Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 13. März 2006, 16:04

EPP Nuri Eigenbau: Auslegung

hallo

bald ist ja wieder vernünftiges flugwetter - also was neues muss her !

ich würde mir gerne einen gepfeilten nuri mit 1.5m spannweite aus epp machen.
soll ein zügiger hangnuri werden.

meine vorstellungen:

spannweite: 1.5 M
pfeilwinkel: 20 grad
verwindung: -2 grad
profiltiefe: 20cm

beim profil bin ich mir nicht sicher .... es muss genug dick sein, damit ich gut
einen holmen aus balsaholz mit gfk-schlauch einbauen kann ( muss jetzt einfach mal getestet werden ;) )

mögliche profile:
-jwl
-Sipkill 1,7/10B
-MH 42
-MH 45

was denkt ihr ?

gruss
sturmsch

2

Montag, 13. März 2006, 17:43

Bei nur 20cm Flächentiefe hast Du nur 2-2.4cm Dicke (10-12%) das wird bei 1,50m SPW wohl ziemlich wabbelig...

Grüße
Malte

Fabian_Kopp

RCLine User

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Beruf: Schüler / Technisches Gymnasium

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. März 2006, 18:19

Jo Malte hat recht...
Ich würd lieber bisschen Zuspitzung reinmachen schon wegen Optik und Statik.
Innen eben 25 statt 20cm.
Profil: Ich denk am Sipkill oder FK175 kommst wegen Ruderhöhe nicht vorbei, wenn du normale Bauweise hast...
Außer du schleifst Balsaruder und machst +-45° GFK drauf dann würd ich denk ich PW51 nehmen.
Gruß Fabi
CNC-Heißdrahtschneiden möglich. Einfach PN

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. März 2006, 18:39

Hi!

Innen 30 und außen 20, weniger würde ich nicht nehmen.
Dazu 26° Pfeilung.

Dann das PW75, weil das gut funktioniert und ne Bubble Ramp hat.

Beim Holm würde ich auf 4mm Glasstangen zurückgreifen, welche oben und unten ins EPP eingeklebt werden an der dicksten Stelle und in der Mitte mit abgewinkelten Röhrchen verbunden werden. Das hält sehr gut.
3-4cm neg. V- Form und da geht was.

Caio,

Julez

5

Montag, 13. März 2006, 20:42

hi

besten dank für eure tips !

aber ich denke mit innen 30 und aussen 20 gibts ne lahme gurcke nicht ?
möchte schon was das einbischen abgeht :angel: bischen durchzug hat 8)

überlege mir gerade ob ich einen extra breiten holm aus dem epp-flügel
ausschneiden soll und dann einen cfk-schlauch rüberziehen soll ...
gäbe dann schön stabilität ... zum bauen wärs auch nicht so ne kunst :)

gruss
sturmsch

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. März 2006, 21:26

@ julez: meinst du mit 3-4cm neg. v-form eine verwindung (die 3-4cm beim schneiden an der hinterkante unterlegt) oder wirklich eine negative v-form?
wenn ja, welche eigenschaften erhält man durch die neg. v-form?
ich habe bisher immer nur 0° geschnitten, dafür etwas verwindung...

mfg benny

Fabian_Kopp

RCLine User

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Beruf: Schüler / Technisches Gymnasium

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. März 2006, 21:29

er meint negative V Form schau mal auf seiner Homepage beim Evo Zack nach da steht was.
Fabi
CNC-Heißdrahtschneiden möglich. Einfach PN

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. März 2006, 21:46

sorry, danke!

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. März 2006, 23:29

negative V- Form lasst die Rollbewegungen direkter und ohne Schaukeln kommen.

Ich rate dazu, die ganzen Schlauchgeschichten wegzulassen, da zu schwierig zu bauen. Außerdem müssen Fasern parallel zur Belastungsrichtung ausgerichtet sein. Wo gibts das beim Schlauch? Nimm Glasstangen, und fertig. Kannst natürlich auch gene Schlauch nehmen und nachher neue Kerne schneiden, jeder so wie er will...

Mit 30 innen und 20 außen hast du genug Streckung, glaub mir.
Mein neuer Combat- Zack hat 40 innen und 25 außen, und der ist auch nicht lahm.

Caio,

Julez

10

Donnerstag, 16. März 2006, 10:40

hi

so ... musste mir das zuerst mal durch den kopf gehen lassen ;)

@julian:
- warum glasstäbe und keine carbon rohre ? ( cfk-rohre hätte ich auf lager ;) )


würde es sinn machen diesen doch etwas grösseren nuri mit 4-klappen zu machen ? habe bis jetzt noch keine erfahrungen damit .... einfach so zum
üben :)

gruss
sturmsch

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. März 2006, 18:09

Hi!

Glas ist billiger, leitet nicht (Störungen) und ist flexibler; bricht also nicht so leicht.

Und bei 2 separaten Holmgurten machen Rohre keinen Sinn.

Querruder am besten ins Profil integriert und über 2/3 der Halbspannweite.

Fabian_Kopp

RCLine User

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Beruf: Schüler / Technisches Gymnasium

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 16. März 2006, 20:57

Jo das mit Glas ist denk ich klar ich nehm auch Glas. Ich find EPP=Elastisch und Kohle=Bockelhart ist nicht die optimale Kombination.
Ist ähnlich wie EPP mit Papier zu bespannen :D das gibts wirklich.....
Mit 2/3 Rudern hab ich auch gute Erfahrungen gemacht. Profil mach ich immer ins Profil seit ich ein wenig Aerodynamsiche Kenntnisse hab.
4 Klappen macht denk ich kaum sinn weil du die inneren noch nicht als Wölbeklappe verwenden kannst. Dazu hast zuwenig Streckung und Pfeilung. Butterfly wär natürlich möglich wobei das denk ich unwichtig ist. Interessant wär natürlich verschiedene Klappenspiele wie z.B. beim Ziehen oder Quer innen und außen unterschiedliche Ausschläge zu haben...
Gruß Fabi
CNC-Heißdrahtschneiden möglich. Einfach PN

13

Freitag, 17. März 2006, 07:51

Zitat

Original von Fabian_Kopp
... Profil mach ich immer ins Profil seit ich ein wenig Aerodynamsiche Kenntnisse hab.


ähhhh .... was ??? :D

gruss
sturmsch

Fabian_Kopp

RCLine User

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Beruf: Schüler / Technisches Gymnasium

  • Nachricht senden

14

Freitag, 17. März 2006, 19:44

ich mein Ruder ins Profil... :dumm: :D
CNC-Heißdrahtschneiden möglich. Einfach PN

Marcuz

RCLine User

Wohnort: Gummersbach

Beruf: Ausbildung

  • Nachricht senden

15

Freitag, 17. März 2006, 19:45

Julez Auslegung müsste funzen ;)
Grüße, MarcuZ!

Meine Homepage
Stand 10.07.2009

Ergebnisse meiner ersten beiden großen F3J Wettbewerbe

Christoph_B.

RCLine Neu User

Wohnort: Saarland-Blieskastel

Beruf: Elektroniker für Betriebstechnik

  • Nachricht senden

16

Samstag, 18. März 2006, 17:57

Ich habe auch mal eine Unterfrage zum Thema:

Woher bekomme ich überhaupt EPP?

Gruß

Christoph

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden