Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Madddin

RCLine Neu User

  • »Madddin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

Beruf: Maschbauer

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. März 2006, 22:16

Welche Steuerung für 6-Klappen Nurflügel?

Hallo alle zusammen,

ich möchte wieder mit dem Modellfliegen anfangen. Es ist mehr als 10 Jahre her,
dass ich mit Modellen unterwegs war.

Daher bin ich natürlich nicht mehr auf dem neuesten Stand, was die Modelltechnik angeht. Hier hat es doch deutliche Fortschritte gegeben (Computersenden, Akku's, E-Motoren etc.).

Da ich mich vor allem mit dem Entwurf von Nurflügelmodellen beschäftigen möchte, würde ich gerne wissen, was ich mir am besten für eine Fersteuerung zulegen sollte (die gaaanz alte 4-Kanal Multiplex hat jetzt mein Schwager).

Als Maximalanforderung sehe ich einen 6-Klappen-Nurflügel (mit E-Motor und vielleicht noch 1-2 anderen Funktionen wie Kamera oder sowas).
Die Mischer für die 6 Klappen sind wohl das "Problem". Ich würde ja gerne dass dann so programmieren können, bei "Ziehen" hat Servo 1 den Ausschlag X1 Servo 2 Ausschlag X2 usw.

Also einem Steuerbefehlt frei zuordnen können, welches Servo was zu tun hat.
Ich befürchte, dass für so etwas wohl mehr als 1k€ über den tisch gehen müssten.

Dann würde ich mich mit einer Fernsteuerung begnügen, die einen 4-Klappen-Nuri kann. Für die "große" Variante kann ich mir ja später immer noch eine teure Steuerung leisten.

Ich habe hier schon im Forum gesucht, und auch Anleitungen runtergeladen und gelesen, aber so richtig schlau bin ich noch nicht draus geworden.

Vielleicht könnt Ihr mir ja einen Rat geben.

Gruß
Martin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Madddin« (15. März 2006, 22:17)


2

Donnerstag, 16. März 2006, 10:23

RE: Welche Steuerung für 6-Klappen Nurflügel?

Schwer zu sagen, kommt hauptsächlich auf dein Budget an und auf die Glaubensfrage, welche Marke nun die ultimativ richtige ist. :D
Wenn ich 1000,- € zur Verfügung hätte, dann würde ich ohne Zögern die MC-24 nehmen. Die gibt es als Einzelsender incl. Synthesizer-HF-Modul (damit läßt sich OHNE Quarz jeder beliebige Kanal einstellen) schon für weniger als 1000 €. Im mittleren Preissegment um die 600,- € die neue MC-22S (sobald sie lieferbar ist) oder die MX-22 (Handsender). Als Minimum für deine Ansprüche dürfte die MC-19 in Frage kommen, die bekommt man schon weit unter 300,- €.
Sicher werden sich auch noch Vetreter der Futaba- oder Multiplex-Fraktion zur Wort melden. Es gibt im Unterforum Fersteuerungen schon einige Threads, in denen heftig über Vor- und Nachteile der einzelnen Hersteller diskutiert wird. Du kommst wahrscheinlich nicht umhin, dir ein eigenes Bild zu machen. Am besten du schaust dich im nächsten Verein mal um, da sind sicher verschiedene Marken vetreten.
...lieber Luftraum als Raumluft...

Bleiente

RCLine User

Wohnort: Landsberg a L

Beruf: Soft- und Hardwareentwickler

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. März 2006, 14:35

Mischer mal anders

Hallo Martin,
ich hatte das selbe Problem mit einem 6-Klapper vor 15 Jahren.
Damals habe ich einen empfaengerseitigen Mischer gebastelt. Mit Prozessor, RAM, ROM ... Flog einmalig das Teil.
Also wenn eine Klappe schon den Maximalausschlag hat wird halt die Nachbarklappe gestellt. Ich hoffe Du verstehst was ich meine. Das Haendling und die Leistung war irre.

Inzwischen kann man auf RAM und ROM verzichten und einen 5-30 € Prozessor mehr oder weniger direkt an die Funke anschliessen. Das Teil kann dann alle Empfangskanaele beliebig auf X Servos verteilen.

