Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 16. April 2017, 16:50

Hi Tobi :w
Der Bau selbst ist an drei Abenden incl. Bespannung erledig
Na soooo eilig habe ich auch wieder nicht :D . Aber in der Tat, man könnte es Dank einfacher Bauweise in drei Tagen schaffen. Ich mache mir aber diesmal gemütlich :).
Die Fläche habe ich schon gespiegelt kopiert, aber ich würde sagen, man braucht es nicht unbedingt. Wenn man nach Bildern der Anleitung baut, liegt der Plan die ganze Zeit an der Seite nur für´s Überblick.
Heute wird nur die linke Hälfte des Flügels so weit geklebt wie Gestern die rechte.
Die QR Servos werden in die Flächen eingebaut. Es wird sehr knapp mit normalen 9g. Servos. Slim Servos wären hier besser. Ich will jetzt aber nicht unbedingt noch mehr Geld ausgeben.
Es wird zwar sehr knapp, aber so wie ich gemessen habe doch möglich. Man muss halt die Abdeckungen einkalkulieren. Auch von oben. Ich will nicht unbedingt, daß man die Servos von oben durch die Folie sieht.

Viele Grüße Leo :w

22

Sonntag, 16. April 2017, 19:00

Ich hab da hextronics drin. Das passt schon.
Gyros in Flächenmodellen sind wie hinsetzen beim Pinkeln! :tongue:

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 16. April 2017, 19:29

Ich hab da hextronics drin. Das passt schon.

Link bitte :) . 900er? Wenn es so ist, hab paar in gleichen Massen da.
So....die Linke Hälfte des Flügels ist auch schon mal vorbereitet.
Die Rippen für die rechte Seite aus dem Blatt ausgebrochen, leicht geschliffen und angepasst. Lose drauf. Geklebt wird vermutlich Morgen.
Ich würde sagen, der Ausflug zum Copyshop kann man sich sparen. Es passt alles auf Anhieb. Wird auch mit der linken Seite so sein.

Für Heute Schluss.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk011.jpg
  • Hawk012.jpg

24

Sonntag, 16. April 2017, 19:46

Geht Ruck zuck. Sag ich doch ;) fotos und link poste ich dir morgen. Komme gerade vom familientreffen und hab keine lust den pc jetzt hochzufahren.
Gyros in Flächenmodellen sind wie hinsetzen beim Pinkeln! :tongue:

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 16. April 2017, 19:50

Bloß kein Stress Tobi. Danke. Wir haben Zeit.
Grüß an Mona und schöne Ostern.

Viele Grüße Leo :w

26

Montag, 17. April 2017, 20:47

ja Leo, Respekt!

Modellbau am Fließband :ok:
und so kann man ein Modell nach seinen Wünschen und Vorstellungen,von Anfang an, gleich richtig zusammenbauen.

vielleicht wird dann so mancher Baumuffel mal wach. :)
bis bald Maik

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

27

Montag, 17. April 2017, 21:24

Hi Maik!
Modellbau am Fließband :ok:
Na ja, etwas Langeweile ;) .
vielleicht wird dann so mancher Baumuffel mal wach.
Hoffe ich doch :D

Tja, geklebt wurde Heute nichts. Nur etwas geschliffen und angepasst.
Ich bin ernsthaft am überlegen, aus dem Flieger 4 Klappen Segler zu machen. Es bittet sich gerade so an.
Problem sind immer noch die Servos. Genauer gesagt die Dicke. Slim Servos sind zwar dünner, aber auch länger und breiter. Am Ende, hat man die gleiche Probleme mit der Abdeckung.
So...Ich würde sagen, Slim vergessen. Es bleibt bei normalen 9g Servos.
Die hier, auch wenn das Datenblatt etwas anderes sagt, sind ca. 0.5 mm dünner als die HXT 900.
https://hobbyking.com/de_de/turnigytm-tg…0-12sec-9g.html
Die gehen besser als gedacht. Hab aber nur einen zum Probieren da. Muss halt wieder mal bestellen. In der FunCup funktionieren die 1A.

