61

Mittwoch, 18. Dezember 2002, 17:28

Re: SAL für Anfänger


ja dann sag ich mal was dazu [shine]



Zitat

Rollverhalten ist durch den wesentlich schlankeren Flügel besser als beim Murphy


wie bittääää ???? eher andersrum [dumm][hammernd]
da der HLC ja nach aussen hin seine QR Wirkung verliert rollt der Langsamer, hatte gesagt das der HLC besser Rückenflug macht ;)

Ansonsten nehmen sich die Modelle nix ;)

Vorteile HLC: Leicht, Gute Abmessungen erwischt, absolut stabil bei Start und Erstflug (<--- hab nich gesteuert :D) Geht auch noch bei Wind [ok] sieht ma ja auf den Vids [nuts]
und gut zugäglicher großer Rumpf


Nachteile HLC: Durch Leichtbauweise halt echt net so stabil vorne im Nasenbereich, Roll eigentlich wirklich sehr langsam :(
Ansonsten Klasse Teil [hammernd][hammernd]

Vorteile Murphy: Richitg Stabil, Rollt im Gegensatz saumäßig :D <--- hängt warscheinlich auch noch mit der nicht vorhandenen oder wenig vorhandenen V-Form zusammen. Auch hier hat man gute Abmessungen
erwischt [nuts][ok]

Nachteile Murphy: sehr enger, aber langer Rumpfkopf, Am ersten Flugtag ist die Nasenleiste auf einer Strecke von 20cm augeplatzt ;)[frown]



Die Modelle nehmen sich meiner Meinung nach nix [wave]
Wobei ich bei ruhigem bis leicht Windigem Wetter zum Highlight tendieren würd. =>  Bei windigerem Wetter eher Murphy.

Aber ich kanns irgendwie auch net sagen [Rauchend_mit_Hut][grin1]

Werde demnächst, morgen :D den Salome bestellen und von dem wirds dann auch nen kleinen Bericht geben.[hammernd][Heiligenschein]
MFG

Rene


areker

RCLine Neu User

Wohnort: Detmold

  • Nachricht senden

62

Montag, 23. Dezember 2002, 15:46

Re: SAL für Anfänger


hi,
da sich hier einige dlg'ler tummeln:
unter der folgenden url haben wir mal beschrieben
wie wir unsere rümpfe für die dlg's bauen.
vielleicht interessiert es den einen oder anderen....

http://www.aerosport-sandebeck.de/werkstatt/rohr/

gruß, andre

DTF

RCLine User

Wohnort: Daddytown

  • Nachricht senden

63

Montag, 23. Dezember 2002, 16:03

Re: SAL für Anfänger


Hallo André![wave]
Erstmal willkommen hier im Forum[ok]
Hättest Du das ganze nicht 3 Stunden eher posten können??? [diablotin][dumm][grin1]
Ich war über mittag in unserm Fischerman's Friend... [ok]

Die haben dort CFK-Angelruten für 9,99 [ok]
Da ich gleich 10 Stück gekauft habe (Frauchen hat bezahlt [nuts]), hat mir der freundliche Herr dort gleich eine geschenkt [smokin]

Die beiden ersten Rohre lassen sich durchaus für Rüpfe verwenden. Das erste Rohr wiegt ungekürzt 39 gramm, das zweite 19 gramm! Gekürzt dann etwa 1/3 weniger.
Die beiden dünnen stücke kann man dann noch als Gestänge fürn Slowy oder andere Modelle einsetzen.

Ich werds erstmal damit versuchen. Sollten mir die 20 Rümpfe nicht reichen [diablotin], werd ich dann doch auf Deinen Vorschlag zurückkommen. Find ich ne suppi Idee! Thx für die Info [ok]

Gruß aus Daddytown


Beedaaah[wave]
Modellflug ist... C 8) 8) L
http://www.daddytownflyer.de

64

Freitag, 27. Dezember 2002, 12:39

Salome


hoi[shine]

grad eben ist mein Salome SAL eingetroffen... wirklich Hammerteil...[nuts][ok]

zu den Flächen: Stabil wie die eines F3B`s [diablotin]  so wies aussieht isses Styrodur, Kohleverstärkungen und ne Schicht 25er Glas... iss also echt stabil³ [Rauchend_mit_Hut]
auch ansonsten gute verarbeitung an den Flächen..glatt wien Babypopo.... :D
es sind schon fertig ausgefräste Servolöcher drin samt Kabelkanal... [ok]

zu dem Rumpf: macht nen leichten aber wieder sehr stabilen eindruck [hammernd] würd man den Kopf aus Kohle machen wärs noch leichter wie GFK... aber was solls.. das Rohr scheint gewickelt und mit nem
Kohleschlauch überzogen zu sein[ok] hält also auch

zum Leitwerk:  iss aus 3er Balsa, im SR issn Kiefernholm stehend drin, sind beide fertig profiliert verschliffen und es ist für beide weißer Folie dabei ;) gibts also auch nix auszusetzen..


was fehlt sind Schrauben für die Flächen, der Höhenleitwerkspylon und eine richtige Anleitung......
MFG

Rene


65

Freitag, 27. Dezember 2002, 18:47

Re: SAL für Anfänger


???
Hi Rene,
kannst Du die Salome-Teile bitte einzeln wiegen und die Gewichte ins Forum reinstellen. Mich interessiert insbesondere der Flügel. Ich habe bei Bichler die Gewichte und Preise für die Einzelteile vor
14 Tagen angefragt, bisher aber leider nur einen Zwischenbescheid erhalten. Ich würde keine Servos in den Flügel einbauen, sondern die Querruder von Rumpf aus anlenken. Das spart erheblich an Gewicht,
weil so alle Servos vor dem Schwerpunkt liegen.
Bin auf Deine weiteren Erfahrungen gespannt.

TschüssLetzte Änderung: Thermikschnueffler - 27.12.02 18:47:17

66

Freitag, 27. Dezember 2002, 19:55

Re: SAL für Anfänger


sers[shine]

alsoooooooooooooo

würd ich alles machen ;)

ABER ich hab im mom keine Waage [dumm] ;)  die hat sich selbst abgeraucht...
ich kann nur sagen das des Teil nicht alzu schwer wird... d.h. nicht über 330g

mir isses eigentlich auch egal was die Dinger wiegen... mir kommts auffe Flächenbelastung an.. wenn ich mir des so anschau Tipp ich auf 22-23 dm² Flächeninhalt.. selbst bei 330g iss des noch nicht schlecht

wenns so dringend iss schreib mal Alex Wunschheim ne Mail... der testet des Teil gerade..
oder warte bis der Bericht draussen is [hammernd]
aber ich hab im mom wenig Geld und kauf mir deswegen keine Waage[Rauchend_mit_Hut]


PS: hier noch die Addi..  alex.wunschheim@gmx.de
MFG

Rene