Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. August 2010, 19:05

Elf von FVK, Mini DLG

Servus.

Bei FVK gibts wieder was neues: Elf
Da ich wieder einen kleinen DLG suche(die großen liegen mir nicht), wollte ich
zuerst wieder einen Birdy bauen. Nur hab ich gerade das Modell bei FVK entdeckt.

Hat schon jemand ein paar Infos zu dem Fliegerlein? Da ich schon den Blaster 2
hatte und dieser von der Verarbeitung und Qualität erst Sahne war, würde ich mir
auch den hier ohne Bedenken sofort kaufen.

Das Abfluggewicht ist genial. Ab 95gr. heißt es ja auf der FVK-Seite.

EDIT: Ich hab gerade das Video gefunden: Elf-Video

Grüße
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sanguinius« (29. August 2010, 21:32)


Stoni99

RCLine User

Wohnort: zwischen Dresden & Berlin

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. August 2010, 07:50

RE: Elf von FVK, Mini DLG

Nur das hier:

http://www.hyperflight.co.uk/products.as…ni-dlg&code=ELF

Die 95g scheinen lt. Video auch etwas windanfällig zu sein...
DLG KIS MINI
DLG Spinnin Birdy Quer mod. PLW
DLG Blaster 2
DLG ELF
Blaster 2 Elektro
MPX MiniMag
KK Trikopter
Futaba Fasst T8FG

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. August 2010, 13:57

Ich würde das Modell auf ca. 120gr. hintrimmen. Das wäre dann eine Flächenbelastung
von grob 10g/dm², also immer noch ziemlich wenig.

Der Flieger sieht ja recht filigran aus. Mich würde in erster Linie interresieren wie
robust der kleine im Alltagsbetrieb ist? Oder sind die Modelle von Stratair und
PCM in der 1m Klasse besser für den Alltag?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sanguinius« (30. August 2010, 14:00)


Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. September 2010, 20:27

ich habe das modell auf der dm in der hand gehabt, es macht für das sehr leichte gewicht einen robusten eindruck. durch die d-box ist die fläche torsionsfest. der rumpf ist vorne tiefgezogen (dünn, leicht) das cfk rohr welches bis zum leitwerk durchgeht, nimmt die anlage und die kräfte auf, raffiniert gelöst.

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: star architekt

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. September 2010, 16:50

womit ist die tragfläche eigtl. bespannt, mit folie oder papier???
"warum hast du gestern die bullen gerufen ?"
- "bei euch war lautes gerumpel kumpel !"

gruß felix

vitas

RCLine User

Wohnort: Ukraine->Deutschland->?

Beruf: Software Entwickler

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. September 2010, 18:06

Folie: oracover lite
Viele Grüße, Vitali
http://www.f3k.biz

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. September 2010, 18:52

Servus.

Ich habe mit Herrn Kukulj heute mal kurz telefoniert. Er sagte mir am Telefon dass
das Fliegerlein absolut alltagstauglich ist, und ich zitiere: " man ihn brutal werfen kann ". 8(

Was mir an dem Modell wieder ganz gut gefällt ist einfach das der Wurfpin ganz
ausßen am Randbogen ist. Bei meinem Blaster 2 ist das schon genial.

Das beste ist das er sofort lieferbar ist und das auch noch in rot :D . Ich schlafe
nochmal eine Nacht drüber und dann schau ma mal..............

Grüße
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sanguinius« (7. September 2010, 18:54)


ropp

RCLine User

Wohnort: - Stuttgart

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. September 2010, 10:04

Hallo Alex,

und hast ihn gekauft?

Gruß
Stefan

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. September 2010, 22:08

Servus.

Ja, es wurde zugeschlagen. Ich konnte nicht wiederstehen :nuts: .
Wie gesagt, in rot ist er sofort lieferbar. Das Fliegerchen müsste noch diese
Woche eintreffen. Dann gibts natürlich Fotos :D . Servos werden die FS31 verbaut
und irgend eine Lipozelle die in der Nase Platz hat.

Grüße
Alex

ropp

RCLine User

Wohnort: - Stuttgart

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. September 2010, 08:43

Hallo Alex,

ja Fotos und Gewicht der teile, Baubericht, Flugbericht........... :D


Gruß
Stefan

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: star architekt

  • Nachricht senden

11

Freitag, 10. September 2010, 15:21

ich schließe mich stefan an :D
"warum hast du gestern die bullen gerufen ?"
- "bei euch war lautes gerumpel kumpel !"

gruß felix

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

12

Freitag, 10. September 2010, 18:00

Servus.

Ich muss mich kurz fassen da ich gleich wieder weg muss. Modell ist da :D .
Die Verarbeitung natürlich perfekt, und alles ist verdammt stabil. Nur kann ich
leider nicht das bauen anfangen. Ich hab gerade mit Herrn Kukulj telefoniert und
er sagte mir das die Bauanleitung ab nächste Woche wahrscheinlich verfügbar ist.

Grüße
Alex

stezi

RCLine User

Wohnort: Dresden / Wasserburg a. Inn

  • Nachricht senden

13

Freitag, 10. September 2010, 18:32

bauanleitung

bei vladimir ist eine englischsprachige bauanleitung verfügbar.
mfg stefan

Fliegen heißt Landen...

www.f3f.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »stezi« (10. September 2010, 18:35)


Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

14

Samstag, 11. September 2010, 11:23

RE: bauanleitung

Zitat

Original von stezi
bei vladimir ist eine englischsprachige bauanleitung verfügbar.

Vielen dank :ok: .

Da dass Wetter morgen richtig bombig werden soll wird der kleine heute noch
fertig gebaut. Ich habe die Bauenleitung überflogen und nach dem was ich gesehen
habe geht alles ruck zuck. Für alle Verklebungen wird Sekundenkleber verwendet
was die Bauzeit nochmals deutlich verkürzt.

Ich werde jetzt dann noch Ordnung auf der Werkbank machen, die Teile einzeln
fotografieren, wiegen und hier posten und nach dem Essen gehts dann los :D .
Da die Bauanleitung sehr detailreich ist, werde ich vom Bau nicht allzu viel berichten.

Grüße
Alex

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sanguinius« (11. September 2010, 11:23)


Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

15

Samstag, 11. September 2010, 12:35

So kommt der Elf im Paket bei einem an. Am Anfang bin ich leicht erschrocken
wie "wenig" im ersten Augenblick in der Verpackung war :D .
»Sanguinius« hat folgendes Bild angehängt:
  • paket.jpg

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

16

Samstag, 11. September 2010, 12:37

Das Rohr ist natürlich gewickelt und vorne mit PU ausgeschäumt. Gewicht: 7,11gr.
»Sanguinius« hat folgendes Bild angehängt:
  • rohr.jpg

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

17

Samstag, 11. September 2010, 12:37

Das hintere Ende ist sauber ausgefräst.
»Sanguinius« hat folgendes Bild angehängt:
  • rohr hinten.jpg

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

18

Samstag, 11. September 2010, 12:38

Die Abziehnase wiegt 5,08gr. .
»Sanguinius« hat folgendes Bild angehängt:
  • nase.jpg

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

19

Samstag, 11. September 2010, 12:40

Der "Rumpf" der mit dem Rohr verklebt wird und auf dem die Tragfläche verschraubt wird wiegt 4,38gr. .
»Sanguinius« hat folgendes Bild angehängt:
  • rumpf.jpg

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

20

Samstag, 11. September 2010, 12:40

Die Kleinteile wiegen ohne Beutel 4,17gr. :D .
»Sanguinius« hat folgendes Bild angehängt:
  • kleinteile.jpg