Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

41

Montag, 24. April 2017, 20:09

Hallo Kalle!
Ich möchte halt gerne mal Butterfly probieren :) .
Auf dem Bild von Dir ist es die Untere Seite des Flügels. Da ist das Servo sowieso abgedeckt.
Ich werde Transparent bügeln. Auch von Oben sollen die Servos nicht sichtbar werden.

Viele Grüße Leo :w

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 27. April 2017, 17:02

Hi!
Es geht endlich etwas weiter.
Linke Flügelhälfte ist Rohbau fertig. Alles was geklebt werden sollte ist dran und grob geschliffen.
Die Klappen werden nicht durchgehend bis Wurzelrippe gemacht. Hat auch einen Grund. Soll mir der 90° Ausschlag gelingen , würden sich die Klappen auf dem Rumpf stützen. Eine Aussparung wäre nötig. Muss nicht sein.
Ob man hier 90° Ausschlag wirklich braucht, weiß man erst, wenn das Modell eingeflogen ist. In jedem Fall, um es zu erreichen, werden die Servohebel auch mechanisch Differenziert. Allein mit der Funke wird es kaum zu schaffen.
So.. jetzt das gleiche mit der rechten Seite.
Die Servokabel kommen erstmal seitlich raus. So ist es besser für die restlichen Arbeiten. Nach dem Bügeln , werden die nach unten geführt und mit Heißleim fixiert.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk034.jpg
  • Hawk035.jpg
  • Hawk036.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 27. April 2017, 18:11

Kurz noch mal.
Bei der linken Hälfte, habe ich vergessen ein Bild zu machen, wo die Hinterkante im Bereich Klappen verstärkt würde. Die Kante würde mit etwas Balsa Verstärkt.
Das hole ich jetzt mit der rechten Hälfte nach.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hawk037.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

44

Freitag, 28. April 2017, 18:27

Hallo!
Ich bin weiter an rechten Hälfte des Flügels dran. Die Anpassung für die Servos erfordert etwas Zeit.
Weil ich den 6Kanal Empfänger nützen werde, müssen die Servos für die Wölbklappen über einen Y Adapter angeschlossen werden.
Dafür muss eins von den Servos umgedreht eingebaut werden.
Auf dem Bild 1, die linke Seite
Auf dem Bild 2, die rechte Seite die gerade bearbeitet wird.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk022.jpg
  • Hawk038.jpg

45

Samstag, 29. April 2017, 12:34

Hier endlich mal ein Bild von meinem Hawk. Hab leider auf die Schnelle kein besseres gefunden.
Meiner hat eine zentrale Landeklappe. Heute würde ich das so machen wie du und zwei Wölbklappen verbauen und die zu den Querrudern dazu mischen.
Der Vogel wird dir sicherlich Spaß machen und ist im Gegensatz zu deinem Panda die reinste Rakete ;)

Bin schon mächtig gespannt was du da wieder für eine Schönheit bastelst :)
»thompson77« hat folgendes Bild angehängt:
  • EHawk.jpg
Gyros in Flächenmodellen sind wie hinsetzen beim Pinkeln! :tongue:

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

46

Samstag, 29. April 2017, 12:58

Hi Tobi!
Sehr schönes Bild :w . Interessant :ok: .
Bei mir geht nur sehr langsam voran. Die Grippe hat mich erwischt :hä: . Es ist immer so wenn man drei Tage frei hat und sich etwas vorgenommen hat :wall: :wall: :wall: .
So wirklich Bock auf basteln beim Fieber habe ich nicht. Macht kein Spaß. Etwas weiter bin ich aber schon.
Unten der Zustand im Moment.
Die Servos, werde ich auf Abdeckungen festkleben müssen. Wirklich kein Platz zum verschrauben. Also, Schrumpfschlauch drüber und verkleben. Kabel sind lang genug, um Servos im Notfall zu tauschen.
Na schauen wir mal. Morgen ist auch ein Tag.
Diesmal soll schlicht werden.
Heute ist schönes Wetter. Eigentlich sollte Bird oder Panafly raus. So geht es aber leider nicht.

Ich melde mich.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk039.jpg
  • Hawk040.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

47

Samstag, 29. April 2017, 22:37

Guten Abend!
Grippe hin oder her. So ganz ruhig auf dem Popo sitzen kann ich nicht ;) .
Die rechte Seite ist verarbeitet. Verbindung zwischen links und rechts stimmt einigermaßen.
Die Löcher für Flügelbefestigung sind gebohrt. Mir wäre lieber von oben zu bohren. So wäre 90° Winkel besser zu verwirklichen. Es hat aber einigermaßen geklappt. Gebohrt auf Standbohrmaschine. Minimales Versatz. Ich glaube, das kann man gelten lassen.
Ich muss doch minimal spachteln ;(
Dafür wird Holzpaste von Clou verwendet. Wasserbasis. Ich hab nur Fichte da. Kommt aber nach austrocknen Balsa sehr nah.
Die erste Anpassung mit dem Rumpf lässt hoffen

So...Morgen hat sich Familie angekündigt. Wird nix mit basteln ==[] .

