Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 28. Juni 2017, 15:31

Hallo Rolf,

nur um Missverständnisse zu vermeiden.

Fliegst Du den FMS Fox jetzt mit den Servos die mitgeliefert wurden - oder hast Du die alle ausgebaut und durch hochwertige Metallgetriebe Servos ersetzt ?

Größere Flugzeuge ist ein relativer Begriff.

Der FMS Fox ist ja auch nicht mehr ganz klein ( mein umx Radian ist klein ) und den Fox möchte ich auch nicht an meinen Kopf kriegen.
Ich sehe hier keine grundsätzlichen Probleme bei den Servos.

PS: Früher wurden sehr viele Modell mit - nicht Metallgetriebe Servos - geflogen, ging ja auch und dadurch ergaben sich auch keinerlei besondere Gefahren.

Das ich bei einem Schaum Segler für unter 200,- Euro in der Fertig Version ( inkl. Motor, Regler und 6 Servos ) keine High End MG Servos erwarten darf, dürfte wohl jedem klar sein.
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 28. Juni 2017, 16:22

Hallo Roland,
ich fliege den FMS Fox mit den originalen Servos, sollte ein QR, - oder Flapservo ausfallen, wird paarweise getauscht.
Ersatzservos werden nicht unbedingt MG´s sein, halt bessere Mikroservos mit 2fach-Schleifer und Kugellager
Als größere Modelle meine ich >1,2Kg Gewicht, oder auch Preisklasse >200€.
Ein Preflightcheck ist für meine Modelle Pflicht, sollte ein Servo ausfallen, der Flieger ins Trudeln kommen, so kann beim Schaum nicht viel passieren.
Beim Hangsegler sieht`s da schon anders aus und beim Heli ab 300er Größe auch.
Kunststoffgetriebe in Mikroservos müssen nicht schlecht sein, ist ja auch ne Gewichtsfrage, in kleineren Modellen geht's auch nicht anders, aber einem 300er FBL-Heli würde ich schon bessere MG-Servos für die Taumelscheibe gönnen,
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, Fox 2,3m FSM, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reglermax« (28. Juni 2017, 16:35)


reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

23

Freitag, 30. Juni 2017, 11:17

Hallo Piloten,
bin heute bei 2-3Bft Windstärken gestartet, der Fox steckt das mit dem größeren Lipo gut weg. Er macht echt Freude :)
Der FMS-ESC 30A wird allerdings recht warm, siehe: Rolle mit Schaumwaffel
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, Fox 2,3m FSM, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

24

Freitag, 30. Juni 2017, 11:58

Ja, ist halt so, das bei dem Preis ein Regler bei liegt der funktioniert - nicht mehr und nicht weniger.
Was besonderes oder gar großzügig dimensioniertes gibt es halt bei dem Preis nicht.

Aber bei mir hält der Regler die vollgas Steigflüge bisher aus - mehr braucht es nicht. (jeweils ca. max 1 Minute )
Ich habe allerdings noch nicht geprüft wie warm der Regler dabei wird.
Bei mir liegt der Regler einfach vorne in der Nase, ist also nirgends am Isolierenden Schaum angeklebt.
Zur Not könnte man ihn ja auch noch vom Schrumpfschlauch ein wenig befreien und so montieren das er von allen Seiten gut Luft kriegt - das wäre ja eine preiswerte und wirksame Maßnahme.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

25

Samstag, 1. Juli 2017, 12:08

Ich habe nun die Klettverbindung am ESC entfernt und nur mit 2 Streifen Spiegeltape leicht an den Boden geklebt, so dass am Boden ein Luftspalt beibt, wo auch Luft durchziehen kann,
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, Fox 2,3m FSM, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

26

Montag, 10. Juli 2017, 14:00

Hallo Piloten,
für das Nageln der RTF-Servos ist nun der Grund im Nachbarforum beschrieben worden:
http://www.rc-network.de/forum/showthrea…rame-Loss-Holds
Es lag tatsächlich an der Eigenheit des neuen Empfängers AR6600T, der nur eine Framerate von 11ms ausgibt, obwohl die Framerate von 22ms im Sender ausgewählt wurde!
Viele Analogservos kommen mit der schnellen Datenrate nicht zurecht. Ich habe nun alle AR6600T Empfänger in meine FBL-Helis mit digitalen Servos gebaut, da gehen die super.
Von denen die AR6210 mit Sat und Telemetrie in die Segler, dann sind die auch zufrieden ;) ,
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, Fox 2,3m FSM, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 11. Juli 2017, 21:35

Hi,

könntest Du mir mal kurz mitteilen, wie groß dein Propp ist? Will mir an der ASK23 (Gleicher Propp) einen anderen Spinner und Luftschraube holen, leider habe ich meinen original Propp nicht mehr.

