Uwe Grenda

RCLine User

Wohnort: 32457 Porta Westfalica

Beruf: Friseurmeister

  • Nachricht senden

41

Samstag, 26. Mai 2007, 09:22

Moin,
ich finde auch super, wenn auch junge Leute nen bissele "Anstrengungen" für Ihr Vorhaben investieren. :ok:
@ Robin: Du packst das :ok:
Beste Grüße :w
Uwe

42

Samstag, 26. Mai 2007, 17:35

Hallo,

so jetzt werde ich auch mal versuchen einiges zu diesem schönen Thema beizutragen. Ich denke ein Modell in dieser größe muss für einen 15 jähren immer in einer Relation stehen. Ich würde dir empfehlen mal auf diese Seite zu gehen und dir die Combos anschauen. www.modellhobby-shop.de z.B. die Yak-54 in 1,8 m mit 26ccm pro v. jamara 735 gr. Der ganze Flieger wird leicht bleiben und somit gut händelbar. Der Preis für die combo liegt bei 439,00 € oder die Giles für 379,00 € mit dem gleichen motor. Da liegst du komplett bei unter 1000 € für das Modell. Ich denke das macht mehr Sinn. Wie Max schon sagt wird ein 70 ccm in einer 2,5 m Maschine eher bescheiden gehen ....

MFG aus Berlin

Robin Spitschan

RCLine User

Wohnort: D-37139 Adelebsen-Güntersen

Beruf: Kaufmann für Bürokommunikation (Azubi)

  • Nachricht senden

43

Samstag, 26. Mai 2007, 18:15

Hallo Staufenbiel( :D ),

denke da Angelo schon ein 1,7m Modell hat,kann mit den 1,8m Modellen nicht unbedingt von einem Aufstieg die Rede sein.Ausserdem geht es ja hier um weitaus größere Modelle in der 2,5m +/-10cm Klasse und da können die von dir genannten Modelle sicher nicht mithalten.

Ebenso sucht er ja ein 3D Modell und soviel,wie ich von den 1,8m Modellen von Staufenbiel mitbekommen habe,sind die "nur" für den dynamischen Kunstflug ausgelegt.


MfG Robin

44

Sonntag, 27. Mai 2007, 00:38

Hmm,

sorry hatte das nicht gesehen das er schon ein 1,7 m Modell besitzt. Naja zu unseren Modell muss ich sagen, man muss immer das Preis/Leistungs Verhältnis sehen bzw berücksichtigen. Aber gut das liegt immer im Auge des betrachters...

MFG

Robin Spitschan

RCLine User

Wohnort: D-37139 Adelebsen-Güntersen

Beruf: Kaufmann für Bürokommunikation (Azubi)

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 27. Mai 2007, 06:17

Morgen,

sage ja nicht,dass sie schlecht sind,ich denke nur,dass sie mit den 2,5m Modellen nicht mithalten können. ;)


Robin

Niklas H

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 27. Mai 2007, 14:49

Hallo,

Also ich bin 17 und habe mir vor kurzem eine 2.16m Egde 540 gebaut aus meinem gesparten Lehrgeld. Die Egde hat mich doch ca. 1750€ gekostet. Leider ist sie beim 4ten Flug aufgrund eines technischen Defekts abgestürtzt.

Nun muss ich wieder mit meiner kleinen Su 29 von SebArt fliegen was auch sehr viel Spass macht. Allerdings kann ich mir durch mein Lehrgeld schon bald Abhilfe durch die Somenzini Yak54 86" schaffen.

Also was ich damit sagen will ist das man die Modelle vielleicht besser erstmal nicht zu gross wählt so das man auch bei einem Absturz der sehr schnell und unerwartet kommt wieder in vernünftiger Zeit ein neues Modell auf die Beine stellen kann.

Wenn du nun 3000€-4000€ in eine 2.5, bzw. 2.6m Kiste steckst und sie dir durch eine Funkstörung oder irgendeinen Ausfall runterfällt, wird es dich warscheinlich zimmlich aufregen nun wieder 1 Jahr oder Länger zu sparen bis du wieder etwas in der Grösse hast.

Also in der Grösse 2m-2.2m gibt es doch ein paar sehr gute und qualitativ hochwertige Produkte z.B.

