Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Donnerstag, 2. November 2017, 11:18

Herr Schweissgut hat mir gerade gemailt, mich auf seine neue Webseite aufmerksam gemacht. Ich liebäugele mit "Sommerwind" und werde ihn fragen, ob seine Daten dazu in DFX vorliegen, er den auf wenigstens 3m SPW vergrößern kann und dann in Kürze bestellen. Auch wenn das nicht geht, wird der oder Leos Vogel auch meiner.
Gruß, Jockel

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 2. November 2017, 19:12

Hi Jockel!
Es freut mich sehr, daß Du von Modellen von Robert so angetan bist. Robert freut sich bestimmt auch. Durchdacht und schnell zu bauen. Bin auch angetan.
Und danke für die netten Worte :) :prost: .
Auch wenn ich im Moment wirklich sehr wenig Zeit habe, es geht jeden Tag etwas weiter.

Heute habe ich etwas gelötet.
Verlängerungen an rechtem Flügel sind gelötet. Strohhalme angebracht. So ganz ohne sind die nicht zu kleben. Hält kaum etwas dran. Mit CA aus HK und etwas Geduld, scheint es aber zu klappen.
Auf der Stelle wo die Störklappenservos eingebaut sind, müssen die Strohhalme aufgeschnitten und durchbrochen werden. Sonst gibt es Probleme mit der Anlenkung. Für die Kabel von Klappenservos, musste ich noch ein Stück Strohhalm einkleben. Durchmesser ist für zwei Kabel zu klein..
Jetzt müssen noch MPX Stecker gelötet und befestigt werden. Auch Rumpfseitig, muss ich die Kabelbäume löten. Die werden aber mit dem Rumpf nicht fest geklebt. Erst nach der Funktionsprüfung, werden die Kabel im Flügel fest gemacht und die oberen Abdeckungen fertiggestellt.
An jedem Servo ist eine Kabelschleife vorgesehen. So werde ich im Notfall das Servo oder auch nur Servogetriebe wechseln können.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eyecatcher0123.jpg
  • Eyecatcher0124.jpg
  • Eyecatcher0125.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leszek1963« (2. November 2017, 19:34)


Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

103

Donnerstag, 2. November 2017, 22:00

Und dann schlägt der Designmeister wieder zu :D
Bin schon total gespannt was du ihr für ein Kleid verpasst!

104

Freitag, 3. November 2017, 08:35

Hi Leo,

gern geschehen. Wenn gar kein Kleber so recht an den Halmen will: vielleicht geht's mit Pattex. Viel Kräfte aushalten müssen sie ja nicht und das Zeug klebt irgendwie immer (obwohl ich diese Kaugummi-Masse nicht so mag). Das mit den Servos, wie von Dir geschildert, ist auf jeden Fall eine gute Idee. Hatte anfangs meine Servos direkt aufgeklebt, den Stecker abgeschnitten, dann direkt Kabel angelötet - mit dem von Dir beschriebenen Resultat. Immer ablöten, wieder anlöten usw - furchtbare Fummelei, und Fehler-behaftet.
Gruß, Jockel

105

Freitag, 3. November 2017, 11:28

Zitat

https://de.wikipedia.org/wiki/Trinkhalm
Trinkhalme bestehen heutzutage als Einwegprodukte hauptsächlich aus dünnwandigen Kunststoffen wie Polyethylen oder Polypropylen.


Passen also Klebstoffe für EPP mit Aktivator oder auch Heißkleber.
(bzw. die Profi-Infos https://www.klebeprofi.net/klebe-anleitungen/pp-kleben/ )

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

106

Freitag, 3. November 2017, 17:36

Guten Abend!
@ Tobi. Das wird noch paar Tage warten müssen. Sehr lange aber auch wirklich nicht. Die Folie ist schon mal da. HK Folie. Gute Erfahrungen, sehr günstig.
@ Jockel und e-beaver.
Danke für die Tipps :) .
Die Strohhalme halten aber auch ohne Aktivator eigentlich sehr gut. Es dauert halt deutlich länger, als man es vom CA Kleber bei anderen Materialien gewöhnt ist.
Es geht aber. Ich wollte mit dem Aktivator die Klebestellen nicht versauen. Schließlich, soll transparent gebügelt werden.
Dem Tobi ist bekannt, wie ich nach der Optik beschädigt bin :D ;) .
Wenn Funktionstest abgeschlossen wird, kommen noch paar Tropfen Heißkleber dort, wo es danach abgedeckt und unsichtbar wird.