Cu Michael
cu Mich@el

Diverses

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 11. Juli 2017, 22:04

12x6" Klappluftschraube,
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, Fox 2,3m FSM, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

Mich@el

RCLine User

Wohnort: Isernhagen

Beruf: Technischer Leiter

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 11. Juli 2017, 22:38

Super, danke dir
cu Mich@el

Diverses

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 13. Juli 2017, 17:00

Einstellung

Hallo Piloten,
mit diesen Einstellungen bin ich mit dem FMS Fox als `Kunstflugtrainer` recht zufrieden: :)
den Schwerpunkt mit 3S2200 Lipo habe ich auf originalen 40mm belassen.
Mit 3/4 Motorleistung und QR-Differnzierung reduziert auf 30% gehen die Rollen mit etwas HR-Unterstützung nun recht gut!
Die Steigleistung ist ausgezeichnet.
Weil der originale 30A ESC immer recht heiß wurde, habe ich heute einen Turnigy EA 45A mit SBEC 4A eingebaut.
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, Fox 2,3m FSM, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

31

Samstag, 15. Juli 2017, 13:27

Ein Könner

Ab 2 Min Laufzeit kommt der Fox: :ok:
https://www.youtube.com/watch?v=snoroVC-nJE
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, Fox 2,3m FSM, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

32

Samstag, 15. Juli 2017, 13:49

Ab der 2 Minute kommt ein Fox - ob das aber ein FMS billig Schaum Fox ist wie wir ihn haben - das wage ich mal zu bewzeifeln :( :( :(
( Pari tech und Schambeck haben nichts mit Schaum Waffeln am Hut ......)

Aber, da bin ich bei Dir - ein gut geflogener Fox ist immer sehenswert :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 6. August 2017, 13:55

Testflug

Hallo Roland,
ich habe nun folgende Änderungen am FMS Fox gemacht:
stärkeren ESC von HK 40A (blue Serie) mit folgendem Setup:
Timing auf "High", Frequenz auf 8Khz, Anlauf supersoft, um den Spitzenstrom kleiner zu halten.
3S2200 Lipo nach hinten versetzt um den originalen SP zu erreichen.
QR-Differenzierung nur noch auf 15%.
Damit habe ich soeben 2 Testflüge machen können (leider zog dann Regen auf):
Handstart aus dem Stand. Der Motor zieht mit originaler Schraube 12x6" kräftig hoch. Meine Figuren kann ich mit 3/4 Gas wie: Rolle, Rückenflug und Looping alle sauber fliegen. Mit viel Kurbeln komme ich auf ~10min Motorlaufzeit.
Gefühlte Temperatur am ESC und Motor ist handwarm!
Ich meine der Motor hat nun im Flug etwas mehr Durchzug. So lasse ich erstmal den Fox bis auf weiteres fliegen, :ok:
danke für eure Tipps,
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, Fox 2,3m FSM, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »reglermax« (6. August 2017, 14:02)


reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

34

Montag, 7. August 2017, 18:03

Stromaufnahme

Hallo Piloten,
mit dem neuen ESC und Setup zieht der BL im Stand und vollem Lipo, 26A. Da isses kein Wunder, wenn der originale ESC mit 30A an seinem Limit läuft und heiß wird . Wenn dann noch alle Servos Strom ziehen könnte es knapp werden :shy: ,
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, Fox 2,3m FSM, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 16. August 2017, 19:10

Hallo Piloten,
habe nun eine kleinere Klappluftschraube 11x7" montiert, Stromaufnahme im Stand ca. 24A. Im Flug sehe ich keinen Unterschied zur 12x6" LS, also auch reichlich Steigleistung.
Ich werde auch noch eine kleinere 10x6" LS testen. Der Motor soll mit weniger Stromaufnahme frei ausdrehen können. Ich hoffe damit weniger Wärmeverlust zu bekommen.
Wenn ich den aufgesteckten Spinner entferne bleibt der Motor kühler, weil frontal zu den heißen teilen mehr Luft kommt.
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, Fox 2,3m FSM, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 16. August 2017, 21:27

Wie fliegst Du denn mit dem Fox daß Regler und Motor heiß werden?

