Patrickk

RCLine User

Wohnort: 87764 Legau/Allgäu

  • Nachricht senden

21

Freitag, 2. September 2005, 15:11

Hallo

[Futaba]

Zitat



Die müssen ja auch Geld verdienen ;-)

Zitat

Wobei mir ja gerade die 2.5m mit dreiteiliger Fläche gefällt. Hat ja nicht jedern Truck :-)


Ich wüßte jetzt nicht, daß sie dreiteilig ist, will aber keinen Allwissenheitsanspruch erheben. Mit meinem möchte ich die Unterschiede zwischen Riser und Riser 100 ausloten, eigentlich sehe ich letzteren als den Riser an. "Soo viele Flieger, so wenig Lebensjahre" ;-)

Zum Truck siehe hier Diese Vorrichtung ist genau für den kleinen Riser entstanden.

Zitat

Eigenstabil: Die Ohren werde ich bG mal wegbügeln :))


Warum? Bei meinem kleinen 1.5m-1kg(min)-Blade von XModels stört mich die Rest-Eigenstabilität etwas, wobei sie in größerer Entfernung AKA Absaufer am Hang durchaus sinnvoll ist. Aber beim Anfängersegler ist das sehr sinnvoll, damit ..

Zitat

Original von Matthias Mit SR gibt das nen Spiralsturz, der bei ner eigentstabilen Anfängergurke aufhört, sobald das Ruder wieder in der Mitte steht.


.. das wieder passt.

Zitat

Ich schreibe ne Lange Mail, sie wird zu 100% gequotet und *unten* drangehängt.


Es gilt für autonome Intelligenzen außerhalb der Programmierer- und Microsoften Welt immer noch: http://lernst.de/zitieren/kriegst.de/antworten/ ;->

Kann man auch im Fido lernen, der Hund ist bei mir älter als die Maus ;-)

servus,
Patrick

WroDo

RCLine User

Wohnort: Offenburg

  • Nachricht senden

22

Freitag, 2. September 2005, 22:03

Zitat


Ich wüßte jetzt nicht, daß sie dreiteilig ist, will aber keinen Allwissenheitsanspruch erheben. Mit meinem möchte ich die Unterschiede zwischen Riser und Riser 100 ausloten, eigentlich sehe ich letzteren als den Riser an. "Soo viele Flieger, so wenig Lebensjahre" ;-)


Du hast aber Recht! Ich hatte den Riser mit dem Return verwechselt!

Zitat

Zum Truck siehe hier Diese Vorrichtung ist genau für den kleinen Riser entstanden.


Ich habe auch schon nach Skiboxen geguckt, da ich's eher nicht selberbauen würde/könnte.

Zitat


Kann man auch im Fido lernen, der Hund ist bei mir älter als die Maus ;-)


Gibts das eigentlich noch, oder hat sich auf atomare Ebene runtergesplittet? :-)) gd&r

Heiko

23

Samstag, 21. Oktober 2006, 17:21

Zitat

Original von Matthias R
Die MX-12 hat en "Stoppuhrproblem" wenn ihc das richtig in Erinnerung hab. Musst mal suchen ;)


Jop,da haste leider recht!!!!
Kann ich trotzdem nur empfehlen!!!!!!!!

kdwbz

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

24

Montag, 23. Oktober 2006, 20:59

Hallo Stefan,
interessant Deine Aussage zum Vario im Easyglider .
Kannst Du mir dazu nähere Angaben machen ?
Gruss Klaus
Sagitta XC EQS > 4.65 m
Charter EQ
E-Hawk 1500
Cumic Plus EQW
Cessna Skyline 62 LK EQ
EasyGlider E > 500 Flüge
EasyGlider PRO
SU 37 (Bi-Impeller)
P 51 Elektro

kdwbz

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 24. Oktober 2006, 09:36

Thermiksegler gesucht / Sendermodellempfehlung

Hallo Dany,
1. Thermikmodell
der CALISTIC ist sicher eine gute Wahl , Empfehlung: E-Version
es gibt aber auch andere Varianten, kommt auf Deine fliegerischen
Fähigkeiten , die finanzielle Situation , auf die Transportmöglichkeiten und
auch auf Deine Reparaturmöglichkeiten und Erfahrungen an.
Ich fliege: REISER 100 , CALISTIC , ELIPSOID , HIGHLIGHT MEGA 2000 ,
alle in der E-Version und gut in der Thermik.
REISER und CALISTIC als Bausatz unter 100 EUR.

