1

Mittwoch, 29. März 2017, 19:38

Wer hilft mir aus? info E-flite Beast 60e

Wer von euch kann mir erklären was der author meinte mit unterstehendes
quote? Ich bin Holländer und meine Deutsch sprache reicht hier nicht
aus. :shake:

Quote/
Ein Mischer für die E-Flite Beast 60e muss gesetzt werden.

Es braucht einen Mischer. Was mich in Genderkingen so begeistert hat,
waren unter anderem Quiques Seitenruderkurven, unmittelbar nach dem
Abheben. Das habe ich gleich auch probiert, bei diesem Manöver taucht
mein E-Flite Beast 60e ARF aber heftig auf tief weg. Was nichts anderes
zur Folge hat, dass dieses Verhalten auch in den Punktrollen merkbar
ist. Also: Der Mischer Seite auf hoch muss noch erflogen werden, so
lang, bis pfeilgerade Messerflüge dabei herauskommen.

ende Quote/

Ich habe mir so ein Beast gekauft und will gerne erfolgreich anfangen mit dieses wunderbares zeug.
:heart: dank!

Jeroen

jfbaumi

RCLine User

Wohnort: D-67354 Römerberg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 29. März 2017, 21:49

Hi Jeroen,

ich spreche leider kein holländisch und kann desshalb nicht beurteilen ob google das richtig übersetzt hat, aber vielleicht hilft es dir.

Helaas heb ik geen Nederlands spreekt en kan niet beoordelen of Google correct is vertaald, maar misschien helpt het u, dus ,.

Het duurt een mixer. Wat indruk op mij in Genderkingen om Quiques roer curves onmiddellijk na het opstijgen hebben opgenomen. Ik heb ook geprobeerd dezelfde, tijdens deze manoeuvre mijn E-Flite Beast 60e ARF opgedoken, maar heftig om diep weg. Wat een andere manier, met als gevolg dat dit gedrag is ook merkbaar in de punt rollen. Dus: De mixer pagina op hoge overblijfselen te vliegen zo lang, komen pijl rechte mes vluchten daar.
Gruß Jürgen
jbsseiten

3

Mittwoch, 29. März 2017, 22:15

lol, nein, Google ubersetzen ist wirklich schlimm.

Das hier.... "Also: Der Mischer Seite auf hoch muss noch erflogen werden, so lang, bis pfeilgerade Messerflüge dabei herauskommen."

Kannst du vielleicht in einfacher deutsch erklären, braucht nicht zwinglich auf höllandisch.
Danke.

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. März 2017, 09:00

Kann zwar auch kein holländisch, aber mein Kollege hat die 60 E neu.....und erfliegt auch noch immer diverse Einstellungen...Mischer..... etc.. Das ist bei so einem Vogel wichtig,

um volle Flugleistungen zu erzielen ( individuelle ! ) :prost:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

jfbaumi

RCLine User

Wohnort: D-67354 Römerberg

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. März 2017, 09:33

OK ich versuchs.

Im Messerflug taucht der Flieger immer auf Tiefe weg, fliegt nicht gerade aus. Darum mischt man zum Seitenruderausschlag etwas Höhenruderausschlag dazu. Die richtige Menge der Zumischung sieht man erst beim fliegen dieser Figur.

Mischer Seitenruder -> Höhenruder

Wenn Seitenruder rechts, dann + 3% Höhenruder
Wenn Seitenruder links, dann + 3% Höhenruder

Die 3% sind eine Vermutung. Vielleicht brauchst du auch 5%.
Gruß Jürgen
jbsseiten

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. März 2017, 09:56

Im Messerflug taucht der Flieger immer auf Tiefe weg, fliegt nicht gerade aus
Du meinst sicher, dass er nach links oder rechts abbiegt im M-Flug :evil:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

jfbaumi

RCLine User

Wohnort: D-67354 Römerberg

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 30. März 2017, 10:09

Zitat

Du meinst sicher, dass er nach links oder rechts abbiegt im M-Flug :evil:


Nee, sonst müsste der Pilot doch das Seitenruder sich selbst zu mischen, nicht das Höhenruder zum ausgleichen . :-)(-: :D ;)
Natürlich hätte man auch eindeutig die Querachse benennen können und nick nach oben.

Mach den holländischen Kollegen doch noch mehr kirre. ==[]
Ich hoffe das ist nicht sein erster Flieger.
Gruß Jürgen
jbsseiten

8

Donnerstag, 30. März 2017, 11:36

Danke fur beantworten meine frage. Ich verstehe jetzt so einiges, da gibt ne menge zu testen, mischen und abstimmen. Das macht es sicher fun mit dieses flugzeug zu fliegen.
Es ist nicht mein erster :)
Nach mein schaum anfang bin ich weiter gegangen mit ein Balsa bird aber der ist kein richtige 3D machine.
Das Beast ist meine erste aber habe aber noch ein 64 MXS von Extreme flight in ne karton auch lol aber Liebe diese doppeltdecker. Sieht so geil aus, das ich mir das unbedingt kaufen mochte.
Ich fange an mit "low rates" danach kanns dann los gehen. Naturlich ube ich auch noch am simulator.

Vielen dank! :ok:

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 30. März 2017, 11:55

Ich fange an mit "low rates" danach kanns dann los gehen.


Gute Idee, mein Kollege fliegt auch mit extremen Dual Rates und viel Expo. Die Maschine ist schon sehr agil....aber fliegt klasse und sieht einfach toll aus.

Viel Spaß damit :prost:
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

10

Donnerstag, 30. März 2017, 21:33

Jerolee, schaue mal bei rcgroups im Beast Thread.
Sicher hat jemand Mischer Werte für dich, bzw kann dir hierbei helfen.
Ich persönlich fliege das Beast 60E ohne Mischer und beschränke mich höchstens auf zwei Flugphasen (3D und Acrobatic), da ich den Aura8 nachgerüstet habe, Mischer habe ich keine aktiv.
Grüsse Andreas
Hangar mit Dx8:
Mamba 70cc

Firebird Stratos
Ventique 60E

QQ Extra 300
Höllein Voodoo 3S
UMX Mig

11

Samstag, 1. April 2017, 15:40

Vielen dank! :prost:

thread kann geschlossen werden :ansage: