit dem geilen testbericht in der neuen modell? was meinste wann de fertig bist? ich hoffe ich schaff's bis sonntag.....

Hast Du den Tesbericht schon? Ich warte noch auf meine Ausgabe der "Modell", ist er gut ausgefallen?
Ich brauche wohl noch mindesten 2 Wochen zum bauen...leider :(
Hier gibt es noch mehr zu lesen über den Kult:
http://www.rc-network.de/forum/showthrea…17&page=1&pp=15

Grüße,

Florian

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »flow-motion« (20. Juni 2005, 15:06)


7

Montag, 20. Juni 2005, 15:04

jau, die gibts schon am kiosk. der testbericht ist supergut ausgefallen.

ich glaub ich versuch das mit dem 2.ten stift... außer es gibt noch andere hinweise?

Glide

RCLine User

Wohnort: Wien Umgebung

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. Juni 2005, 18:13

Hi Florian,

ich habe deinen Bericht im RCN-Forum gelesen und bekomme schon dieses eigenartige Gefühl, mir einen Kult kaufen zu müssen...

Was kostet er und wo gibt es ihn zu kaufen? Ich finde keinen Händler der ihn vertreibt.

und... hält er nen Flitschenstart aus?

sorry for offtopic

grüße, Andi
Je mehr Käse desto mehr Löcher,
Je mehr Löcher desto weniger Käse,
Je mehr Käse desto weniger Käse?

flow-motion

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:32

Hallo Andi,

Zitat

bekomme schon dieses eigenartige Gefühl, mir einen Kult kaufen zu müssen...

Kann ich gut verstehen...ging mir genau so :)

Zitat

Was kostet er und wo gibt es ihn zu kaufen? Ich finde keinen Händler der ihn vertreibt.


Schau mal bei Hausser Modellbau nach der hat neulich einen sehr günstig bei Ebay drin. Ansonsten gibt es bei Tangent ein Händler-Verzeichnis, da solltest Du was passendes finden.

Zitat


und... hält er nen Flitschenstart aus?

Der Kult ist F3B Windenfest, somit dürfte er mit nem Flischtenstart auch kein Problem haben.


Grüße,

Florian

Flyer

RCLine User

Wohnort: 15345 Eggersdorf

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 21. Juni 2005, 10:36

Hi Andreas,
frag mal hier nach: www.modellbauchaos.de Im Shop steht er jedenfalls drin.

Gruß,
Christian

Glide

RCLine User

Wohnort: Wien Umgebung

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 21. Juni 2005, 11:49

Danke

Den bei von Hausser bei ebay hab ich auch schon gesehen, aber ich hatte keinen Preisvergleich.

Bei der Händlerliste bei Tangent habe ich auch keinen Händler gefunden, der den Kult vertreibt (sind ja hunderte Händler).

Ich werde mal fragen ob der bei ebay schon eine neue Version ist.

Grüße, Andi
Je mehr Käse desto mehr Löcher,
Je mehr Löcher desto weniger Käse,
Je mehr Käse desto weniger Käse?

flow-motion

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 21. Juni 2005, 11:54

Hallo Andi,

ja frag mal nach, auch ob es eventuell ein 2. Wahl Baukasten ist. Der Preis ist schon sehr günstig, normalerweise liegt er um die 400€. Falls alles passt zuschlagen ;)

Ansonsten schreib doch einfach mal eine Mail an Tangent und frage nach einem Händler der in vorrätig hat.


Grüße,

Florian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flow-motion« (21. Juni 2005, 11:56)


Glide

RCLine User

Wohnort: Wien Umgebung

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 21. Juni 2005, 12:06

Müssten die das nicht hinschreiben wenns ein 2.Wahl Baukasten ist?
Ich werde aber sicherheitshalber fragen.

Zitat

Ansonsten schreib doch einfach mal eine Mail an Tangent und frage nach einem Händler der in vorrätig hat.


wenns nicht hinhaut, werd ich das machen.

grüße, Andi
Je mehr Käse desto mehr Löcher,
Je mehr Löcher desto weniger Käse,
Je mehr Käse desto weniger Käse?

14

Dienstag, 21. Juni 2005, 16:11

öm, hat denn nu auch noch jemand vielleicht nen tip für mich?

*sichetwasindenoftopicverschobenfühlt*

haru

RCLine User

Wohnort: Raum Esslingen/Nürtingen

Beruf: WP/StB

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 21. Juni 2005, 17:25

Hallo Tobias,

der Stift hält nur in der Rippe, das das Styro ja keine Kraft übertragen kann.
3mm sollten zum rausziehen reichen.

Alos ich würde mit dem dicken Lötkolben draufgehen und immer wieder probieren zu ziehen. Ich vermute der Stift geht immer nur ein Stück zu ziehen, weil dann wieder zu kaltes Epoxi an der Rippe ansteht. Dann wieder erwärmen und weiterziehen. Danach etwas angedicktes Hazrz ins Loch drücken und den Stift mit der richtigen Tiefe einkleben.

Hans

16

Dienstag, 21. Juni 2005, 19:50

Das mit dem erwärmen geht besser als du denkst. Mustte sebst vor kurzem ein Ruderhorn aus einer Voll GFK Fläche herausschmelzen. Hätte nicht gedacht dass es so problemlos geht.

Mit LK ran, kurz anwärmen dann mit dem flachzängelchen drehen, bzw versuchen zu drehen. wenn das Epoxy weich genug ist geht der Bolzen so raus wie er rein ist; schwammig....

Danach alles auskühlen lassen und den Stift mit genügend Epoxy neu einkleben......

Versuch es, das klappt....... ;)
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralfi« (21. Juni 2005, 20:05)


flow-motion

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 21. Juni 2005, 20:46

Hallo,

habe das gerade auch mal ausprobiert:
geht wirklich einwandfrei...habe einen 100W Kolben verwendet und die Steckung damit ordentlich heiss gemacht...kurz mit der Flachzange etwas drehen und die Steckung lässt sich ohne Probleme raus ziehen.

Das ganze ist in 2 Minuten erledigt und ist nachher wesentlich schöner als 2 Zentrierstife in der Fläche ;)

Grüße,

Florian

18

Mittwoch, 22. Juni 2005, 07:51

ich hab IIIIIIIIIhnnnnnnnn!!!!!!!


Vielen vielen Dank für euren Super tip....

nun brauch ich net sonen häßlichen 2-ten einkleben.

Bis bald

Tobi

flow-motion

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 22. Juni 2005, 10:10

Hallo Tobias,

...Glückwunsch :ok:

was meinst Du bis wann Du fertig bist? Muss die Alpina noch bespannt werden?

Grüße,

Florian

20

Mittwoch, 22. Juni 2005, 10:35

ich hoffe ich schaff's bis samstag abend. ich möchte am sonntag erst kurz nach kallenberg zum einfliegen und danach an die teck.....

die alpina ist fertig bespannt.

noch ne frage: muß ich bei den störklappen, wenn die servos nur an einen ausgang angeschlossen werden müssen, die servos gegeneinander verdreht einbauen?