Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ropp

RCLine User

Wohnort: - Stuttgart

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 2. November 2010, 17:57

Zitat

Original von mr.hanky
Hi,

...Heute einen bestellt ! 8)


was für eine Farbe?

62

Dienstag, 2. November 2010, 20:22

Hallo Stefan,

.. in Rot. :)
Grüße Tom

"Das Segelflugproblem ist wahrscheinlich nicht so sehr ein Problem besserer Flügel, als das besserer Piloten."

Wilbur Wright, 1903

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 2. November 2010, 20:27

Zitat

Original von mr.hanky
.. in Rot. :)

Willkommen im Club :D .

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

64

Samstag, 8. Januar 2011, 01:37

was meint ihr, wie schlägt sich das modell im vergleich mit einem apogee?
(klar, starthöhe viel besser, aber ich mein in den flugeigenschaften)

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 8. Februar 2011, 18:10

Gestern war super Wetter zum abdrehen. Strahlend blauer Himmel, und ab ca.
14:30Uhr fast Windstille. Thermik gabs zwar noch keine, aber dafür einen Nullschieber
nach dem anderen :D . Nur ein Missgeschick ist mir passiert. Beim landen in der
Hand daneben gegriffen, und dann ist das Modell aufs HLW gefallen. Jetzt habe
ich einen kleinen Riss in dem Kunststoff der Mechanik vom Pendelleitwerk. Und
zwar in einem der zwei Streben die das HLW lagern. Wie repariere ich das am besten?

Grüße
Alex

relaxr

RCLine User

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 9. Februar 2011, 08:04

Wenn der Riss schmal ist, sollte doch CA reichen. Falls er klafft bzw leicht aufzuweiten ist, könnte es CA oder ein Tröpfchen Epoxy tun.

Mich würden auch Flugberichte, Kommentare und Leistungsvergleiche des Elf mit anderen 1m "Abdrehern" interessieren. Nur zu .... :tongue:

Gruss
Markus
8)

Stoni99

RCLine User

Wohnort: zwischen Dresden & Berlin

  • Nachricht senden

67

Mittwoch, 9. Februar 2011, 16:16

Jiri kann doch bestimmt Wippen als Ersatzteil bieten.

Zitat

Original von Sanguinius
Gestern war super Wetter zum abdrehen. Strahlend blauer Himmel, und ab ca.
14:30Uhr fast Windstille. Thermik gabs zwar noch keine, aber dafür einen Nullschieber
nach dem anderen :D . Nur ein Missgeschick ist mir passiert. Beim landen in der
Hand daneben gegriffen, und dann ist das Modell aufs HLW gefallen. Jetzt habe
ich einen kleinen Riss in dem Kunststoff der Mechanik vom Pendelleitwerk. Und
zwar in einem der zwei Streben die das HLW lagern. Wie repariere ich das am besten?

Grüße
Alex
DLG KIS MINI
DLG Spinnin Birdy Quer mod. PLW
DLG Blaster 2
DLG ELF
Blaster 2 Elektro
MPX MiniMag
KK Trikopter
Futaba Fasst T8FG

Sanguinius

RCLine User

  • »Sanguinius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 9. Februar 2011, 18:02

Servus Carsten.

Als Ersatzteil gibts die Wippe bestimmt. Nur habe ich die großzügig mit CA halt am
Rohr verklebt. Bis ich das runterfrickel hab ich bestimmt mehr kaputt als gut gemacht.
Ich glaub ich werde es mal mit 24h Epoxy versuchen. Danke für die Tipps.

@relaxr

Ich kann den ELF mit den 1m Birdys(mit und ohne Quer), KIS Midi und dem Blaster 2
vergleichen. Von allen für mich der Beste! Wurfhöhen ohne Kraft inzwischen um
die 25m. Man muss sich erst mal an das niedrige Gewicht gewöhnen. Für einen
2-Achser schön agil und wirklich einfach zu fliegen. Der Kleine nimmt wirklich ALLES
an Thermik mit was es so gibt. Verdammt robust ist er auch. Ich hatte schon eine
Baumlandung in ca. 15m bis 20m Höhe. Beim runterschütteln flog er senkrecht in
den Boden. Rausgezogen und weitergeflogen :D . Der Blaster ist natürlich noch
leistungsfähiger, aber viel schwerer zu fliegen. Hat einfach mehr Spannweite, aufgrund
der durchgehenden Ruder kann man auch je nach Zweck super verwölben. Der
ELF ist aber einfach unklompiziert. Ich hab schon Leute ihn werfen und fliegen lassen
die noch nie ein Modell in der Hand hatten. Allein das er recht flott wird beim drücken
überfordert sie, aber sonst kommen die mit ihm klar. Sicher ist er nicht gerade für
ein Modell dieser Größe und Bauweise billig. Aber die Qualität, Verarbeitung und
vorallem die Passgenauigkeit ist perfekt. Man bereut den Kauf keinesfalls.

