1

Donnerstag, 13. September 2018, 09:32

Arcus 2.2 mit Spectrum DX6i programieren

Hallo,
ich bin neu hier und habe das Forum auch schon nach meinem Problem durchsucht aber nicht so wirklich was gefunden. Ich habe mir einen Arcus 2.2 Motorsegler gekauft und versuche diesen jetzt an meine DX6i anzumelden bzw. zu programieren. Es will aber nicht so recht funktionieren und deshalb meine Frage, kann mir da einer helfen, ich bekomme es einfach nicht hin
[*]

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. September 2018, 09:43

Hi,

was sind denn die Probleme konkret? Mit "will nicht so recht funktionieren" kann niemand etwas anfangen, etwas genauer darf es schon sein.
Wenn es Probleme beim Binden gibt, dann sollte man auch wissen, wie alte der Sender ist und was für einen Empfänger Du nutzt.
Und es muss Dir klar sein, dass Du nicht alle Funktionen des Segler nutzen kannst. Dazu bräuchtest Du, wenn ich die Beschreibung richtig gelesen habe, einen Sender mit 7 oder besser 8 Kanälen (Motor, SR, HR, 2x QR, Störklappen, Einziehfahrwerk, Klapptriebwerk). Evtl kann man Funktionen auf einen Kanal zusammenführen, aber das kann auch tricky werden.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. September 2018, 10:01

Ich habe den ultimativen Tipp - solange der Segler noch i.O. ist - wieder verkaufen.

Ich hatte ihn, habe in der Funke ausreichend Kanäle und hatte viele "schöne" Stunden mit dem Teil - vor allem mit der Programmierung und dem Klapp-Triebwerk ( der Quell allen Übels ! )

Wenn man sich mal in aller Ruhe die Konstruktion ansieht, einige Berichte über den Flieger liest, dann kann man meine Empfehlung nachvollziehen.

Ja, ich habe ihn geflogen.
Ja, er fliegt nicht mal schlecht.

Aber das Klapp-Triebwerk - au weia ... :( :(

Einige schaffen es nicht mal so weit - da das Klapp-Triebwerk schon sehr zickig ist ! ( die Anleitung dazu lesen - hilft ! )
Um dem Klapp-Mechanismus etwas sinniges Verhalten anzulernen, habe ich versucht den "Steuer-Baustein" zu umgehen. Nur ohne diesen miesen Baustein könnte man verhindern das der Propeller regelmäßig den Stopper köpft bzw. sich am Stopper selbst beschädigt.
Den Baustein zum umgehen ist mir auch in stundenlangen Versuchen nicht gelungen - wir haben uns dann getrennt.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, umx Carbon Cub, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. September 2018, 10:09

Um es auch mit 6 Kanälen hin zu kriegen ist ja der exotische Baustein montiert - der steuert bei Gas, gleichzeitig den Klapp-Mechanismus !

Der Klapp Mechanismus liegt also auch auf dem Gas-Kanal, so meine Erinnerung.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, umx Carbon Cub, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

5

Donnerstag, 13. September 2018, 10:16

Arcus 2.2 mit Spectrum DX6i programieren

... irgendwie werde ich es schon mal schaffen, in die Luft muß er[*]

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. September 2018, 10:24

Jau, ist die richtige Einstellung - habe ich mir ja auch gesagt - und ein paar Flüge gemacht.

Aber solange Du Deine Problematik nicht weiter beschreibst - kriegst Du halt nur ganz allgemeine Empfehlungen - wie meine !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, umx Carbon Cub, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. September 2018, 10:28

Lass mich raten, das Klapp-Triebwerk fährt nicht aus. :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, umx Carbon Cub, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

8

Donnerstag, 13. September 2018, 10:32

Arcus 2.2 mit Spectrum DX6i programieren

so ist es, leider. Ich habe auch nicht die Luftschraube entfernt, sollte man aber machen, wie ich schon mitbekommen habe. Hier noch ein paar Informationen. Meine Anlage ist ca. 2 Jahre alt und ich habe eine 6 Kanal Empfänger RX6 in Verwendung. SR, HR, QR und Einziehfahrwerk habe ich hinbekommen aber die Störrklappen und das Klapptiebwerk nicht. Habe auch ein Y-Kabel für die QR und Störrklappen verwendet, ist aber warscheinlich auch nicht richtig

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. September 2018, 10:36

Doch - alles richtig gemacht - hast ja nur 6 Kanäle - da darf man mit Y-Kabeln arbeiten.

Es liegt auch nicht an der DX6 - es liegt am Steuer-Baustein im Arcus / T2M ! Die Anleitung dazu lesen !!

Ohne Prop. überlebt der Propeller ja zumindest schon mal Deine Versuche ! :)

Der Steuer-Baustein erwartet auf dem Gas Kanal einen sehr niedrigen Wert um überhaupt mal seine Arbeit auf zu nehmen - so als Hinweis. Also mal mit der Gas Trimmung spielen - immer in Richtung runter ! :) :)

Viel Spaß beim probieren. :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, umx Carbon Cub, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

10

Donnerstag, 13. September 2018, 10:44

werd ich machen, der Flieger war gebraucht, keine Bedienungsanleitung dabei, werd ich mal im Netz der Netze suchen oder weißt Du einen Link

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. September 2018, 10:50

Ne, hab keinen Link - und meine Anleitung freundlicher Weise dem neuen Besitzer doch mit gegeben :)

Fang mit den Störklappen an, die sollten laufen - also Anleitung zur DX6i lesen oder YT oder Foren bemühen.
( die Funke ist so weit ja ok, die Programmierung ist halt im Vergleich zu den besseren nicht mehr so dolle .....aber vieles ist dennoch damit machbar ! )

Für´s KTW einfach die Gas-Trimmung Klick für Klick runter nehmen und jeweils ein paar Sekunden warten!

