Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

K1200RS

RCLine Neu User

  • »K1200RS« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Testmechaniker-Kfz Schlosser

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Oktober 2005, 22:56

Einziehfahrwerk 1:3

Hallo!
Suche für einen Duo Discus in 1:3 ca 17Kg,noch ein gefedertes Einziehfahrwerk.Fema und Ernst Reif sind mir bekannt.
Bin für jede Hilfe dankbar.

Gruß
K1200RS

borschten2

RCLine User

Beruf: Orchestermusiker /Trompete

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Oktober 2005, 13:26

RE: Einziehfahrwerk 1:3

Zwei Dinge sind unendlich. Das Universum und die Dummheit der Menschen.
Bei ersterem bin ich mir noch nicht ganz sicher...ALBERT EINSTEIN!

Funfly8

RCLine User

Wohnort: Welver (bei Hamm) in NRW

Beruf: Drucker (Meister), Marketing

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Oktober 2005, 21:04

RE: Einziehfahrwerk 1:3

Hallo "K",
ich habe in meinem 1:3 Discus ein Fahrwerk von meinem Modellfliegerkollegen. Der arbeitet in der Federnbranche und entwickelt Federn. Das heißt für dich, daß er die Feder entsprechend anpaßt. Geh mal auf seine Homepage und schau dir das Fahrwerk an, ich weiß aber nicht, ob er noch eins hat bzw. wann er wieder welche fertigt. www.modell-federn.de
Gruß, Kai

K1200RS

RCLine Neu User

  • »K1200RS« ist der Autor dieses Themas

Beruf: Testmechaniker-Kfz Schlosser

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Oktober 2005, 21:30

Danke ,für eure Beiträge!
Funfly,ich habe mich bereits mit Herrn Heyder in Verbindung gesetzt.
Um es kurz zu machen ,er fertigt keine Einziehfahrwerke ,er befasst sich lediglich mit der Federung.
Wobei das, was er schreibt, wohl Hand und Fuß hat.


Michael,es ist ein schönes Fahrwerk.Möchte aber eher ein weniger aufwendiges Fahrwerk.Muß auch nicht Skael sein.Aber mich tät interessieren, was man dafür zahlen muss.

Gruß
K1200RS