walter_k

RCLine User

  • »walter_k« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -86381 Edenhausen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. Mai 2005, 11:07

DA-50 Prop?

Hallo,
ich suche einen passenden Dreiblatt-Prop für den DA-50 mit Krumscheid Reso für Kunstflug. Es müsste wahrscheinlich ein 20x12 oder 21x12 sein. Wer hat Erfahrung mit Engel, Fuchs oder Mejzlik-Props?
magWalt

2

Samstag, 7. Mai 2005, 13:18

Moin,

bisher getestet:

20x10 Biela 3 Blatt: Sehr dickes Profil und breites Blatt; schlechter Sprlauf und ziemlich laut durch die hohe Drehzahl und das dicke profil.

22x10 Mejzlik: Immer noch recht breites Blatt, gute Leistung, annehmbare Lautstärke.

22x10 Engel: recht schmales Blatt, dünnes Profil. Bester Klang, Beste Leistung. Mit Dämpfer knapp 6400 Umdrehungen.

21x11 Engel: Test steht noch aus...

Fazit: Bislang haben die Engel Props auf meinen Maschinen immer die Nase vorn gehabt...

Gruss
Lars

wigensfan

RCLine User

Wohnort: Sulzbach

Beruf: Anlagenmechaniker (Lehre)

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. Mai 2005, 13:39

hi,
also ich hab die 22x10mejzlik auf meinem DA50 in meiner Ultimate.
bin mit der leistung absolut zufrieden und laut is er mit nem MTW-Dämpfer a ned.
Hoffe geholfen zu haben MFG
Michael

walter_k

RCLine User

  • »walter_k« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: -86381 Edenhausen

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. Mai 2005, 15:41

Hallo,
ich kenne die Engel Props, scheint für den DA eine gute Lösung zu sein. Hat jemand schon mal einen Elster Prop versucht, ist ebenfalls recht schmal. Ich habe bei uns im Verein einen auf dem ZDZ 100 B2 gesehen und gehört. Die Lautstärke war prima, zur Leistung kann ich aber nichts sagen, da ich nicht selbst probieren konnte. Auf jeden Fall wäre der Preis recht gut.
Hat jemand schon eine Fuchs probiert?
Gruß
magWalt

5

Samstag, 7. Mai 2005, 17:05

Moin,

Mejzlik liegt Lautstärken und Leistungsmässig zwischen Biela,Menz und der Engel. Da sie aber in etwa das selbe kosten, würd ich die Engel nehmen. Kenne4 die Elsterprops auch nur vom 100.er King, daher kann ich dir dazu nichts sagen.

Gruss Lars

Fritz Berger

RCLine User

Wohnort: CH-Emmental

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Mai 2005, 22:41

Hallo

Wie gross ist den der Elster Prop den Du auf dem 100 erter King fliegst.
Mich intressiert auch die Drehzahl,habe gerade einen neuen Motor zum einlaufen.

Gruss Fritz

7

Dienstag, 10. Mai 2005, 16:38

Moin,

ist nicht mein King. Gehöhrt Kollega, hehe. Ich meine es ist eine 26x12" Dreiblatt. Er dreht ca, 5700 damit. Werd aber am WE nochmal einen verschärften Blick darauf werfen.

Gruss
Lars

Oli L.

RCLine User

Wohnort: Gießen

Beruf: It System Elektroniker

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Mai 2005, 21:19

Hi ,
der Hammerprob is einfach nur die 21*11,5n von MZ-Modellbau.


Damit geht der Motor nur geil, fliege ihn auf ner 2,10 Cap endzufrieden.

MFG Oli
ACT 2,4Ghz - The one and only !
F3J - ROCKS

9

Dienstag, 10. Mai 2005, 21:34

Moin,

habe wie bereits gesagt auch noch ne 21x11 Engel hier liegen. Werd die die Tage mal testen. Erhoffe mir damit eigentlich auch den besten Kompromiss zwischen Laut und Leistung. Da die 22x10 Engel der MZ schon deutlich überlegen war, wird diese wohl DER Prop für den DA sein....
Aber erst mal draufschrauben und gucken.

Gruss
Lars

AndiMFCK

RCLine User

Wohnort: Kösching / Oberbayern / Deutschland

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Mai 2005, 12:47

Servus,

hat der Engel auch eine Homepage? Is es vielleicht der Engel-modellbau (Alexander Engel)?
Auf der Seite sind keine CFK-Props zu finden.

Gruss
Andi

wigensfan

RCLine User

Wohnort: Sulzbach

Beruf: Anlagenmechaniker (Lehre)

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. Mai 2005, 12:51

hi,
www.engelmt.de ;)
der alexander ist wieder ein anderer ==[]
mfg
michael

ravenfun

RCLine Neu User

Beruf: Kommunikationstrainer

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 12. Mai 2005, 12:59

Hallo,

ich habe einige Props von Elstermodellbau auf dem MVVS 58 getestet, und zwar mit einem KS Resorohr. die 21 x 12 Dreiblatt wird mit 7.400 U/Min gedreht ist sehr leise (relativ zur Drehzahl) und zieht gut durch. Sie ist in etwa vergleichbar mit der Gaul 21 x 12, die viel in F3A-X geflogen wird und wirklich sehr gut gefertigt. Ein DA 50 hat diese Leistung wahrscheinlich nicht, aber dennoch kann diese Latte gut passen. Ist einen Versuch wert! Zumal immer wieder betont wird, das der DA 50 zumindest gleich stark wie ein ZG 62 ist.

Viele Grüsse, Hubert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ravenfun« (12. Mai 2005, 13:00)