reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Juni 2017, 18:21

FMS Fox

Hallo Piloten,
heute ist der Fox V2 von Amazon (Trade4me) angekommen. Ausgeschrieben war er mit 4 Servos, also ohne Flaps, geliefert wurde er mit Flaps.
Habe ihn so ziemlich fertig aufgebaut. Der Schwerpunkt mit 40mm angegeben würde passen, kommt mir aber sehr weit vorne vor?
Bis auf einige kleine Probleme sind die Teile sauber gefertigt:
-die 2. Schraube zur Befestigung des HL hat nicht gepasst. Habe beide Löcher etwas aufbohren müssen.
-die Steuerstange vom HR lief schwer, weil die Richtung zum Servo nicht passte. Habe nun das Servo umgedreht, somit passt der Winkel besser.
- die Anschlußkabel für QR+Flaps aus den Flächen sind recht kurz, so ist das Anschließen Gefummel.

Welche Erfahrungen habt ihr mit eurem Fox gemacht,
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, ASW28 2,5m, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. Juni 2017, 14:26

Flugfertig

Hallo Piloten,
ich habe nun den Empfänger ziemlich hinten, kurz vor dem HR-Servo eingebaut, somit hat sich das Problem mit den Zuleitungen zu den Flächen erledigt und das Kabinendach passt ohne Änderung.
Für differenzielle Ansteuerung der QR habe ich einen Kanal dazu genommen.
Der 3S2200 passt sauber in das Akkufach. Für die 40mm SP-Lage habe ich am Heck 20g Blei angebracht!
Das Modell habe ich mal ausgemessen und auf R.Stumpfs Programm angelegt:
EWD ca. 3°,
SP 68mm
Das Wetter in MM ist derzeit leider immer noch nicht zum Einfliegen geeignet,
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, ASW28 2,5m, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. Juni 2017, 21:09

Bei meinem älteren Fox ( ohne Klappen ) hat alles soweit gepasst.

Der Schwerpunkt war aber nicht erreichbar, daher habe ich einfach den Akkus Schacht ganz erheblich nach hinten erweitert - Platz ist ja genug vorhanden - somit passt das jetzt auch ohne Blei.

Der FMS Fox ist eher von der gemütlichen Art - zum heizen taugt er in meinen Augen nicht - dafür habe ich ihn aber auch nicht gekauft.

Schönes Modell für gemütlich Flüge und Thermik.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Juni 2017, 22:06

Hallo Roland,
mit dem originalen Lipo 3S1300 könnte es mit 40mm SP-Lage, auch ohne Blei, passen.
Ich nehme schon an, dass der Fox mit zurückgelegtem SP etwas agiler werden könnte, aber
einfliegen erstmal gemütlicher, :D
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, ASW28 2,5m, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

Rätl

RCLine User

Wohnort: Bad Hersfeld

  • Nachricht senden

5

Montag, 26. Juni 2017, 13:37

Hallo Rolf,

ich fliege u.a. ne 2m Fox von Hype. Habe die Flächen mit Tape versehen und fliege mit 3s 2200mAH. Die Grundgeschwindigkeit ist etwas flotter als bspw. dem Easyglider. Leicht anstechen, Loopings und gerissene Rollen gehen damit schon ganz gut. Übertreiben sollte man es aber nicht, sonst fängt er an zu flattern ;)

Grüße
Matthias

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

6

Montag, 26. Juni 2017, 14:19

Fox

Hallo Matthias,
mich wundert es auch, dass die Flächen auf dem CF-Stab nur in den Rumpf geschoben werden, ohne Verriegelung ???
Wie macht er die Standardrolle, hast mit dem dicken Lipo die SP-Lage erreicht, oder den Rumpf ausräumen müssen,
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, ASW28 2,5m, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

7

Montag, 26. Juni 2017, 14:23

Der Hype Fox und der deutlich größere FMS Fox sind so unterschiedlich wie sonst noch was !

Den Hype hatte ich auch - ganz kurz und sofort wieder abgestoßen !

