Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 20:03

Schwerpunkt beim Jantar (2,4m)

Hallo,
hab mir nen Jantar ersteigert (dens bei Lenger für 139 gibt) und heute war Erstflug. War aber net so toll. Dachte ich lass einfach alle Einstellungen drin (er kam mit Servos) und flieg einfach (was sich als nicht allzu schlau herausgestellt hat). Das Ding kippte anfangs extrem hart über die Fläche weg, wenn er auch nur etwas langsamer wurde. Ich las, dass man ihn schnell fliegen muss, was ich auch versucht hab, aber am Hang ist das halt nich immer möglich.. jedenfalls. Er flog halt nicht wirklich gut. Flugerfahrung hab ich eigentlich schon 2 Jahre und das ist Flieger #20 oder so, glaube nicht, dass es an mir liegt.

Leider kam der Jantar halt ohne Anleitung, weshalb ich nicht weiß, wo der SP genau liegen soll. EWD hab "ich so gelassen" - kann ich aber auch nochmal nachmessen.

Vielleicht isser auch zu schwer, wiegt gute 1600g.. (war heut bft 2,5)

Wär cool, wenn mir jemand da weiterhelfen kann.

Gruß,
Maaged

2

Mittwoch, 12. Oktober 2005, 21:18

Jantar

Hallo Maaged,

mein Jantar wog gerade einmal 1100g abflugfertig, wie man es auf 1600g als Segler schafft, ist mir ein Rätsel...
Mein Schwerpunkt lag zunächst bei 33% Flügeltiefe und wurde mit jedem Flug zurückverlegt, die EWD habe ich nicht verändert, diese betrug etwa knapp 1 Grad.
Wenn ein Segler beischwachen Bedingungen am Hang nicht obenbleiben will, dann kann man ihn durch (über-) ziehen auch nicht dazu bringen ( Zitat: "Ich las, dass man ihn schnell fliegen muss, was ich auch versucht hab, aber am Hang ist das halt nich immer möglich.. jedenfalls." ). Das soll jetzt nicht oberlehrerhaft klingen. Ich kann mir schon vorstellen, dass ein 1600g - Jantar Fahrt braucht! Ist ein Abspecken des Fliegers nicht möglich? Bei dir muss ja die halbe Anlage in der Leitwerksflosse eingebaut sein...

MfG Axel

3

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 00:00

hab nix an dem Gerät schwer gemacht, deshalb kann ich dir auch nich sagen, wieso er so schwer geworden ist. Ich werde den SP nochmal checken und das nächste mal auf min. bft 4 warten...

4

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 16:01

korrektur.. ist die 219 eur - also gfk-version