hakim

RCLine User

  • »hakim« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 64711 Erbach

  • Nachricht senden

21

Montag, 5. November 2007, 20:22

Zitat

Original von Marcuz

Zitat

Original von hakim
ja aber wie er jetzt wirklich fliegt weiß keiner oder?

sammelbestellung: wäre interessant


Aber aufgrund des Zolls lohnt es sich halt nicht.... ;(
Ausser du arbeitest beim Zoll :D


irgendjemand vom Zoll wird bestimmt auch SAL begeistert sein und hier mit lesen ( :w )

aber erstmal abwarten wie das Ding fliegt.
Acrobat SE mit AC3X, Rex 500 und Twister DLG
Flugstatus: Seitenschweben (nur rechtsrum). neXt: piro reverse crack funnel achten. überneXt: Seitenschweben Linksrum. 3,1416 Akkus geflogen

wstark

RCLine User

Wohnort: Linz,Österreich

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

22

Montag, 5. November 2007, 20:22

Zitat

Original von viperchannel
Da wür ich mir lieber einen Highlight ins Haus holen....

Beim Highlight MK II von FMB musste ich die 29 Gramm schweren Leitwerke "entsorgen"...
Die Leitwerke meines BINARY II wiegen 14 Gramm und das HLW ist als Pendel HLW ausgelegt...

Zitat

aber das Messemodell hätte ich mit halber Kraft zerbröselt...

Also bei meinen beiden BINARY's habe ich diese Bedenken nicht.
BTW: ausser ein zufriedener Kunde zu sein, habe ich keinerlei geschäftliche Beziehungen zum Hersteller...
It's BoBo

hakim

RCLine User

  • »hakim« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 64711 Erbach

  • Nachricht senden

23

Montag, 5. November 2007, 20:28

Werner, was meint denn der Typ dem du den Binary verkauft hast? Ist er zufrieden?
Acrobat SE mit AC3X, Rex 500 und Twister DLG
Flugstatus: Seitenschweben (nur rechtsrum). neXt: piro reverse crack funnel achten. überneXt: Seitenschweben Linksrum. 3,1416 Akkus geflogen

wstark

RCLine User

Wohnort: Linz,Österreich

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

24

Montag, 5. November 2007, 20:33

Zitat

Original von hakim
Werner, was meint denn der Typ dem du den Binary verkauft hast? Ist er zufrieden?

Ich werde ihn bitten,seine Erfahrungen hier zu posten....
It's BoBo

25

Mittwoch, 7. November 2007, 09:36

Hallo zusammen,

ich bin der Typ der den Flieger gekauft hat. Bin leider SAL Anfänger und weiß daher nicht, wie meine Antworten euch zufrieden stellen. Was wollt ihr wissen?

lg,
Lumoss
Velux Dachfenster, Rollläden und Zubehör: www.dach-shop24.de

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 8. November 2007, 23:51

Es kann natürlich sein, dass das Messemodell nicht das Beste war.... Hab mal im Lanyu Katalog geschaut, den ich damals mitgenommen habe. Da siehts eigentlich ganz gut aus... Aber Bilder trügen gerne...
Gruß Frank!

27

Samstag, 24. November 2007, 22:16

Der Binary ist offenbar der Nachfolger des IceFire, wie Werner schon sagte. Ich selbst habe den Binary nicht, habe mich aber sehr intensiv mit dem IceFire beschäftigt.
Auf den Fotos kann ich außer der geänderten Lackierung am Randbogen keinen Unterschied ausmachen.

WENN das Ding weitestgehend mit dem IceFireII identisch ist, was ich vermute, DANN ist es ein interessantes Angebot.

In Stichworten:
Baukasten: Recht komplett
Anleitung: Recht dürftig
Sinkgeschwindigkeit: Wettbewerbsniveau
Gleiten: Guter Durchschnitt, man darf aber nicht zu schnell fliegen (Wind).
Flugverhalten: QR gut, Klappen gut, SR ausreichend, HR zu träge. Flugfeeling etwa wie FW3.
Wurf: Problemlos und gerade.
Gewicht: Leitwerk gut, Rumpf naja, Fläche war bei mir gut (Euer Foto: Zu schwer). Gesamtgewicht war bei mir ca.320g
Powerwurffestigkeit: bis 40m (Leitwerksträger).
Robustheit: Überdurchschnittlich
Präzision: Dem Preis entsprechend eher gering, mit Tuning akzeptabel: Tuning erforderlich um Tipstalling zu kompensieren, QR-Trim erforderlich, EWD-Einstellung kniffelig (keine Angabe in Anleitung, geteilter Rumpf erlaubt hier Abweichungen).

Wenn man ihn in preislicher Konkurrenz zu Slingshot und Apache sieht, interessant. Man muss sich aber klar sein, dass man in dieser Einsteiger-Preisgruppe nirgends einen der Top-F3K-Flieger bekommt.

Wer nach einer Saison dann höhere Ambitionen bekommt, muss aufrüsten. Wer nur für den Spaß fliegt, der kann evtl. weiter zufrieden sein.
»Martin Kopplow« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0563b.jpg