Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 21. September 2019, 17:16

Robbe Calima von Lindinger Erfahrung mit Rauschen - Rauschen bei Motor- bzw. Elektro-Seglern mit Turbo-Spinner.

1 Ursache des Rauschens bei Elektroseglern mit Turbo-Spinnern ist der
Abstand zwischen Turbo-Spinner und Rumpf. Bei meinem Robbe Calima, der
wunderbar fliegt, kurvt und kreist, auch wenn andere das Gegenteil
behaupten, war immer ein lautes Rauschen zu hören.

Anstatt dass
die Luft am Motor und Regler vorbei geströmt ist, ist der grösste Teil
zwischen dem Spinner und dem Rumpf wieder nach aussen getreten, und hat
das Rauschen verursacht. Die Breite des Spalts betrug 2 mm.
Nachdem
ich den Spalt zwischen Spinner und Rumpf zwecks besserer Kühlung von
Motor, Regler und Akku mit Balsa verschlossen hatte, war das Rauschen
fast vollständig weg.
Jetzt muss die Luft, welche vorne durch den Spinner eintritt, am
Motor und Regler vorbei. Ich merke es an den tieferen Temperaturen von
Motor und Regler :-)





Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Eichenwald« (21. September 2019, 19:30)


heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. September 2019, 19:36

Will heißen, Du hast einen falschen (zu kleinen) Spinner montiert, bei richtigem Spinner schließt dieser
mit dem Rumpf fast nahtlos ab. Die Lüftungslöcher im Motorspant könnte man auch noch vergrößern.

3

Samstag, 21. September 2019, 19:57

Natürlich nicht

Natürlich nicht.
Das Problem besteht ab Werk. Ein 45 mm Spinner ist ein wenig zu klein und ein 48 mm Spinner ein wenig zu gross. Den aktuell montierten 45 mm Spinner konnte ich nicht bis an den Rumpf schieben, weil die Motorwelle 2 mm zu lang dafür ist. Ich habe dann eben festgestellt, dass die 45 mm nicht genügen, um ein schönen Spinner-Rumpf-Übergang zu haben. Ich habe dann nicht die Motorwelle gekürzt, sondern eben einen Balsaring gemacht.


Ob das Rauschen mit dem Original-Spinner auch aufgetreten ist, weiss ich nicht mehr.
Die Lüftungslöcher lasse ich im Original-Zustand.

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. September 2019, 21:46

Gut, eine Motorwelle kann man kürzen aber dann wäre trotzdem eine Kante am Rumpf
gewesen weil der Spinner nicht passt. Somit ist Deine Lösung für Dich optimal.

Ich habe allerdings kein einziges Bild gefunden auf dem der Spinner wirklich zum Rumpf passt,
es gibt immer eine Stufe oder einen Spalt zu bewundern, Murks ab Werk also.