Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fun_Flyer

RCLine User

  • »Fun_Flyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Greven - 48268

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Januar 2006, 17:47

Nurflügler eigenbau! ohne mischer

Hallo,
Ich habe mir einen nurflügler gebaut und hab ein problem...
Ich habe eine Fernsteuerung wo mann keine mischer einstellen kann! da aber ein Nuri so zusagen keinen rumpf hat und also auch "kein" Höhenruder.
Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich bei einem Nuri das höhenruder und Querruder steuern kann(ohne Mischer)

Gruß Dennis

Flugrausch

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Dipl.-Ing. (FH), Entwicklungsingenieur

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Januar 2006, 18:31

RE: Nurflügler eigenbau! ohne mischer

Hallo Dennis,

Ich gehe mal von nen zagi-verschnitt aus. Da kannst du entweder auf einen mechanischen oder elektronischen Mischer zurückgreifen. Funktionieren tut beides, wobei ich denk elektronischen vorziehen würde ist vom Einbau am unkompliziertesten (zwischen Servo und Empfänger enschleifen). aber auf Dauer ist ein Computersender schon die zweckmäßigste Lösung, ist halt leichter,unkomplizierter, kann die Differenzierung und Ausschläge sauber einstellen, und braucht nicht für jedes Modell nen extra Mischer...

Gruß Johann

robert-1

RCLine User

Wohnort: 127.0.0.1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Januar 2006, 19:01

Ohne Mischer wirds kaum sinnvoll gehen, aber so etwas gibts ja auch Empfängerseitig, wenn es der Sender nicht kann.
Ich hab noch 2 Stück über (hab inzwischen einen besseren Sender gekauft), Gewicht je 2,2g,zum direkten Aufstecken auf die Empfängeranschlüsse. funktionieren einwandfrei.
Standard schreibt man mit D
Wenn Elektro scheisse wäre, wäre es braun und würde stinken.

Fun_Flyer

RCLine User

  • »Fun_Flyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Greven - 48268

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Januar 2006, 21:12

okay danke schonmal für die Antworten.
Ich werde mir dann mal einen Elektronischen Mischer aussuchen!
Was würdet ihr mir denn für eine RC anlage empfehlen??
vielleicht die Mc10/12??

MFG Dennis

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Januar 2006, 21:19

für schmales geld die stylische mx12

robert-1

RCLine User

Wohnort: 127.0.0.1

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. Januar 2006, 22:26

Die Cockpit MM ist auch gut und dabei noch schön leicht, imo. ein großer Vorteil.

Bitte, erspare dir die MC10, das Teil ist wirklich nicht sonderlich brauchbar.
Standard schreibt man mit D
Wenn Elektro scheisse wäre, wäre es braun und würde stinken.

Fun_Flyer

RCLine User

  • »Fun_Flyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Greven - 48268

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. Januar 2006, 23:19

Ich habe mal bei ebay nach den Fernsteuerungen geguckt und die MX-12 hat mir gut gefallen vorallen an dem aussehen ist nichts zu meckern!
Nur leider sind die beide ziemlich teuer(also für mich) ich bin nämlich noch anfänger im Thema modellflug und brauche also noch sehr viele sachen und versuch halt so viel zu sparen wie Möglich :D
Aber über mehrere Angebote an RC anlagen die ihr mir empfehlen würdet,würde ich mich sehr freuen.

Gruß Dennis

Manfred Wagner

RCLine User

Wohnort: Rhoen

Beruf: Dipl. Ing. Kunststofftechnik

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. Januar 2006, 00:17

Hallo Dennis,

der Robert hätte da ja noch was passendes für dich übrig - kann ja nicht die Welt kosten...

Peter C.

RCLine User

Wohnort: D-91781 Weissenburg

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 25. Januar 2006, 09:20

@Fun_Flyer
gerade weil du Anfänger bist würde ich gleich eine brauchbare Anlage kaufen,eine MX-12 kostet ca. 130-140 Euro als Set und du wirst nicht gleich eine bessere Anlage brauchen,weil diese schon alles drin hat was man als Anfänger und Fortgeschrittener so braucht.Billiger ist auch die MX-12 als Solosender (ca. 70-80 Euro) und dazu einen Jeti Rex.

Gruß Peter

Fun_Flyer

RCLine User

  • »Fun_Flyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Greven - 48268

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. Januar 2006, 11:46

danke für die antworten.
Dann werde ich mal ein bisschen sparen und mir dann die MX-12 Holen :D .
Und jetzt die nächste Frage:Ich habe noch ein Compa X6 mini emfpänger , ist die MX-12 damit kompatibel also kann ich den empfänger für die Funke benutzen?
Hier noch ein Paar details:
Name:Compa -X6
Gewicht:18g
Kanäle:5
und 35Mhz FM


Gruß Dennis

Peter C.

RCLine User

Wohnort: D-91781 Weissenburg

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. Januar 2006, 12:25

@Fun_Flyer
Ich kenne zwar den Compa-X6 nicht,aber wieso sollte es nicht gehen?- wenn du dir eine 35Mhz Anlage holst.

Fun_Flyer

RCLine User

  • »Fun_Flyer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Greven - 48268

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. Januar 2006, 15:47

Okay gut das wollte ich nur wissen.
Danke!

Gruß Dennis