Somenzini Yak54 (86" bzw. 2.18m)

C-ARF 2x2m Extra

EMHW oder SebArt Funtana

Diverse Modelle von Airworld

Niklas Hagen

Mit freundlichen Grüssen,

Robin Spitschan

RCLine User

Wohnort: D-37139 Adelebsen-Güntersen

Beruf: Kaufmann für Bürokommunikation (Azubi)

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 27. Mai 2007, 18:21

Nabend Niklas,

es stimmt schon,dass 3000€ ein Haufen Geld ist und man in unserem Alter,diese 3000€ sicherlich besser investieren könnte(zb. Auto),aber ich werde dann extra ein Jahr,vor meinem Führerschein,genau das machen,was ich für das Modell gerade mache,nämlich sparen und arbeiten.So müssten sich letztendlich diese 3000€ nicht soo stark bemerkbar machen,wenn es ums Auto geht.

Hier im Forum hatte mal einer gelesen,dass die Jugendlichen heutzutage im Durchschnitt 2000€ im Jahr zur Verfügung haben.Da spare ich dieses Geld doch lieber und kaufe mir davon einen schönen Flieger,als dass ich das Geld für irgendein dummes Zeug verprasse(wie es einige Jugendliche tuhen)...

Zitat

Wenn du nun 3000€-4000€ in eine 2.5, bzw. 2.6m Kiste steckst und sie dir durch eine Funkstörung oder irgendeinen Ausfall runterfällt


1. Bis 4000€ würde ich zurzeit niemals gehen,dass ist dann doch irgendwo für einen Jugendlichen unmachbar,höchstens 3200€.

2. So darf man im Modellflug nicht denken ;) ...sonst würde man aus Sicherheit nurnoch,wie Uwe gesagt hat Standmodelle bauen.


MfG Robin

Devil

RCLine User

Wohnort: D-23758

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 27. Mai 2007, 18:52

Hey Ho,

entschuldigung für das folgende

[OFF TOPIC]

Zitat

Florian Deggerich
Da beneide ich schon son bissel so Bengel die alle s in den A**** geschoben kriegen.........und sich dann noch hochgradig eingebildet mit Papi s Fliegern geben


Zitat

Original von Robin Spitschan
Da bekomme ich soooonen Hals...:puke:

Denke auch,dass man mit dem eigenen Modell,viel liebevoller umgeht,als wenn man Papis Flieger hat...


MfG Robin


Interessant und belsutigent zugleich was ihr schreibt.

Was soll das nur bloß?! Wartet ihr auf einen reichen, der mitleid hat und euch sponsort ?! Leute wie ihr sollten eher mit Stolz auf euch selbst glänzen und nicht mit blöden gelaber was die Arschgeblasenen für Idioten sind. Davon einmal abgesehen ist es schon sehr dreißt, leuten die ihr Hobby nicht selbst finazieren, sondern durch Väter o.a. gespnsort werden, hier so anzugreifen. Sind das andere Menschen oder was ?! Sind solche Leute nicht Dankbar ?! Sind sie nicht vlielleicht sogar noch dankbarer als ihr und das ist euer Problem?!
Ach ne, ihr arbeitet ja für euer Hobby, reißt euch den Arsch auf wie es nur geht und die die das Glück haben das ihr Vater hinter ihnen steht sind die Idioten.

Schonmal daran gedacht was zwischen gesponsorten Jungs und ihren Vätern oder so für ein verhältnis läuft. Ihr argumentiert hier sehr brüchigem Boden und verlasst dabei jegliche Bereiche des realistischen.

Ich weiß ja nicht was ihr so für solche leute kennt, vielleicht sind die in eurer Region wirklich so, was ich mir nciht vorstellen kann. Ich würde euch nur mal vorschlagen, diese Aroganten Idioten mal anzusprechen wenn ihr ihnen auf einem Flugtag begegnet. vergesst aber nicht eure Stereotypische Einstellung vorher niederzulegen und euch zu geben wie ihr seit.

Leute die nicht mit einer von euch beschrieben Argoganz auftreten und trotzdem von ihren Eltern gesponsert werden, verderbt ihr damit einfach nur den Spaß am Hobby und sorgt für ein schlechtes gewissen.