Beim FMS Fox siehst Du in den Flächen unten zwei ganz kleine Löcher - da wird das Rohr mittels Schräubchen gesichert.

Der FMS Fox wird von mir mit 2.200 mAH Lipos geflogen - die müssen halt weiter nach hinten damit das mit dem Schwerpunkt hin kommt - damit fliegt er sowas von brav ! ( ganz anders der Hype.......)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

8

Montag, 26. Juni 2017, 18:38

Hallo Roland,
haben sich die Flächen im Flug nie gelöst, ich vermisse eine Verriegelung wie bei meinen anderen Seglern?
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, ASW28 2,5m, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

Rätl

RCLine User

Wohnort: Bad Hersfeld

  • Nachricht senden

9

Montag, 26. Juni 2017, 18:55

Hallo Rolf,

bei mir hat sich ein Flügel nur einmal gelöst, als ich mehrere Loopings hintereinander geflogen bin. Normalerweise sitzen die Flächen recht straff. Wenn du merkst, dass die Flächen weicher werden und Spiel haben, einfach etwas GFK-Tape draufkleben, dann sitzen sie wieder straff im Rumpf.

Grüße
Matthias

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

10

Montag, 26. Juni 2017, 18:59

Nö, zieh die Schräubchen mal an und versuche die Flächen abzuziehen - dann siehst Du ja was passiert.

Aber da der FMS Fox eher eine ganz gemütlicher Schleicher ist - halten bei mir die Flächen auch ohne das ich die Schrauben festziehe.........

Zum heizen würde ich mir was ganz anderes zur Hand nehmen - das ist nichts für diesen Schaum Fox - meiner Meinung nach.
( zum heizen würde ich dann einen Excalibur nehmen - auch Schaum, aber halt deutlich stabiler )

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

11

Montag, 26. Juni 2017, 21:25

Fms Fox

Hallo Roland,
den Fox möchte ich zum Training für den leichten Kunstflug wie Rolle, Rückenflug, Stallturn etc.
Speedflight kommt vielleicht später ;)
Danke für den Tipp mit den Schräubchen,
Gruß Rolf
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, ASW28 2,5m, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 27. Juni 2017, 13:42

Erstflug FMS Fox

Hallo Piloten,
der Tipp mit den Schräubchen hat sich bestätigt. Damit werden die Flächen auf dem CF-Rohr gut fixiert :ok:
Es war mir schon ne Sorge, dass die Flächen sich eventuell lösen könnten!
Mit dem 3S2200 Lipo (original 3S1300) habe ich am Heck 20g Ballast für die originale SP-Lage angebracht.
Endlich, bei gutem Flugwetter durfte der Fox heute starten.
Das Flugverhalten lt. Euren Post´s haben sich weitgehend bestätigt, er flog von Anfang an sauber. Beim Anstechen mit -45° und Vollgas blieb er flugstabil, kein Unterschneiden erkennbar.
Looping, Rückenflug und Stallturn machte er sauber mit.
Mit 50% QR-Differenzierung macht er Fassrollen, aber etwas besser als meine anderen Gleiter. Da werde ich noch andere Werte der QR-Differenz, als 50% testen.
Meine gesteuerten Rollen mit HR-Unterstützung sind wohl auch noch nicht optimal, da werde ich noch am Simulator üben :D .
Für meine Flugerfahrung ist der FMS Fox derzeit ein guter Griff :) ,
Danke für Eure Tipps :ok: ,
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, ASW28 2,5m, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 27. Juni 2017, 14:01

Gratulation zum erfolgreichen Erstflug :)

Schön, das auch die Flächen dran geblieben sind :)


mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 28. Juni 2017, 10:26

Danke Roland,
ich habe nun den Lipo auch weiter hinten platziert und das Blei am Heck entfernt,
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, ASW28 2,5m, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

NorbertH

RCLine Neu User

Wohnort: Wäschenbeuren

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 28. Juni 2017, 10:47

Hallo Rolf,

hast Du jetzt den SP auf 40mm eingestellt oder nach dem Programm?