So.. MPX Buchse ist Flügelseitig gelötet.
Vorher, habe ich aus Sperrholz Resten, eine kleine, zusätzliche Halterung geschnitten und angepasst. Das alles um etwas mehr Klebeflächen für die Buchse zu bekommen. Schaut etwas raus aus der Wurzelrippe.Das soll das anstecken etwas erleichtern. Die Öffnung im Rumpf, ist ausreichend groß schon im Bausatz. Kein Problem.Wenn Funktionstest bestanden ist, wird die Buchse mit 2K Epoxy Kleber
eingeklebt und die Kabel noch mit reichlich Heißkleber übergossen. Wie gesagt, die Gegenstücke werden mit dem Rumpf nicht festgeklebt. Die werden lose aus dem Rumpf hängen. Auch wenn es nicht soooo schön ist. Zusammengebaut, sieht kein Mensch. Sicher ist aber sicher.
Ist mir zu heiß. Soll der Flügel doch, auch nur kurz Kontakt mit dem Rumpf verlieren( auch wenn ich es nicht glaube, Magneten), wären dann auch die Servos tot.
Die Teile müssen noch etwas Schleifpapier vertragen. Noch ist nichts verklebt.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eyecatcher0126.jpg
  • Eyecatcher0127.jpg
  • Eyecatcher0128.jpg
  • Eyecatcher0129.jpg
  • Eyecatcher0130.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Leszek1963« (3. November 2017, 17:41)


107

Freitag, 3. November 2017, 17:44

Hi Leo,

versteh Dich. Der Stecker und dessen Lötungen sind gut gemacht ! Sieht sauber aus.
Gruß, Jockel

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

108

Freitag, 3. November 2017, 17:46

Danke Jockel :w

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

109

Freitag, 3. November 2017, 19:43

Guten Abend!
Ich habe gerade die Strohhalme in die linke Flügelhälfte verklebt.
Halten deutlich besser und stärker als in der rechten Hälfte.
Zauberwort ist entfetten. Eigentlich selbstverständlich. Asche über mein Kopf, daß ich es bei der rechten Hälfte nicht gemacht habe :wall: .
Hält echt gut. Zum entfetten, reicht Aceton oder Nagellackentferner.
Vorsicht mit dem Heißkleber. Haftet zwar gut, aber mit der normalen Heißklebepistole, kann die Temperatur zu hoch sein. Dann schrumpfen die Halme. Mit niedrigtemperatur Klebepistole, kann es besser aussehen. Hab aber leider nicht. Nur als Warnung.
Eigentlich kann es aber alles so bleiben. In dem rechtem Flügel, halten die Halme nach paar Stunden auch recht gut.

Viele Grüße Leo :w

110

Freitag, 3. November 2017, 20:32

Hi Leo,

danke für die Hinweise - kommt jedem zugute, der die Halme auch verwenden will (ich ja auch). Viele von uns denken nicht an entfetten vor Verklebungen. Schon ein kleines Wunder, was heutige Kleber fertig bringen. Also - geht doch ! Freut mich.
Gruß, Jockel

jfbaumi

RCLine User

Wohnort: D-67354 Römerberg

  • Nachricht senden

111

Samstag, 4. November 2017, 10:48

Hi Leo,

Zitat

Ich hoffe es ist verständlich genug und ich langweile Euch nicht :D

mach dir mal keine Sorgen, du machst das klasse. :applause:
Wem es nicht gefällt brauch ja nicht mitlesen.
Weiter so. :ok:
Gruß Jürgen
jbsseiten

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

112

Samstag, 4. November 2017, 16:27

Hi Jürgen!
Vielen Dank. Es motiviert natürlich. Die paar Schreibfehler musst Ihr mir verzeihen. Bin halt nicht in Deutschland geboren. Das hatten wir aber schon mal oder auch zwei.

Ich verschwinde jetzt in die Werkstatt. Paar Kabel müssen noch gelötet werden. Ich hoffe, es Funktioniert danach alles.
Dann könnte ich ab Morgen, restliche Arbeiten am Flügel vornehmen und nächste Woche anfangen zu bügeln :) .


Viele Grüße Leo :w

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

113

Samstag, 4. November 2017, 21:16

Guten Abend!
Gute Nachrichten...Alles passt . Kabelbäume sind gelötet. Funktionstest OK. Alle Servos arbeiten wie vorgesehen.
Die Lötstellen am Stecker Rumpf seitig, sind mit etwas Heißkleber übergossen worden. Danach alle zusammen mit Schrumpfschlauch geschlossen. Hier wird immer wieder gezogen. Deswegen das etwas von Heißkleber.
So wie es aussieht, kann ich Morgen mit weiteren Arbeiten am Flügel anfangen.
Ich melde mich.
Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eyecatcher0131.jpg
  • Eyecatcher0132.jpg
  • Eyecatcher0133.jpg
  • Eyecatcher0134.jpg
  • Eyecatcher0135.jpg

114

Sonntag, 5. November 2017, 13:25

Leo, gute Bauberichte sind rar geworden. Mach weiter so :ok:

Ich hab eh das Gefühl, das nach den vielen Jahren von Fertigfutter und Wegwerffliegern ( ne, nicht DLG's :D )
das Blatt sich langsam wendet.