[/OFF TOPIC]

Angelo, wie siehts aus ?! Biste schon auf nen passenden Flieger und/oder Finanzierungsplan gestoßen ?!

netten gruß,
SP00NMAN
[SIZE=2]There are 10 types of people, those who understand binary system and those who don't.[/SIZE]

Robin Spitschan

RCLine User

Wohnort: D-37139 Adelebsen-Güntersen

Beruf: Kaufmann für Bürokommunikation (Azubi)

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 27. Mai 2007, 19:19

Max,

Zitat

Leute die nicht mit einer von euch beschrieben Argoganz auftreten und trotzdem von ihren Eltern gesponsert werden, verderbt ihr damit einfach nur den Spaß am Hobby und sorgt für ein schlechtes gewissen.


Denke mal,dass wenn sie selber nicht mit ihren Modellen protzen,sich auch nicht angesprochen fühlen...(möchte das auch nicht,ich rede bzw. habe nur über die jungen Piloten geredet,die mit ihren Modellen auch angeben und dann auch über andere jüngere Piloten,die vielleicht nur ein 1,5m Modell besitzen herziehen)...

Alles schon in meiner Umgebung erlebt.Wundert mich aber ein wenig,dass du sowas noch nicht mitbekommen hast,wohnst ja nicht soo weit weg. ;)

Denke aber,wir sollten den schönen Thread nicht so versauen,letztendlich ist es ja eh nur der Neid...klar hätte ich lieber einen Vater,der auch Modellflug betreibt,dann müsste ich mir,wie du schon sagtest nicht so den Arsch aufreissen für den Flieger...


MfG Robin

Niklas H

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 27. Mai 2007, 19:24

Hallo Robin,

Zitat

Original von Robin Spitschan

Zitat

Wenn du nun 3000€-4000€ in eine 2.5, bzw. 2.6m Kiste steckst und sie dir durch eine Funkstörung oder irgendeinen Ausfall runterfällt


1. Bis 4000€ würde ich zurzeit niemals gehen,dass ist dann doch irgendwo für einen Jugendlichen unmachbar,höchstens 3200€.

2. So darf man im Modellflug nicht denken ;) ...sonst würde man aus Sicherheit nurnoch,wie Uwe gesagt hat Standmodelle bauen.

MfG Robin


Das mit dem runterfallen ist klar das passiert irgendwann immer es wahr auch mehr in dem Sinne gemeint das man den Flieger eher so dimensioniert das man in absehbarer Zeit bei einem Absturz wieder einen neuen kaufen kann.

Weil du das Fluggefühl eines Fliegers in dieser Grösse sicher nicht missen möchtest, das war bzw. ist zumindest meine Erfahrung.

Ich z.B. werde erst bei vollem Verdienst in 2 Jahren wenn meine Lehre zu Ende ist auf 3m umsteigen da mir momentan das Risiko und die Spardauer einfach zu hoch sind bei einem Modell der 3m Klasse. Darum bleib ich erstmal bei 2-2.3m.

MfG,

Niklas

Jonas.H

RCLine User

Wohnort: 71522 Backnang (Stuttgart)

Beruf: Student

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 27. Mai 2007, 21:06

Da gibt’s nur eins wen du nicht von dady gesponsert wirst:

Gönn es denen die das bekommen und lern von ihnen Die können doch auch nichts dafür, dass sie das bekommen und würde hier einer NEIN sagen wen er so etwas bekommen würde?...
Dan nimmt man sich den, der von dady gesponsert wird als "Maß" und mach’s dann besser wie dieser. Dan hat man was wo man RICHTIG drauf stolz sein kann und es mal all den gezeigt hat die meine "wäää alles scheiße, ich will auch son dad, wäää ich hab kein bock auf schaffen, etc." ;)
Und ich denke das ist machbar.
Auserdem kommt es noch immer auf die Flugkünste und nicht auf *werhatdasteureremodell* drauf an...



Gruß Jonas (der ab übermorgen Ferienjob macht :evil: :D )

3dpilot

RCLine User

  • »3dpilot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fieberbrunn /Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 29. Mai 2007, 12:03

Hallo Spooman

Ich hätte mir da die Sebart gesehen wäre nicht so teuer und dort könnte ich mir ja auch nen 23ccm MVVS reinbauen wäre nicht so teuer.
In nen monat fang ich richtig arbeiten ann also Lehre dann geht dass sicha alles leichter .

MFG
Angelo Sprenger
Grüße alle Modellflugpiloten auf der Welt`!

Und wünsche Flug und Depron bruch


:nuts: :nuts:

3dpilot

RCLine User

  • »3dpilot« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fieberbrunn /Tirol

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 29. Mai 2007, 12:09

Hallo

Die von Composit die Extra :) würd mir schon gefallen .
Aber wie siehts mit dem importieren aus . Die kommt doch von USA Oder ?