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, umx Carbon Cub, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

12

Donnerstag, 13. September 2018, 11:15

hab mal bei TM2 angefragt, die Trimmung hab ich mal irgendwo gelesen, soll bei 24% liegen, ich werde es mal am WE ausprobieren.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 13. September 2018, 11:25

Ja, das ist dann wieder so eine besonders "hilfreich Angabe" der Anleitung - das mit den 24% - was sich auf einen anderen Hersteller von Fernsteuerungen bezieht.

Das findet sich dann bei Spektrum so nicht wieder - daher wie oben beschrieben vorgehen !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, umx Carbon Cub, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 16. September 2018, 14:11

Und - gibt es Bewegung im KTW ?

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, umx Carbon Cub, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 16. September 2018, 15:23

Hi Rotland,

QR-Spoiler (2 Querruder hochstellen über 2 getrennte Kanäle) kann der Arcus?

Ich hab das beim MPX EGP damals bei der Spektrum DX8G1 (silber) auf den Gasknüppel über die 6 freien Mischer (=Pmix Programmable Mix) incl. HR-Kompensation realisiert.

Gasknüppel deshalb weil es so einfach viel mehr Spaß macht das feinzudosieren.
Hab das auch mal auf einem Berg mit kleinem Abhang probiert.
Das ist schon echt cool, wenn man tagelang programmiert (ohne spez. Anleitung) und dann der EGP am Abhang quasi minutenlang oben auf der Stelle im Wind steht, weil der Spoiler so toll funktioniert ;)

Alleine das Erlebnis war mir ein "halbwegs" vernünftiger Sender mit Programmier-Reserven (Mischern) wert....alleine die Knüppel sind eine andere Welt.

Das war alles noch vor der Zeit mit der ersten Airware V2.04, d.h ohne Seglermenü die erst mit V3.x nachgeschoben wurde.

Das wird leider alles nicht mit der älteren Dx6i klappen.
Die hat nur 2 PMixes statt 6.
Die hat kein Seglerprogramm (für separte Störklappen wie im Arcus 2.2 macht das eher weniger Sinn).
Du kannst den QR-Spoiler (2 Kanäle AIL+AUX1 benötigt!!) bsw. nicht auf den Gasknüppel packen.


Mit der Dx6i Firmware wirst max. eine vorgegebene QR/Butterfly Stellung auf einem 2-3 Stufen Schalter fest vorgegeben programmiert zuweisen können.
Für Butterfly (2 innere Wölb-/Landeklappen runter, 2 QR hoch) bsw. (anderer Flieger) brauchst mind. 3-4 Kanäle.

Im Deinem T2M Arcus 2.2 Fall hab ich mal bei Bay-Tec nachgelesen:
8 eingebaute Mini Servos (Leitwerke, Querruder x2, Spoiler x2, Fahrwerksrad und Klappantrieb)

Vermutlich macht da der extra Spoiler in den Flügeln auf dem Gasknüppel zum stufenlosen feindosiertem Steuern keinen Sinn.
Dank Störklappen (nach oben ausfahrbar) wirst eher auch keinen QR-Spoiler auf 2 getrennten Kanälen brauchen?!?

Die moderneren Spektrum Sender wie DX18/DX9/DX8G2 haben eine ganz andere / neuere Airware Firmware als meine damalige alte Dx8G1; nein, die DX8G1 (silber) ist heutzutage auch keine Empfehlung mehr außer man ist Heli-Pilot.

Nachdem ich seit längerem auf DeviationTX programmiere (u.a Helis, Hype ASW17, QR-Spoiler, etc.) merke ich plötzlich was freie Kanalzuordnung und wirklich freie Mischer und Geberzuordnung bedeuten.


Bist Du erstmal auf den Geschmack gekommen wirst Du auf mittelfristiger Sicht mMn nicht drum herum kommen auf einen besseren Sender umzurüsten, der Dich bei der Programmierung nicht so gängelt wie eine Dx6i und einfach weitere Mischer bzw. Menüs (z.B Segler, Butterfly, QR-Spoiler, etc.) und mehr Kanäle 7-8++ bereithält.

Ich verstehe halt nicht warum ihr immer noch den alten Dx6i Gaul verwendet und quasi das längt tote Pferd weiterreitet :-)

Ich denke aber trotzdem dass Du das für den Arcus 2.2 mit dem separten ausfahrbaren Störklappen/Spoiler hinbekommen wirst; 1 2-Stufen Schalter und gut ist.

Ich wünsche Dir bei Deinem neuem Projekt natürlich viel Erfolg!

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Verkaufe: Blade NanoCPX Ersatzteile (OVP): 2x MCPx Heckrotor (gelb), 2x Rotor Linkage Set, 1x Spindle Toolset

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (17. September 2018, 15:16) aus folgendem Grund: extra Störklappen nach oben ausfahrbar im Arcus 2.2, nicht innere Landeklappen (Butterfly) nach unten


mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 16. September 2018, 20:49

Hallo Thomas,

ich brauche keine Hilfe zum Arcus 2.2 - wir haben uns schon lange getrennt.
Obendrein habe ich den auch damals schon programmiert bekommen.

Heute wäre es noch sehr viel einfacher - da DX9 und DX18 vorhanden sind - da ist das ein Klacks....

Wenn ich nochmal ein Flieger mit KTW kriege müsste das ganz anders aussehen :)
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger // abzugeben: umx Habu, umx Carbon Cub, Habu2, mirco Stryker, Blade 120SR, Sport Cub SS //