Das reicht um von Oben mit Balsa unsichtbar zu machen . Von Unten kommt dünne CFK oder auch GFK Platte.
Mit den zusätzlichen Wölbklappen bin ich mir noch nicht sicher.
Es wird 6 Kanal Empfänger eingesetzt. Hier muss dann Y Adapter dran . Eigentlich müsste gehen. Die Funke ist gerade beim Graupner wegen den Schaltern die ich kaputt gemacht habe ==[] ==[] ==[] .
na gut, Anleitung gibt´s auch. Morgen vielleicht.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk013.jpg
  • Hawk014.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 19. April 2017, 18:34

Guten Abend!
Ich bin etwas weiter gekommen. Auch wenn nicht viel weiter.
Die Rippen in der rechten Flügelhälfte sind eingeklebt. Alles mit CA Kleber.
Ich habe erst am Holm und Hinterleiste geklebt. Erst dann, wurde die Nasenleiste mit 3mm Balsa Leiste unterlägt und die Rippen vor dem Holm mit CA Kleber verklebt.
Eine dünne Keilleiste, wäre in diesem Fall besser. Hatte ich aber leider nicht. Geklappt hat es trotzdem :) .
So wie es aussieht, ist nichts verzogen. Paar Nadel habe ich dabei schon verwendet. Die haben aber auf der Beplankung keine Spuren hinterlassen.
Spachtel ist bei dem Flügel wirklich nicht vorgesehen.
Ich muss noch auf meine Funke aus der Reparatur, Empfänger und Servos warten. Habe also nicht wirklich eilig. Abgesehen davon, tja...3 Tage für den Bau sind doch etwas optimistisch wenn man sauber und genau arbeiten soll. Möglich schon, ich glaube aber, es ist nicht der Sinn der Sache. Wir haben doch nicht eilig.
Ich würde sagen, wenn man eine Woche frei hat, ist es ohne Probleme möglich.
So wie es aussieht, bekomme ich alles was ich brauche bis Ende der Woche.
Na schauen wir mal.
Was mich freut, der Flügel sieht von unten erstmal sehr sauber aus und ist nicht verzogen. Trotzdem, vor dem Bügeln wird noch etwas geschliffen.

Viele Grüße Leo :w


Edit. Noch mal, von mir aus, braucht man die Spiegel Kopie von dem Flügel nicht. Ich habe den Plan für die rechte Hälfte für´s zusammenbauen nicht gebraucht. Soll auch bei der linken auch so werden.
Der Plan liegt halt für´s Übersicht zur Seite.
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk015.jpg
  • Hawk016.jpg
  • Hawk017.jpg
  • Hawk018.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leszek1963« (19. April 2017, 18:41)


Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 20. April 2017, 19:34

Guten Abend!
Die Rippen in der linken Flügelhälfte sind schon mal auch eingeklebt.
Die CFK Röhre für die Flügelverbindung auch.
Die leichte V-Form ergibt sich wegen den Löchern in den Rippen von allein. Wurzelrippen sind noch nicht eingeklebt. Die kommen erst dann, wenn die obere Beplankung drauf ist.
Bis jetzt alles gut.
Was mir aber nicht gefällt. Die hinteren CFK Rohre sind offen. Verbindungsstab darf also durchrutschen. Müsste also einseitig eingeklebt werden.
Es ist nicht wirklich mein Ding. Soll der kleine abstürzen, und die Verbinder brechen, bekommt man den geklebten Stab nicht mehr raus.
Also, ich werde die Enden von dem CFK Rohr schließen( Epoxy, 4mm CFK) und neues Stab fertigen. Hab in dieser Dicke genug davon.
Bis jetzt alles mit CA geklebt.
Vorne kein Problem. Passt alles.

Viele Grüße Leo :w

PS Hm... Oder besser gleich 4mm Federdstahl Draht? . Wo kann man so was bestellen? Edelstal kann schnell brechen. Will ich nicht.Ist bei Schrauben auch so.
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk019.jpg
  • Hawk020.jpg
  • Hawk021.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leszek1963« (20. April 2017, 19:50)


kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 20. April 2017, 20:11

Hallo Leo.

Mal schnell nachgeschaut. Die CFK Röhrchen hier sind Ø4 x 100 mm. Lassen sich 50 mm in die Flächenhälfte einschieben. Da ist dann ein Anschlag.

Gruß KH
»kalle123« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20170420_200424.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 20. April 2017, 20:21

Hi Kalle!
Vorne ist es eben kein Problem.
Es geht um hinteres Stab. Dort kann man den Stab ohne Begrenzung durch schieben. Das ist gerade das kleine Problem.
Auf dem Bild von Dir, ist es vorderes Stab. Da gibt es kein Problem.

Viele Grüße Leo :w

Edit. Aber vielen Dank, daß Du nachgeschaut hast :)

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 20. April 2017, 20:34

Leo, auch hinten ist bei mir ein Anschlag auf 50 mm Tiefe!