MFG
Angelo Sprenger
Grüße alle Modellflugpiloten auf der Welt`!

Und wünsche Flug und Depron bruch


:nuts: :nuts:

sparks

RCLine User

Wohnort: Aus der schönen Oberpfalz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 29. Mai 2007, 17:09

Hallo,
zum Bestellen bei C-ARF rufst du bei dem REP an der dir am nächsten wohnt und bestellst die Maschine die du haben willst. Dann kannst du dir Maschine entweder liefern lassen oder dort abholen (haben wir bei unserem Jet gemacht). Das gute ist, dass du bei Problemen einen Ansprechpartner hast.

Gruß,
Michael

P.S. Ich hab mein Großmodell von meinem Vater zum 18ten bekommen und bin im dafür sehr dankbar :heart: . Leider ist sie vor 2 Wochen aufgrund technischer Probleme runtergefallen :angry: Für ne neue Maschine darf ich aber genauso was tun. Soll heißen dass ich zwar unterstützt werde, aber trotzdem selber auch was dafür tun darf.
Dumm ist der, der Dummes tut.

55

Dienstag, 29. Mai 2007, 19:01

Hi Leute,

auch erstmal sorry für den flogenden OFF TOPIC!


Also ich bin jetzt 16 und hab vor gut 1 3/4 Jahren mit dem Modellsport angefangen. Ich wurde von meinen Eltern auch unterstützt doch musste und muss ich es auch jetzt mir noch verdienen...Ich hab mir vor kurzem eine gebrauchte 3W Xtra-Fun gekauft und hab mir die so ca ein 3/4 Jahr zusammengespart...Nicht weggehen nichts und Weihnachten und Geburtstag zusammengelegt und dann hatte ich endlich das Geld zusammengespart und verdient...Jetzt hab ich sooooooo viel Spaß damit und auch respekt wie ich mit ihr umgehe weil ich weiß was ich da reingehängt habe an Zusammengesparten und Geduld...
Mich regts nur immer auf wenn Leute die vll jetzt grad mal 3 Monate fliegen und dass mitnem Easy Star oder sowas meinen sie könnten jetzt soooooo super fliegen und kaufen sich dann 2m-maschienen oder größer und wundern sich dann wenn sie auf die Fresse fallen...Meistens schieben sie`s dann noch auf die Elektronik oder iwas anderes! Da könnt ich soooo abgehen...Ich hab das auch erst alles lernen müssn und bin jedes wochende aufn Flugplatz von 12 - 9 gewesen und bin es immernoch und übe weiter um immer besser zu werden aber die glauben sie könnten dass auch ohne oder eben weil sie mit einem Shocky mal ein bischen rumeiern können locker 2m-Maschienen fliegen und die machen dann alles was der shocky macht aber sind die eben nicht so nachsichtig wenn man sich mal in bodennähe versteuert! Sowas versteh ich einfach nicht!

Sorry noch mal!

@Angelo: Ja die C-ARF Extra ist geil find ich auch wobei ich glaub ich eher zur Sebart tendiert...Jedem das seine aber ich glaub mit der Funni bist du nich auf der falschen Seite...

Gruß,

Harry
Viele Grüße, :w

Harry



Robin Spitschan

RCLine User

Wohnort: D-37139 Adelebsen-Güntersen

Beruf: Kaufmann für Bürokommunikation (Azubi)

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 29. Mai 2007, 19:20

Nabend,

Zitat

Mich regts nur immer auf wenn Leute die vll jetzt grad mal 3 Monate fliegen und dass mitnem Easy Star oder sowas meinen sie könnten jetzt soooooo super fliegen und kaufen sich dann 2m-maschienen oder größer und wundern sich dann wenn sie auf die Fresse fallen...Meistens schieben sie`s dann noch auf die Elektronik oder iwas anderes! Da könnt ich soooo abgehen...Ich hab das auch erst alles lernen müssn und bin jedes wochende aufn Flugplatz von 12 - 9 gewesen und bin es immernoch und übe weiter um immer besser zu werden aber die glauben sie könnten dass auch ohne oder eben weil sie mit einem Shocky mal ein bischen rumeiern können locker 2m-Maschienen fliegen und die machen dann alles was der shocky macht aber sind die eben nicht so nachsichtig wenn man sich mal in bodennähe versteuert! Sowas versteh ich einfach nicht!