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk041.jpg
  • Hawk042.jpg
  • Hawk043.jpg
  • Hawk044.jpg
  • Hawk045.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

48

Samstag, 29. April 2017, 22:38

Ein Bild noch mit der Holzpaste

:w :w :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hawk046.jpg

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 30. April 2017, 07:59

Ein Bild noch mit der Holzpaste


Werde ich mir mal besorgen. Dank dir für den Tip. :ok:

Gruß KH

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 30. April 2017, 13:47

Hallo!
@ Kalle
Ich habe das Zeug in kleinem Baumarkt bei uns im Dorf gekauft. Soll bei Obi und co. kein Problem sein.

So...paar Minuten frei Heute Vormittag hatte ich schon. Die Löcher im Rumpf wurden gebohrt. Der Flügel müsste dafür irgendwie auf dem Rumpf fixiert werden .
Ich habe dafür doppelseitiges Klebeband genommen. Es hat geklappt.
Im Bausatz liegen für vorne und hinten je zwei 2mm dicke Sperrholzplatten( müssen zusammen geklebt werden) für Flügelbefestigung im Rumpf. Löcher sind schon vorhanden. So gaaaanz genau habe ich die nicht getroffen. Es könnte gehen, ich habe aber genug Sperrholz da. Also aus 4mm Sperrholz neu geschnitten. Mit 4mm Bohrer Löcher gebohrt.
Die Klebefläche von unten ist leider nicht ganz gerade. So wird nix mit CA Kleber. Zu wenig Kontakt. Ich habe die Fläche mit Schleifpapier angeraut und mit Epoxy Steel von HK geklebt.
Bis jetzt hat das Zeug alles geklebt was ich wollte. Nur mit Depron bitte aufpassen. Löst sich auf.
Schauen wir mal, ob es auch mit Holz und ABS geht.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk047.jpg
  • Hawk048.jpg
  • Hawk049.jpg
  • Hawk050.jpg
  • Hawk051.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 30. April 2017, 13:49

Und noch paar Bilder

Schönen Sonntag noch :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk052.jpg
  • Hawk053.jpg
  • Hawk054.jpg
  • Hawk055.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 30. April 2017, 16:38

So...es sind fast drei Stunden vergangen. Auch wenn es sich um 4Min. Epoxy Kleber handelt, habe ich die Teile so lange unter Druck gelassen.
Hält wie Pest. Ich hoffe es bleibt auch so auf Dauer.
Dann der Link.
https://hobbyking.com/de_de/hobbyking-4m…steel-glue.html

Mit Metallschrauben, die dem Bausatz bei liegen, bin ich nicht ganz einverstanden. Die sollen im Not brechen. Das machen die Metallschrauben selten ;) .
Nylonschrauben werden die wohl ersetzten müssen.

Viele Grüße Leo :w

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 30. April 2017, 18:45

Also... das gleiche mit hinten.
Danach, Flügel zum ersten mal mit Schrauben montiertet. Wie gesagt, die werden später nicht verwendet. Metall ist mir zu heiß.
Heckrohr ist eingeklebt. Es gibt zwei Ausschnitte die beachtet werden müssen. Es sind die Ausschnitte für die Anlenkungen . Das Heckrohr soll auch deswegen genau verklebt werden.
Als Hilfe, habe ich mir 3mm Carbonstab genommen. Es ist egal was, Hauptsache 3mm. Flügel drauf und drüber peilen.
Geklebt wieder mal mit Epoxy Steel .

Viele Grüße Leo :w

Ach so, Bild 2. Es ist auch in der Anleitung so vorgesehen, daß die Einschlaghülse etwas drüber steht und muss angepasst werden. Mit Dremel kein Problem
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk056.jpg
  • Hawk057.jpg
  • Hawk058.jpg
  • Hawk059.jpg
  • Hawk060.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 2. Mai 2017, 19:02

Hallo Jungs!
Eigentlich wollte ich langsam die Servos für V-Leitwerk einbauen. Das Servobrett passt mir nicht so genau dort wo in der Anleitung vorgesehen.
Auf Verdacht will ich nichts einkleben. Dann könnten die Anlenkungsstangen nicht passen.
Also, erstmal ist der Leitwerk dran.
Die Ruderkante muss auf ca. 45° schräg geschliffen werden.
Die Ruder haben Folienscharniere bekommen. Wurden mit gebügelt.
Dafür von oben mit Kreppband fixiert. Ruder umgeschlagen und von unten gebügelt. Dann halt von oben. Minimales Spalt soll man einplanen. Die untere und obere Folie soll zusammenkleben. Ruder sind so leichtgängig.
Die zwei weißen Streifen wurden auch aufgebügelt. Sollen besseren Orientierung dienen.
Ich habe Folie von HK verwendet. Bei dem Bird und Panafly hat es sehr gut geklappt. Ist deutlich günstiger als Oratex.
So...es wird fortgesetzt

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk061.jpg
  • Hawk062.jpg
  • Hawk063.jpg
  • Hawk064.jpg
  • Hawk065.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 2. Mai 2017, 21:09