Ich hatte deinen Beitrag schon verstanden ;)

cu KH

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 20. April 2017, 20:48

Leo, auch hinten ist bei mir ein Anschlag auf 50 mm Tiefe!



Ich hatte deinen Beitrag schon verstanden ;)

das bin ich mir sicher :)
Es wird wohl daran liegen, daß Du ARF Version mit fertigem Flügel hast. Ich dagegen, mit dem Kit zu arbeiten habe.
In diesem Fall, sind die hinteren CFK Rohre offen. Da gibt es kein Anschlag .
Es ist aber wirklich kein Problem.

Viele Grüße Leo :w

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 23. April 2017, 13:39

Hallo!
Ich bin etwas weiter.
Es bleibt beim 4 Klappen Segler.
Die unteren Abdeckungen für die Servos, habe ich doch aus Sperrholz gemacht. Es ist sehr knapp. Oben soll noch Abdeckung aus Balsa drauf. Es passt gerade so.
Im Moment, werden die Servos und Abdeckungen provisorisch mit Klebeband gehalten. Die Abdeckungen werden später verschraubt.
So... jetzt wird erstmal Kabel vom QR Servo verlängert.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk022.jpg
  • Hawk023.jpg
  • Hawk024.jpg
  • Hawk025.jpg
  • Hawk026.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 23. April 2017, 21:24

So... es geht weiter.
Kabel für QR Ruder ist verlängert. Funktion getestet.
Obere Beplankung angebracht.
Hier habe ich Kontakt Kleber benutzt. Pattex Classic. Keine Nadel.
Zum verkleben, hat sich Backpapier nützlich gemacht.
Servos sind oben und unten geschlossen.
Für Heute Schluß.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk027.jpg
  • Hawk028.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 23. April 2017, 21:27

Weiter

Gruß Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk029.jpg
  • Hawk030.jpg
  • Hawk031.jpg
  • Hawk032.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

37

Montag, 24. April 2017, 14:27

Hallo!
Der Motor ist eben angekommen.
Passt perfekt. Alle vier Befestigungslöcher passen. Zwei hätten ausgereicht.
Noch mal, es ist NTM 2830 mit 800KV und 270 Watt.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hawk033.jpg

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

38

Montag, 24. April 2017, 15:56

Hallo Leo.

Mal ein paar Anmerkungen/Fragen:

- Was versprichst du dir von der Auslegung als 4 Klappen Segler?

- Das hier hast du gesehen (HK Seite des Servos)

" Wichtig.
Die TG9 hat nicht die gleiche Stärke und Langlebigkeit als HXT900.
Achten Sie darauf, Ihre Steuerflächen binden frei und immer Servos nach einer harten Landung oder Absturz überprüfen!"


- Und das Kapseln der Servos in der Fläche halte ich für, naja, mutig ;)

Wäre nicht so eine Lösung möglich gewesen?

Bild des Servoeinbaus bei meiner Simply von Robert Schweissgut.

Grüße KH
»kalle123« hat folgendes Bild angehängt:
  • 34.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

39

Montag, 24. April 2017, 16:28

Hallo Kalle :w
Na dann wollen wir mal
Was versprichst du dir von der Auslegung als 4 Klappen Segler?

Langsameres landen mit Butterfly Stellung.
Das hier hast du gesehen (HK Seite des Servos)



" Wichtig.

Die TG9 hat nicht die gleiche Stärke und Langlebigkeit als HXT900.

Achten Sie darauf, Ihre Steuerflächen binden frei und immer Servos nach einer harten Landung oder Absturz überprüfen!"

Klar hab´s gelesen. Ich habe die Servos in drei Flugzeugen. Keine Probleme.
Besser als gedacht.
Und das Kapseln der Servos in der Fläche halte ich für, naja, mutig ;)

Warum mutig? Ich sehe da kein Problem. In Schaumflugzeugen, werden die noch mehr gekapselt.
Wäre nicht so eine Lösung möglich gewesen?



Bild des Servoeinbaus bei meiner Simply von Robert Schweissgut.

Klar wäre es möglich. Das wollte ich aber gerade vermeiden. Ich mag es nicht, wenn die Technik durch die Folie sichtbar wird.

Viele Grüße Leo :w

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

40

Montag, 24. April 2017, 17:12

Hallo Leo.

Ja, Butterfly ist schon klar. Vergibst vielleicht etwas an Agilität um die Längsachse.
Ich seh die Notwendigkeit nicht nach meiner Erfahrung, aber ist halt deine Sache ;)

Halte den SIMPLY mal gerade gegen das Licht.

Grüße KH
»kalle123« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_20170424_170516.jpg