Grüße
Alex

F R E A K

RCLine User

Wohnort: Erlenbach ZH

  • Nachricht senden

69

Freitag, 11. Februar 2011, 16:13

Kann mir jemand von euch sagen, ob das Wurfblade bei der Auslieferung schon angebaut ist? (bin Linkshänder)
In meinem Keller stapeln sich die Leichen...

ropp

RCLine User

Wohnort: - Stuttgart

  • Nachricht senden

70

Freitag, 11. Februar 2011, 17:40

Hallo,
nein ist nicht angebaut.
Es sind sogar 2 dabei.

Gruß
Stefan

F R E A K

RCLine User

Wohnort: Erlenbach ZH

  • Nachricht senden

71

Freitag, 11. Februar 2011, 18:16

Danke für die Info. Ich hab nen bericht über den Blaster 2 (glaub ich jedenfalls) gelesen und dort stand, das Teil sei schon dran, deshalb wollt ich einfach mal nachfragen.
In meinem Keller stapeln sich die Leichen...

72

Montag, 26. Mai 2014, 10:21

Hallo allerseits, nachdem es hier schon einen Thread gibt, haenge ich meine Frage hier dran:

Was fuer Einstellungen verwendet ihr bei eurem ELF? Ich taste mich gerade an den richtigen Schwerpunkt
und TX einstellungen heran, deswegen waere es hilfreich die Einstellungen der Fernsteuerung/Schwerpunkt, etc zu kennen.
Launch Modus, Cruise und Speed?

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 9. April 2015, 21:19

So.... Hab mir jetzt auch nen roten Elf bestellt... Bin echt mal gespannt auf das Teil....

@Solars: Der Schwerpunkt soll wohl bei 75mm liegen (siehe ein paar Posts weiter vorne).
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Horgul123« (10. April 2015, 10:22)


74

Donnerstag, 25. Februar 2016, 16:32

ELF Spektrum AR6400 oder ähnliches?

Hallo,

hat von euch mal jemand im ELF oder einem ähnlichen Mini-DLG eine Spektrum Empfänger-/Servo-Einheit (AR6400 o.ä.) probiert?

Die Haltekraft (Wurfbelastung am SR) der Spindelservos ist durch das Schneckengetriebe ja recht groß, die Stellkraft selbst liegt aber nur bei rund 80g.

Was meint ihr?

LG, Stephan

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 25. Februar 2016, 21:19

Ich habe den mini DLG, der ja schon mit Servos bestückt ist.

Nichts gegen Leichtbau, aber die Linear Servos wären mir doch etwas unterdimmensioniert in der Kraft.

Beim Elf und beim mini DLG musst Du ja auch mit dem Schwerpunkt hinkommen, da sind dann mit ziemlicher Sicherheit die üblichen Komponenten, die ganze 4 Gramm schwerer sind als lienear Servos, ganz genau richtig !

1S kannst Du ja machen, bietet sich ja an, klemmst halt den Voltage Booster zwischen den 1S Lipo und den Empfänger, so hab ich es gemacht.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

76

Freitag, 26. Februar 2016, 10:26

Ich denke, die Kraft könnte knapp werden. Die Ruder sind ja doch etwas größer als bei nem UMX Flieger.
Aber hey: Probier es einfach aus :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

77

Freitag, 26. Februar 2016, 10:40

Schau mal was die für Servos vorschlagen, nicht die leichtesten und auch keine ganz billigen - das hat sicher gut Gründe.

Mit lienear Servos bestückt, darfst Du dann vorne noch Blei rein machen.

Zum Elf gibt es ja massenhaft Lese-Stoff - nur von linear Servos habe ich da nie was gelesen.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

heikop

RCLine User

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

78

Freitag, 26. Februar 2016, 12:24

Zumindest für den Elf dürften die Linearservos viel zu langsam sein, je nach Flugsituation braucht man
beim Elf durchaus mal ganz fix den vollen Ruderausschlag, das schaffen die Spektrumteile nicht.

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

79

Freitag, 26. Februar 2016, 14:06

Also meine UMX-Bausteine sind sauschnell. Ich finde, die stehen normalen Servos mit Drehabtrieb um nichts nach.

Jedoch halte ich sie ebenfalls für unterdimensioniert. Und schon garnicht für haltbar genug in diesem ruppigen Wurfbetrieb! (was meiner Meinung nach das eigentliche dimensionierende Kriterium ist.)
Liebe Grüße
Dirk

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

80

Freitag, 26. Februar 2016, 15:08

Die linear-Servos sind im AS3X Einsatz schon recht fix, nur sind da die Wege eher klein, bzw. die Kräfte doch ausgesprochen gering - ultra micro Flieger halt.

Ein Elf ist nicht wirklich ultra micro.

Fragt sich auch, ob man die großen Ruderausschläge die man beim DLG verwirklichen kann, mit Linear-Servos hinbringt.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger