1

Montag, 22. Oktober 2007, 23:01

Sammelbestellung De-Q-Cell für Berlin

Hallo Zusammen,

Ich will bei Bacuplast De-Q-Cell Platten bestellen. Leider haben die eine Mindestabnahme von 8 Platten. Ich will aber erst mall 2 Platten haben zum probieren.

Deshalb meine Frage: Wer aus Berlin will vieleich auch De-Q-Cell?

Ich will Platten der Abmessung 1000 x 500 x 35 mm bestellen. Bei 8 Platten würde das mit Porto pro Platte 8,63 € machen.

Also bei Interesse kurze Mail oder PN.

Gruß

Andi C.
Auf dem Rücken mußte Drücken oder Dich nach den Teilen bücken. Meine Spezialdisziplin. :nuts:
Die meisten "Funkstörungen" finden zwischen den Ohren statt! :evil:

stezi

RCLine User

Wohnort: Dresden / Wasserburg a. Inn

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 20:42

RE: Sammelbestellung De-Q-Cell für Berlin

geh auf die nächste baustelle,drück nem bauarbeiter 3 bier in die hand und lass dir die platten geben.wird auch perimeterdämmung genannt und zum dämmen der keller verwendet.da sparst du dir das porto und die rennerei... :w
mfg stefan

Fliegen heißt Landen...

www.f3f.de

3

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 08:23

Mein lieber Stezi,

so einfach ist das alles nicht. Das DE-Q-Cell ist nicht "irgendein" PS-Schaum - schon gar keine Perimeter-Platte.

Hier handelt es sich auch, im Gegensatz zu Styrodur, Roofmate, Styrofoam, nicht um extrudierte Schäume mit rund 30kg/m3 Raumgewicht, sondern um einen expandierten Schaum mit 17-18kg/m3.

Andere Bezeichnungen wären: Exporit oder Modellbaustyropor

Darüberhinaus wird dieses Material im Vollformguss eingesetzt, weil es rückstandsfrei verbrennt.

Wie Du siehst, sind das schon meilenweite Unterschiede.

Nichts für ungut!

@ Andi C : Viktor hat mich neulich auch schon darauf angesprochen.Ich wäre auch dabei, wenn´s denn an 2 Platten hakt.

Stefan

4

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 11:14

Hallo Gideon,

Ist Exporit wirklich das gleiche wie De-Q-Cell? Das währe in Berlin bestimmt leichter zu bekommen. Der Hersteller Saint Gobain hat auf seiner Seite zwar ein Datenblatt. Aber da ist keine Dichte angegeben. Hast Du da Angaben zu?

Gruß

Andi C.
Auf dem Rücken mußte Drücken oder Dich nach den Teilen bücken. Meine Spezialdisziplin. :nuts:
Die meisten "Funkstörungen" finden zwischen den Ohren statt! :evil:

stezi

RCLine User

Wohnort: Dresden / Wasserburg a. Inn

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 19:42

mein lieber gideon,

mein fehler,ich hätt die überschrift vieleicht mal genau lesen sollen.es gibt auch peri-platten die 22kg/m3 haben.ich schau mal auf arbeit nach der genauen bezeichnung.allerdings hat der schaum dann nicht mehr so viel druckfestigkeit wie die normalen platten.
mfg stefan

Fliegen heißt Landen...

www.f3f.de

6

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 21:01

Hallo Stezi,

das sollte kein Angriff auf Deine Person sein, auch wenn es so rüberkam!




Die Druckfestigkeit ist letzlich nicht das Problem - das wird wiederum über die Decklagen
aufgefangen. Der Andy will sich doch neue Positv-Flächen bauen, da verwett ich mein A..ch drauf!

Vollform-Exporit, welches klassisch im Gießereimodellbau eingesetzt wird, hat 18kg/m3.
Das ist sogar in einer DIN-Norm festgelegt.

Das Gewicht differiert etwas, je nach dem wie neu die Platten sind. Frisch geschnitten sind diese auch leicht bläulich - die Farbe verliert sich mit der Zeit.

7

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 21:06

Hab gerade auch auf der Saint Gobain Seite geschaut - das 40 als Zusatz irritiert mich.

Entweder ist das die Dämmklasse oder die Dichte. Hmmm?

stezi

RCLine User

Wohnort: Dresden / Wasserburg a. Inn

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 21:20

gideon,ich habs auch nicht als angriff auf meine person gewertet.hab nur platten und schaum gelesen und wollte ne billige alternative aufzeigen.schwamm drüber...

ich würd mal auf dämmklasse tippen...
mfg stefan

Fliegen heißt Landen...

www.f3f.de

9

Donnerstag, 25. Oktober 2007, 23:30

Hallo Zusammen,

@ Gideon

Worauf willst Du in Zukunft sitzen? :D

Die 40 steht für 40 W/mK und ist die Wärmeleitfähigkeit.

Wenn das eine Dichte von 18 kg/m³ hat ist es ideal. Weißt Du ob es genauso Feinporig ist wie De-Q-Cell?

@Stezi

Ich will ein sehr feinporigen Schaumstoff da ich positiv mit FVK arbeite. Normales "Baustyro" eignen sich nur für Holzbeplankungen. Trotzdem danke.

Gruß

Andi C.
Auf dem Rücken mußte Drücken oder Dich nach den Teilen bücken. Meine Spezialdisziplin. :nuts:
Die meisten "Funkstörungen" finden zwischen den Ohren statt! :evil:

AndreU

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

10

Freitag, 26. Oktober 2007, 08:06

Hallo, Andi,
dann brauchen wir noch eine Bezugsquelle in Berlin für Exporit... Habe mal ganz kurz gegoogelt und auf Anhieb nix gefunden. Also Augen auf beim nächsten Baumarkt-Besuch. Habe bisher immer mit Styrodur gearbeitet, aber was leichteres wär schon schön.
Werde demnächst mal zu Hellweg und Kluwe gehen.

Gruss,
André

11

Freitag, 26. Oktober 2007, 10:20

Baumarkt wird wohl eher nix bringen!

Modulor könnte für kleine Mengen gut gehen, ist aber ne Apotheke.

Frag doch bitte mal beim örtlichen Modellbauer nach:

http://www.modellbauer-handwerk.de/index…Mitgliedersuche


Wie schon erwähnt, ist das nach Deutscher Industrienorm festgelegte Material immer das selbe.

Der Unterschied dürfte nur im Preis und vor allem im Namen liegen!


Hier http://www.oltersdorf-gmbh.de/ bitte auch mal anfragen!


Stefan

AndreU

RCLine User

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

12

Montag, 19. November 2007, 17:42

Hallo, Andi,
du hast PN.

Gruss,
André