1

Sonntag, 8. Oktober 2006, 20:59

easy-star mit stärkerem motor alias bl

hoi zusammen

bin am überlegen ob ich evtl. den easy star nen stärkeren antrieb verpassen soll um auch etwas "gemütlicher rasant" zu fliegen ;D

sprich für start n weng mehr leistung um net morz werfen zu müssen (liegt wohl dran das ich ziemlich faul bin :D) aber auch dann nen gemütlichen segelflug hinzulegen ;D

was haltet ihr denn von diesem paket? würde ja gleichzeitig ne größere klappschraube ermöglichen bei dem guten ^^
Gruß Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zerbi« (8. Oktober 2006, 20:59)


viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Oktober 2006, 23:12

Naja, ist en 10 Euro Motor mit bissel Plastik dranhängen..... Funktioniert sicherlich, geht aber deutlich besser. Such mal im Forum nach Easystar Brushless.
Gruß Frank!

ZJGuy

RCLine User

Wohnort: mitten in Hessen (beim Eisvogel...)

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Oktober 2006, 12:18

Die einfachste und kostengünstigste Variante, die ich für das Tuning des Easystars verwendet habe, ist der 460er (Bürste) von Hopf Modellbau.

kostete €9,60 plus Versand, und ist mit einem normalen 400er überhaupt nicht zu vergleichen.

Sebst bei starkem Wind - kein Problem!

Das einzige Problem ist die Belüftung des Motors - sieh zu das du dir da etwas einfallen lässt, mir sind schon zwei Mal die Lötpunkte vom Stromkabel abgegangen - wohl zu flott gelogen ;)
POWER to the Bauer.....

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. Oktober 2006, 19:07

äääähm, dann hast du was falsch gemacht. Weil das Lot sollte bei den Temperaturen des Motors auf keinen fall abgehen......
Gruß Frank!