Ich bin gerade an einer Fox von Steber mit 3m Spannweite dran und die sollte lt. Anleitung einen SP von 65mm / EWD 0,8° haben. Das Programm sagt mir was ganz was anderes und ich weiß nicht wem ich trauen soll :D
»NorbertH« hat folgendes Bild angehängt:
  • 431803626_154400.jpg
Gruß
Norbert
___________
Achtung Fluganfänger .... bitte Abstand halten :D

16

Mittwoch, 28. Juni 2017, 11:45

Hallo Norbert,
der Steber-Fox ist ja ein "Richtiger", mit HQ1,5 und max. aufballastierbar bis 5kg :ok: bei 3m Spannweite - eine echte Hangfräse.
Warum allerdings 12% Profildicke kann ich nicht nachvollziehen - aber egal, ist ja auch schon älter das Schätzchen.
Ich gehe davon aus dass du das Profil auch in der Rechnung verwendet hast!?
Wenn Du die Originaldaten von Steber hast würde ich diese verwenden und den Rest erfliegen.

Rolf - Glückwunsch dass der Fox jetzt fliegt.
Hast Du den als RtF gekauft, mit allen Servos und so?
Falls ja -
Tipp 1: Alles genau prüfen, die Servos bei den China-RtF sind i.d.R. nicht aus der untersten Schublade sondern dem runden Ablagebehältnis das darunter steht....
Tipp 2: Rauswerfen und gegen einfache mit Metallgetriebe ersetzen, z.B. Turnigy.
Die fliege ich in allen Größen/Stärken und hatte damit noch nie Probleme.
Gut, 2 Stück sind kaputt gegangen als ich an der Steilküste in der Bretagne aufgrund Akkuausfall frontal in die Felsen eingeschlagen bin, aber das ist dann auch ok ;-)

Bis dann,

Ralf

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 28. Juni 2017, 11:48

Schwerpunk Fox

Hallo Norbert,
ich bin mit originaler SP-Lage von 40mm gestartet.
Ich empfehle dir erstmal mit den Standardwerten zu starten und den Fox auszutrimmen.
Ich vermute dass das Programm weniger für Epo-Modelle, sondern für Gleiter aus Holz, GFK und Carbon geeignet ist, bei denen das Profil bekannt und sauber verbaut ist ;) ,
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, ASW28 2,5m, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 28. Juni 2017, 11:56

Hallo Ralf,
ja den habe ich PnP (ohne RC und Lipo) gekauft!
Meinst du die Turnigy 306G, die habe ich in meinem Assault 450 FBL und sind wirklich sehrgut!
Die RTF-Servos sind bestimmt nicht die besten, wenigstens nageln die nicht so wie bei der Volantex ASW28,
aber für die schwachbrüstigen Ruder gehen sie vielleicht gerade noch so :D .
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, ASW28 2,5m, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »reglermax« (28. Juni 2017, 13:59)


mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 28. Juni 2017, 12:20

Die FMS Servos tun bei mir zumindest was sie sollen, ich sehe da für mich kein Problem.....

Ich fliege die ganzen RTF Kisten mit dem verbauten RTF-Zeugs, das klappt bei mir so weit so gut.

Allerdings kontrollieren ich schon vor dem Erst-Flug ob das alles halbwegs funktioniert....

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 28. Juni 2017, 13:56

Hallo Plioten,
diese RTF-Servos würde ich in größeren Modellen, oder Helis nicht fliegen, schon aus Gründen der Flugsicherheit.
Servos sehe ich als schwächste Glieder im RC-System. Meine Helis sind alle als Kit gekauft und selber ausgerüstet!
Man braucht ja nur mal die Mikroelektronik und die mini Feedbackpotis anzusehen. Speziell digitale Servos werden oft in Überlast betrieben, denn Überstrom geregelt sind die wenigsten, so sterben sie dann einfach den Hitzetod. Die meisten RTF-Servos haben billige PE-Getriebe, ein Stoß dann brechen schnell Zähne aus, ;)
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, ASW28 2,5m, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reglermax« (28. Juni 2017, 14:10)