Ich denke auch so,man sollte nichts überstürzen,es ist halt eben was ganz anderes,wenn man auf einmal ein paar Klassen größeres Modell vor einem stehen hat und man selber noch nicht mal das Gas reingeschoben bekommt,weil man so dolle zittert(Angst vor dem Erstflug)...

Zum Glück durfte ich schon meine Erfahrungen mit 3m Modellen sammeln,was für mich das Umgewöhnen nicht schwert macht.

@Angelo: Die CARF kannst du ruhig nehmen,da machst du nichts falsch,habe sie letztens erst wieder auf einem Flugtag gesehen und der Pilot sagte mir auch,dass sie wunderbar geht,trotz des im Verhältniss zu der Funtana nicht so leichten Gewichts.


MfG Robin

Niklas H

RCLine User

Wohnort: Schweiz

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 29. Mai 2007, 20:03

Hallo Angelo,

Also ich habe bereits beide Modelle in echt gesehen also SebArt Funtana und C-ARF Extra (beim Rep im Nachbardorf :) ), die SebArt Funtana hab ich letztens live beim Schaufliegen in Frauenfeld gesehen. Das Modell geht wirklich traumhaft und sieht auch super aus. War allerdings mit einem Hacker C50-XL-ACRO COMPETITION motorisiert.

Dazu muss man sagen beide Modelle sind von der Qualität her sehr gut verarbeitet und überzeugen mich. Falls du die SebArt nimmst kauf dir für ein paar € andere Gabelköpfe die sind eine Schwachstelle im Modell.

Hier noch ein Bilder der C-ARF Extra 2x2m:

[IMG]http://www.mfg-rosental.ch/gallery/gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=1590&g2_serialNumber=1[/IMG]

[IMG]http://www.mfg-rosental.ch/gallery/gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=1592&g2_serialNumber=1[/IMG]

[IMG]http://www.mfg-rosental.ch/gallery/gallery2/main.php?g2_view=core.DownloadItem&g2_itemId=1608&g2_serialNumber=1[/IMG]

MfG, Niklas Hagen

jagdflieger

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Tischler& Elektroniker Geräte/Systeme

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 29. Mai 2007, 20:25

Hi,

hihi..........schon interessant wie man nen thread mit nur einem einzigenn Satz in gang bringen kann :D :D :D :D :D

Wolllte nur nochmal kurz klarstellen, dass ich eigendlich nichts dagegen hab, wenn der Sohnemann gleich nen paar Monatsgehälter durch die Luft bewegt, sondern nur wen der Sohnemann sich damit arrogant bzw angeberisch gibt, besonders vor anderen Jugendlichen........




greez Florian
Homepage
Hangar: 2,56m LM-Ultimate 3W150; 3m CocaCola Edge 3W 157TS; T-Rex 250; T-Rex 450pro; 2x Logo 600SE V-Stabi mit Pyro 30-14 Jive 80HV und Futaba BLS

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »jagdflieger« (29. Mai 2007, 20:40)


59

Dienstag, 29. Mai 2007, 22:25

. . . . Aus der Sicht des "Benachteiligten" wirkt der mit mehr Finanz im Nacken immer ein wenig Prollig, als würde er "angeben - wollen" . . .

Liegt, wie so oft an der Sicht des Betrachters.

Vorstände von AG´s sind doch auch, ohne sie pers. zu kennen, im Volksmund assozial und Prolleten ? ! ?


...mucker sein.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daniel Brüssow« (29. Mai 2007, 22:26)


jagdflieger

RCLine User

Wohnort: Münsterland

Beruf: Tischler& Elektroniker Geräte/Systeme

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 29. Mai 2007, 22:43

Hi,

hui, der Daniel schreibt auch mal wieder.......finde deine Betrachtungsweise interessant bzw ist mit Sicherheit was dran. Wobei du mit Sicherheit nicht dazu gehörst, bzw auf mich nicht so wirkst.....

Da meinte ich mit meinen kleinen Satz was ganz anderes........trotzdem währe ich oft froh, wenn ich auch mal auf ne ernsthafte Frage so schnell soviel Resonanz bekommen würde :ok: :ok:



greez Florian
Homepage
Hangar: 2,56m LM-Ultimate 3W150; 3m CocaCola Edge 3W 157TS; T-Rex 250; T-Rex 450pro; 2x Logo 600SE V-Stabi mit Pyro 30-14 Jive 80HV und Futaba BLS