vielleicht lass ich mich doch noch hinreisen........ ???
bis bald Maik

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

115

Sonntag, 5. November 2017, 13:57

Hi Maik!
Vielen Dank. Tut gut :prost: .
vielleicht lass ich mich doch noch hinreisen........ ???
Tu das :) . Winter kommt. Bausatz ist bezahlbar und top verarbeitet. Optisch kann von mir aus, nur der Bird of Time dem Eyecatcher das Wasser reichen. Sommerwind vom Robert wäre auch sehr gute Alternative. Ich will aber noch Puma Tragflächen später bauen. Hier passt der Rumpf von Eyecatcher auch für´s Puma Flügel.
Ich habe in diesem Jahr zu früh angefangen zu bauen. Der Vogel ist fast fertig. Sollte eigentlich Winterprojekt werden. Es geht einfach sehr schnell voran. Auch wenn ich im Moment am Trudeln bin und mir sehr viel Zeit lasse.
Ich wäre wirklich gespannt, wie der Bau bei Dir gegangen wäre. Mit Deiner Erfahrung, wäre mit Sicherheit sehr interessant.

Da ich gerade am Rechner bin, zwei Bilder, wo man sehen kann, wie die MPX Buchsen im Flügel eingebaut werden.
Erstmal die Buchsen und die Platten mit 2K 5min Epoxy Kleber von Pattex in den Flügel verklebt.
Danach mit reichlich Heißkleber übergossen.
Also, wenn das nicht hält....
Sieht nicht schön aus, es ist aber egal. Heute noch, kommen die oberen Abdeckungen am Wurzelmodul drüber. Dann sieht alles wieder sauber aus.

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eyecatcher0136.jpg
  • Eyecatcher0137.jpg

116

Sonntag, 5. November 2017, 15:43

Tu das . Winter kommt. Bausatz ist bezahlbar und top verarbeitet.


nee, ich meinte nicht das Modell hier ;)
bis bald Maik

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 5. November 2017, 16:55

Hi Maik!
Schade, ich dachte mir schon. OK, viel Spaß mit Deinen Projekten :) .

Ich habe gerade die Abdeckung an rechtem Wurzelmodul angebracht. Vorsichtshalber Funktionstest noch mal gemacht. Alles Ok.
Als Vorlage, habe ich die Ausschnitte von der Abdeckung für´s unten genommen. 1 zu1 geht´s nicht. Oberseite ist halt mehr gewölbt.
Also Vorderer und Hinterteil ausgeschnitten und Mittelteil angepasst.
Die drei Teile von oben mit Tesa zusammen geklebt und dann von unten CA Kleber nachgegossen.
Für die linke Flügelhälfte schon mal die Konturen auf Balsa übertragen.
Geklebt habe ich mit Pattex Classic Kontaktkleber. An der Nasen und Hinterleiste, habe ich etwas PU Kleber gegeben.
Mit Backpapier, gibt es keine Probleme mit Ausrichtung.
Es ist sehr steif und griffest geworden. Es wird natürlich noch geschliffen.

Leider kann ich Heute nicht weiter machen. Schade ;( . Morgen geht´s weiter

Viele Grüße Leo :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eyecatcher0138.jpg
  • Eyecatcher0139.jpg
  • Eyecatcher0140.jpg
  • Eyecatcher0141.jpg
  • Eyecatcher0142.jpg

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

118

Sonntag, 5. November 2017, 16:57

paar Bilder noch

:w :w :w
»Leszek1963« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eyecatcher0143.jpg
  • Eyecatcher0144.jpg
  • Eyecatcher0145.jpg
  • Eyecatcher0146.jpg
  • Eyecatcher0147.jpg

119

Sonntag, 5. November 2017, 19:23

Hi Leo,

prima, sieht gut aus. Daß Du die Stecker so akkurat beschriftest, find ich gut - da wird später nichts verwechselt. Bislang mache ich das zwar auch, aber halb so elegant. Gefällt mir besser, werde ich übernehmen.

Das Papier auf dem vorletzten Foto soll die Beplankung erst nur Hinten ankleben, auf den Rippen gegen Verklebung noch schützen ? Das ziehst Du später raus und verklebst mit den Rippen ?
Gruß, Jockel

Leszek1963

RCLine User

  • »Leszek1963« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

120

Montag, 6. November 2017, 00:42

Hallo Jockel!
Das Papier auf dem vorletzten Foto soll die Beplankung erst nur Hinten ankleben, auf den Rippen gegen Verklebung noch schützen ? Das ziehst Du später raus und verklebst mit den Rippen ?

Genau so. Pattex klebt sofort. Das Backpapier hilft die Beplankung auszurichten. Wird nach und nach weggezogen. Das hat mir Jürgen Be beigebracht als ich Depronmodelle gebaut habe. Funktioniert auch bei Beplankungen aus Balsa sehr gut. Schnell, stark und keine Nadel. Fur´s Holz bitte aber nur Pattex Classic oder Uhu Por nehmen. Für´s Depron nur Uhu Por.

Viele Grüße Leo :w