Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 24. Dezember 2005, 16:47

Nuri frage !

Kurz 2 fragen bevor beschehrung is macht dem Nurflüger toro es was aus wenn er ein wenig nass wird (also flächen)? und 2tens darf man ihn in der Werkstatt lagern ohne das sich was verformt durch die kälte? Frohe Weihnachten :tongue:

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Dezember 2005, 17:41

hallo, wenn das epp nicht bespannt ist, kommt wasser in die poren, dadurch wird das modell um einiges schwerer > trocknet aber wieder...

denke das epp wird sich nicht besonders verformen, allerdings halten die klebebänder/tapes bei niedrigen temperaturen schlecht..

grüße benny

3

Sonntag, 25. Dezember 2005, 15:12

mh ok welche latte könnte man den noch anstelle der standart latte nehmen? habnoch ne 9/5er klapp und ne 8/6 er wollte owhl bischen mehr power für steigflug das is mir noch zu wenig mein modell wiegt 360g! Mffg

pstoehr

RCLine User

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Dezember 2005, 16:14

Hi,

also mit dem Standardantrieb bekommt man nicht deutlich mehr Power hin, ausser man quält den Motor. Ich hab früher mal ne 8*8 APC Elekttro dran gehabt, der Unterschied zur 8*6 Graupner war von den Flugleistungen aber nicht so groß, vom Strombedarf aber schon.
Wenn es wirklich mehr Power sein soll, hilft auf die Dauer nur ein Brushless. Bei KD-Modelltechnik gibts zwei sehr gut abgestimmte Sets. Ich fliege seit mehr als einem Jahr mit dem zweiten Set und bin sehr zufrieden. Wenn Du etwas Geld sparen willst, dann versuch doch mal die Siverline-Axis ...

Man liest sich
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

5

Montag, 26. Dezember 2005, 12:20

mh naja vielleicht nächstes jahr werd ich dann nen silverline axi verbaun ! Reicht mir dann erstmal so, den die 50min flugezeit reizen einen schon die nicht zu verliehren :evil: habt ihr noch n tipp zur Befestigung des MOtors? ich hab ihn 2 mal gecatcht ausn flug und schon hat sich der motor gelöst!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Saylor« (26. Dezember 2005, 13:20)


pstoehr

RCLine User

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Dezember 2005, 10:30

Hi,

50 Minuten Flugzeit, was für ein Akku hast Du denn oder war da viel Thermiksegeln drin?
Verkleben tue ich EPP eigentlich immer mit 5 oder 30min Epoxy, das hält tierisch. Den Motorträger vom Toro musst Du aber unbedingt aufrauen, sonst wird es nichts.

Viel Spaß und pass beim Fangen im Winter immer schön auf die Finger auf
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

7

Dienstag, 27. Dezember 2005, 13:59

mir is heute die anlage in Schnee gefallen :D das is noch tragischer ich fliege mit nem 2celler lipo 1700 von lipotec , ist wie dafür gemacht passt so ohne weiter zu sichern unten in die öffnung!gibt es noch ne alternative zu dem axi antrieb? irgendwas günstiges bei ebay vielleicht? was für die 2celler lipos gut abgeht?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Saylor« (27. Dezember 2005, 23:27)