Hallo!
Die Ruderhörner sind angebracht. Alles nur vormontiert.
Das System an sich, finde ich wirklich nicht schlecht.
Geklebt wurde bis jetzt noch nichts. Das muss warten.
Der 110° Winkel , ergibt sich eigentlich von alleine wenn die Schrauben nachgezogen sind.
Ich glaube, es wird schon klappen.
Servobrett muss ich so oder so neu machen. Die Servos sind etwas dicker und länger als vorgesehen. Klar, man kann die Ausschnitte vergrößern. Dann wird aber das 2mm dickes Brett etwas brüchig. Dann lieber gleich mit 3 oder 4mm Sperrholz. Das dritte Servo für die QR brauche ich nicht. Sind im Flügel eingebaut. Etwas Spielraum habe ich dadurch doch.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk066.jpg
  • Hawk067.jpg
  • Hawk068.jpg
  • Hawk069.jpg
  • Hawk070.jpg

56

Dienstag, 2. Mai 2017, 21:15

Hallo Leo

TIP TOP :ok:
gruss Manfred

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 2. Mai 2017, 21:28

@ Manfred. Vielen Dank mein Freund :prost:

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 3. Mai 2017, 12:05

Hallo!
Heute sind die Servos für´s V-Leitwerk dran.
Wie schon mal geschrieben, sind etwas breiter und dicker als die mitgelieferte Halterung erlaubt.
Also neues aus 3mm Sperrholz geschnitten. Servos verschraubt.
Anlenkungsstangen mit Kreppband vorübergehend fixiert und dann das Servobrett rein geschoben und etwas CA Kleber nachgegossen. Hält sehr gut.
Die Servohörner sind sehr kurz. Mehr Platz ist nicht vorhanden. Sehr eng.
Die Ruderhörner werden dann auch sehr kurz ausfallen mussen. Das ist aber bei dieser Lösung gut einstellbar.
Spiel gibt´s keinen :nuts: und die Servos brummen nicht. Gutes Zeichen. Scheint alles leichtgängig zu sein.
Es ist auch wichtig. Es sind zwar Analogservos, davon aber sechs Stück und mein Regler hat nur 2A BEC. Na schauen wir mal, ob es ausreicht. Die Funke wird schon schreien wenn die Spannung am Empfänger absacken sollte. Wird natürlich im Werkstatt ausreichend geprüft.
Im Notfall habe ich hier noch ein kleines 5A externes BEC liegen.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Hawk071.jpg
  • Hawk072.jpg
  • Hawk073.jpg
  • Hawk074.jpg

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 3. Mai 2017, 13:06

Leo, mir 4 Servos wurde es noch enger ... ;)

Schön, daß du auch noch so nebenbei Sachen wie die Clou Holzpaste und deine Erfahrung mit der HK Folie einfließen läßt.

Bisher hab ich Weißleim mit Balsamehl verwendet (sehr schlecht schleifbar) oder Molto Modellier (geringe Festigkeit) verwendet.
Gestern mal bei Hagebau so ein Döschen erstanden und werde es probieren. :ok:

Auch die HK Folie. Baue noch nicht so lange und wenn, dann Modelle von Robert Schweißgut mit Jedelsky Profil. Hab mich letztes Jahr mal an eine kleine Rippenfläche von RS dran gemacht und bin mit Oracover (bei dem Preis!) auf den Bauch gefallen. Wurde nix. Also die Fläche erstmal in die Ecke und hab dann nach Monaten nen neuen Versuch mit HK Folie gemacht. UND DAMIT GING ES (und zwar recht gut!)

Grüße KH
»kalle123« hat folgendes Bild angehängt:
  • 48.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 3. Mai 2017, 13:38

mir 4 Servos wurde es noch enger ... ;)
Hi Kalle :w . Deswegen, besser in den Flächen ;)
Schön, daß du auch noch so nebenbei Sachen wie die Clou Holzpaste und deine Erfahrung mit der HK Folie einfließen läßt.
Ich glaube , es ist auch der Sinn der Sache, beim so einem Baubericht solche Sachen auszutauschen :).
Die Paste wird mit der Zeit im Behälter etwas dick. Ist aber kein Problem. Einfach mit etwas Wasser verdünnen.
Lässt sich sehr gut schleifen. Molto ist für Depron gut. Außerdem, wenn man transparent bügeln will ist Molto keine Alternative.
Wenn wir schon mal bei der HK Folie sind...
Hier ein Link zu HK EU Lager. Es ist nicht immer da was man braucht, aber auch die Kosten für Versand aus China mit DHL Express sind im Vergleich zum Oratex Preisen vertretbar.
https://hobbyking.com/de_de/hardware-acc…film.html?wrh=7

So... so wie es auf dem Bild von unten rechts zu sehen ist, erreiche ich 10mm Ausschlag nach oben und unten. Ohne die Funke vergewaltigen zu müssen :D . In der Anleitung steht 6-9 mm 8) .
Die Linke Seite muss ich noch machen.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hawk075.jpg