Normalerweise geht man mit Antrieb auf Höhe und schaltet den Motor ab, also max. 10 - 15 Sekunden
Motorlaufzeit. Der Rest geht im Gleitflug oder nach Anstechen aus größerer Höhe, welche man auch
mittels Thermik oder Hangaufwind erreichen kann.

Auch wenn das Teil nur eine Schaumwaffel ist geht das, sogar mein Hype Fox hatte ansatzweise so
etwas wie Durchzug, jedenfalls für so einen Klotz Verpackungsmaterial. ;)

In meinen jetzigen E-Seglern (1,4m bis 2,9m) laufen die Motoren bei "Vollgas" mit gut 50% Überlast,
teilweise seit Jahren, ohne thermische oder sonstige Probleme, Kurzzeitbetrieb eben.

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 16. August 2017, 22:10

Wie zuvor geschrieben, nutze ich den Fox zum leichten Kunstflug (Training). Das macht er mittlerweile auch als Epo-Motorsegler recht gut!
Mit 2,3m Spannweite wiegt er trotz schwererem Lipo nur 1,4 Kg. Er ist somit immer noch ein Leichtgewicht und braucht für einige Figuren Speed, die mir ohne Motorunterstützung leider nicht gelingen!
Deshalb meine kleinlichen Versuche mit dem Antrieb, :D
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, Fox 2,3m FSM, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

38

Freitag, 18. August 2017, 14:22

Mit 10x6" Klappluftschraube

Zum Vergleich:
im Stand zieht der Motor mit:
a) 10x6 > 22A
b) 11x7 > 24A
c) 12x6 > 26A
Im Flug natürlich entsprechend weniger!
Bin nicht ständig mit 100% Leistung geflogen, für mein Training reichen aber auch weitgehend 3/4 Leistung.
Im Mix habe ich mit 3S2200 Lipo maximal gute 13min Motorlaufzeit erreicht.
Der Handstart mit 10x6" ist genau so locker machbar wie zuvor!
Die Steigleistung ist natürlich etwas geringer als mit dem Original (12x6) aber für meine Übungen ausreichend.
Für mich erstmal wichtig, dass der Motor auch bei längerer Laufzeit nicht zu heiß wird :) ,
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, Fox 2,3m FSM, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

39

Montag, 4. Juni 2018, 15:47

Absturz

Hallo Piloten,
leider ist mir mein Fox in einer Bö im Gegenlicht, in niedriger Höhe, abgeschmiert!
Nachfolger ist nun der Funray als Baukasten von Multiplex, MG-Servos und Motor von Torcster,
Alle Teile sind passgenau gefertigt. Rumpf und Flächen sind mit Alu-, Carbon- und Stahlröhrchen gut verstärkt.
Ich hoffe den schnellen Motorsegler zu bändigen :D ,
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, Fox 2,3m FSM, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

reglermax

RCLine User

  • »reglermax« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Memmingen

Beruf: Ruhestand

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 12. Juni 2018, 17:31

Nachfolger

Hallo Piloten,
leider ist mir mein Fox in einer Bö im Gegenlicht, in niedriger Höhe, abgeschmiert!
Nachfolger ist nun der Funray als Baukasten von Multiplex, MG-Servos und Motor von Torcster,
Alle Teile sind passgenau gefertigt. Rumpf und Flächen sind mit Alu-, Carbon- und Stahlröhrchen gut verstärkt.
Ich hoffe den schnellen Motorsegler zu bändigen :D ,
Gruß Rolf.


http://www.rcline.tv/photo/5203/funray-multiplex

Wie kann das Bild direkt eingebettet werden? ???
Gruß Rolf.
DX7s, Mosquito Graupner, ASW17 2,1m, Fox 2,3m FSM, Funray 2m Multiplex, Blade 300X, 450 Erazor Paddel, 2x HK450ProV2 FBL, 450 Hughes 300C mit 3-Blattrotor FBL, 450 Assault FBL

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »reglermax« (12. Juni 2018, 17:46)