Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Giskard

RCLine User

  • »Giskard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. Februar 2006, 13:08

Eigenbau - Motorsturz

Hallo!

Mein Eigenbau Nuri hat Wurzelrippentiefe = Randbogentiefe = 30cm. Pfeilung liegt bei rund 23 Grad. Spannweite liegt bei 111 cm (Pfeilung berücksichtigt).

Er ist aus Styropor (Styrodur) gebaut.

Welchen Motorsturz (Pusher, 6er oder 7er Schraube, AXI 2212/20, 3 Zellen LIPO) sollte ich vorsehen? Um wieviel Grad sollte sich der Motor also hinten nach oben neigen?

Danke,
Michael
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

Giskard

RCLine User

  • »Giskard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. Februar 2006, 15:27

Hi!

Habe die Antwort, nach Recherche im Forum gefunden:

Wenn Motor in Neutrallinie des Profiles montiert --> Kein Sturz. Wenn über der Fläche - leicht nach oben neigen, wenn unter der Fläche - leicht nach unten neigen.

Ich werd den Motorspant also so montieren, dass er möglichst in der Neutrallinie des Profiles liegt...

lg
Michael
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

Giskard

RCLine User

  • »Giskard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. März 2006, 13:47

Hi :-)

Ich hab jetzt doch noch eine Frage bezüglich des Motorsturzes. Ich hoffe es hört (liest) noch jemand zu :-)

Die "Faustregel" sagt: Von Rumpfspitze zum Schwerpunkt eine Linie ziehen. Das
ist die Motorlängsachse.

Bei meinem Nuri hat es sich so ergeben dass der Schwerpunkt (zumindest rechnerisch) genau beim Motor liegt. Was mach ich jetzt mit dem Sturz? *grübel* ???

Danke :-)
Michael
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

4

Mittwoch, 1. März 2006, 14:38

Neutral. Oder leicht nach unten, damit der Flieger beim Beschleunigen nicht wegsteigt.

Grüße
Malte