sick

RCLine User

  • »sick« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. Januar 2003, 23:06

Schick, schick, der neue Fireworks....


Hi zusammen,

hab gerade gesehen, daß der Markus seinen neue Fireworks III auf die Homepage gestellt hat:



Nicht schlecht, Herr Specht....

Weitere Infos zum Flieger unter

http://www.pcm.at/fireworks/index.html

Ciao

Sick[sick]

DTF

RCLine User

Wohnort: Daddytown

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Januar 2003, 17:38

Re: Schick, schick, der neue Fireworks....


Mensch.. der Flügel gefällt mir[ok][grin1]

würd mich mal interessieren, wie die Erfahrungen mit den Wurf-Winglets sind???

Gruß


Beedaaah
Modellflug ist... C 8) 8) L
http://www.daddytownflyer.de

3

Mittwoch, 12. Februar 2003, 15:01

Re: Schick, schick, der neue Fireworks....


8) Hi, da nach den Wurfwinglets gefragt wurde geb ich meinen Senf dazu.
Also die Wettbewerbs-HLG'er haben das letzte Saison schon Wettbewerbsmäßig erflogen, sind ein Vorteil beim extremen Langsamflug und beim Kreisen. Die Strömung bleibt bis Schrittgeschwindigkeit anliegen
und es gibt kaum Stömungsabriss. Durch den weiter außen liegenden Griff, im Gegensatz zum Kohlestifft, lassen sich auch bei schlechten Werfern ansprechende Höhen erzielen. Entstanden ist die Idee in Österreich
bei den Breitenfurtern. Übernommen und weiterentwickelt hat das der Wolfgang Zach (Deutscher Meister in Laucha) und verbessert hat das jetzt der Markus. Insgesamt ist diese Richtung ein Riesen Fortschritt.
Wird aber wahrscheinlich nur die Wettbewerbsflieger interessieren.  [grin1][grin1][grin1]

Bye Heinz

DTF

RCLine User

Wohnort: Daddytown

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Februar 2003, 01:09

Re: Schick, schick, der neue Fireworks....


Hallo Heinz![wave]

Vielen Dank für die Nachricht[ok] und willkommen hier im Forum[ok][ok].
Mich interessiert das schon, obwohl ich kein oder noch kein Wettbewerbsflieger bin[grin1].
Aber was nicht ist, kann noch werden. Ich habe auf jeden fall vor dieses Jahr an einigen Wettbewerben mitzumachen.. Just 4 Fun [smile2].

Vielleicht sieht man sich dort. Geht ja schon bald wieder los.

Gruß

Beedaaah[wave]
Modellflug ist... C 8) 8) L
http://www.daddytownflyer.de

5

Freitag, 14. Februar 2003, 11:18

Re: Schick, schick, der neue Fireworks....


Servus Peter, würde mich freuen wenn du oder andere zum HLG-Tross dazustoßen. Es ist aus meiner Sicht die Fliegerei mit dem meisten Fun-Faktor (over 100 %[shine]). Nachdem die Helis und die F3/B/F/J Maschinen
wegen absoluter Lustlosigkeit bei mir Zuhause vergammeln gibt es seit zwei Jahren nur mehr HLG-fliegen für mich.
Will mich nicht wichtigmachen, aber wenn du oder andere vorhaben mit HLG anzufangen sollte gesagt werden dass HLG und in weiterer Folge SAL-Modelle nix für blutige Anfänger sind. Sie halten zwar einen
Absturz aus 10 Metern und ins Erdreich, zumeist unbeschadet oder minimal beschädigt aus, sind aber durch ihre extreme Leichtbauweise und die Kleinheit, ein Fall für Spezialisten. Trotzdem ein Personentreffer
kann beim SAL zu argen Verletzungen führen. Außerdem ist einiges Geschick, Genauigkeit und Ideenreichtum beim Zusammenbau notwendig und in z.B. der Fireworksauführung sind die Dinger nicht mehr billig.
Da sind gleich 500 Euro beisammen. Es ist nicht jeder Empfänger geeignet und der Einbau der RC-Anlage entscheidet ob nach 50 Metern noch Empfang vorhanden ist oder nicht. Nehmt Schulze-Empfänger und ihr
erspart euch eine menge Lehrgeld. Ich könnte etwa 10 nagelneue Empfänger von anderen Herstellern zum halben Preis abgeben. Sie sind für Kohlerümpfe nicht geeignet. Mit Blei sollte der Schwerpunkt erst
gar nicht eingestellt werden. Man verschiebt die Komponenten solange bis der CG paßt. Andernfalls muß auch schon mal ein zweites, leichteres Leitwerk gebaut werden. Blei zerrt beim SAL derart an der Zelle,
dass sich auf Dauer der HLG zerlegt. Leicht ist gut, aber unter 220 Gramm sollte der Flieger nicht haben. Zur Zeit haben sich die Topgeräte um die 220-250 Gramm eingependelt. Schau dir die Ösi oder die
Ami-Flieger an. Die sind im moment so ziemlich State of the Art und es wird auch auf Aerodynamic wertgelegt! Schlußendlich entscheidet der Pilot. Mehr als in einem anderen Bereich des Modellfluges. [Rauchend_mit_Hut]


Mit Thermik-freundlichen Grüßen
Heinz[shine]