2. Senderempfehlung
hier würde ich mir einmal überlegen wie Deine zukünftigen Aktivitäten
im Modellflug aussehen sollen ... nur Segler , Akro , Motor , JET ...
Investiere in die Zukunft , es wäre doch schade wenn Du bereits nach
kurzer Zeit mit dem Sender an die Grenzen stösst !!
zu empfehlen die Graupner MC 22 oder MC 24
Bedenke: es muss ja nicht unbedingt eine nagelneue Anlage sein !
Gruss Klaus
Sagitta XC EQS > 4.65 m
Charter EQ
E-Hawk 1500
Cumic Plus EQW
Cessna Skyline 62 LK EQ
EasyGlider E > 500 Flüge
EasyGlider PRO
SU 37 (Bi-Impeller)
P 51 Elektro

zettl57

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 24. Oktober 2006, 20:56

Hi Dani,

Easyglider topp :ok:

Die anderen genannten Flieger sind sicherlich auch schön und gut.
Aber später. Ich hab jetzt ne Stella von Ostflieger und bin sehr zufrieden.
Ohne die Übung mitm EG-E hätte ich die Stella in der Plastiktüte heimgebracht.

MX12 topp :ok:

MX16S leider noch topper, da Du dann später auch 4-Klappen u. ä.
fliegen kannst. Cockpit MX wäre vh. ähnlich und somit auch eine Option.

Gleich ne MC24 zu empfehlen, halte ich für Schwachsinn. Bei ner gebrauchten
müsste man dann gleich den Akku tauschen und ob das Ding sonst in Ordnung
ist?? Tut mir leid Klaus.
Einem Jungen, der vom Spielzeugfliegen kommt, sowas zu empfehlen??
Sorry Dani. ;)

Gruß

Christian

ups, hab ganz übersehen, dass der Fred vom 30.08 ist. Da hat er ja sicher
längst alles beisammen. :)
Gruß

Christian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zettl57« (24. Oktober 2006, 20:59)


27

Dienstag, 24. Oktober 2006, 21:46

Da möcht ich doch gleich ein bißchen Werbung für den Callistic machen.
hab den ganz neu und mein Erstflug war Sonntag. Ich war so begeistert vom Segelverhalten, auch wenn hier die Querruder fehlen, aber die braucht der gar nicht. Gewicht 770Gramm bei 1,9m Spannweite muss man erst mal haben.
Bei Verwendung dieses Brushlessmotors an 10x6er Klappschraube und 8GP1100er mindestens 5 Steigflüge bis Sichtgrenze. Erstflug eine Stunde mit einem Akku!!!!

Den Easyglider hatte ich auch, war aber vom Standardantrieb ziemlich enttäuscht. Wenn der auch gut geflogen ist, aber die Befestigungen des Antriebs einfach zu lapprig.

Callistic also absolut zu empfehlen und sieht mit transparenter Folie auch noch sehr gut aus.
Gruß
Rolf

kdwbz

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 10:26

Senderwahl

Hallo Christian
"Schwachsinn" ist schon ein etwas harter Toback.
Schau Dir meinen Text doch erst einmal genauer an ....
Ich spreche aus Erfahrung

Es MUSS JA NICHT eine MC24 sein , kann aber ....
Mit dem Akku gebe ich Dir Recht. Wenn Du jedoch
eine Anlage günstig bekommen kannst, sollte ein
neuer Akku wohl kein Hindernis sein ....
Gruss Klaus

nb.
wie Di bereits selbst festgestllt hast ist die Angelegenheit
wohl schon längst erledigt.
Wäre interessant zu wissen welchen Weg der Dany ein-
geschlagen hat
Sagitta XC EQS > 4.65 m
Charter EQ
E-Hawk 1500
Cumic Plus EQW
Cessna Skyline 62 LK EQ
EasyGlider E > 500 Flüge
EasyGlider PRO
SU 37 (Bi-Impeller)
P 51 Elektro

zettl57

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 25. Oktober 2006, 16:00

Hallo Klaus,

stimmt und sorry!

Manchmal sollte ich diplomatischer sein! :angel:

Weißt, ich meine halt, dass die Anlage mit den Aufgaben mitwachsen sollte
und so gesehen wäre eine gebrauchte MC24 in 2-3 Jahren, wenn er sie dann
ausnutzt noch älter als jetzt.

Abgesehen davon, was man gebraucht so kriegt, ist die Anlage dann vielleicht
auch mechanisch nicht mehr so toll.

Ich hab ne ein Jahr alte MX12 ganz gut wieder verkauft und mir ne MX16S
geholt. Falls ich mal mehr brauche, werde ich mir die MX22 holen. Neu! ;)

Nix für ungut!

Gruß

Christian
Gruß

Christian