Fuer meinen Hubi habe ich gerade einen Mischer in Erprobung ( schaut gut aus ) der 6 Servos ansteuern kann. Hat mich ca. 25 Euro gekostet. Wenn Du so was loeten und programmieren willst kann ich Dich gerne unterstuetzen.

Gruss Andi

Madddin

RCLine Neu User

  • »Madddin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

Beruf: Maschbauer

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 16. März 2006, 19:55

Hallo,

danke für die Antworten.

@ Ted Striker

Also welche Marke ist mir ziemlich egal. Funktion ist wichtig :-)

So bis ~300€ würde ich ausgeben, wenn es sich für mich lohnt.

@ Bleiente

Das hört sich interessant an. Aber bis ich dahin komme, dürfte noch ein wenig dauern.

Ich möchte vor allem ausschliessen, dass ich mir jetzt eine Fernsteuerung kaufe, und mit nur ein paar € mehr hätte ich dann bei einem anderen Modell die gewünschte Funktion gehabt. Das wäre dann ärgerlich.

Gruß
Martin

5

Donnerstag, 16. März 2006, 22:53

Dann ist wahrscheinlich die neue MX-16s für dich interessant, z.Zt. aber wohl noch nicht lieferbar. Guck dich auf jeden Fall auch in den anderen Lagern um und befrage Besitzer nach ihren Erfahrungen. Manchmal sind kleine Details entscheidend.
...lieber Luftraum als Raumluft...

Bleiente

RCLine User

Wohnort: Landsberg a L

Beruf: Soft- und Hardwareentwickler

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. März 2006, 09:08

Nuri ohne Boardcomputer ? Ist doch altmodisch !!

Hallo Martin,
ich selber hab eine uralte MC-12. Ist recht lustig wenn man damit einen Sechklapper fliegt.
Aber vernuenftiger ist natuerlich sowas was Du anpeilst mit Menupunkten und Mischerbezeichungen die man sich auch merken kann.
Kannst mir ja ne PN schicken wenn Du den ersten 8-Klapper baust bei dem Du die Fluggeschwindigkeit in deine Querruderdifferenzierung reinmischen willst. He he, ich hoffe ich hab Dich angesteckt mit irren Ideen. Bis die Inkubationszeit vorbei ist ist auch mein Helimischer in meinem neuen 2.6 m Sechsklapper.

Gruss Andi

Madddin

RCLine Neu User

  • »Madddin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

Beruf: Maschbauer

  • Nachricht senden

7

Freitag, 17. März 2006, 18:44

Hallo,

ja die MX-16 hört sich ganz nett an. Vor allem die 3 frei programmierbaren Mixer :-)

Erstmal werde ich mir wohl einen ganz normalen Pfeil-Nurflügel mit 2 Rudern bauen.
So fürn Anfang. Die Sechs-Klappen Maschine ist halt dann das Ziel :-)

Gruß
Martin

Dog Manfred

RCLine User

Wohnort: Sandhausen bei Heidelberg

Beruf: Tierarzt

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. März 2006, 12:06

Hallo Martin,

die MPX Mc 3030 / 4000 kann den 6 Klappen- (Nur-)- Flügel schon seit 25 Jahren steuern, incl. 6-Klappen-Butterfly und gesteuerter Winglets.
Die neue Evo 9 / 12 kann das natürlich auch.
Riesenvorteil der Evo: Durch 2 Einstellrädchen kann man Mischer im Flug einstellen, was für die Höhenruderzumischung zum Butterfly sehr angenehm ist.

Noch ein Vorteil: Die Ausgänge sind frei belegbar, d.h. du brauchst für einen 6 Klappen Pfeil auch nur einen 6 Kanal Empfänger. Bei Graupner sind (ausser der MC 24 mit Profi Rom) die Ausgänge vordefiniert und du brauchst mindestens 8 Kanäle für den gleichen Flieger !
Mit Synti kostet sie auch noch deutlich weniger als die 24er, ist serienmässig komplett mit allen Schaltern und Schüler/Lehrer-Buchse ausgestattet.
Ich will hier keine Graupner vs. MPX Diskussion anzetteln, aber seit meinen Zeiten im Pitbull-Team kenne ich das Problem der Steuerung von Nurflügeln...

Gruss
Manfred

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Dog Manfred« (26. März 2006, 09:11)


Madddin

RCLine Neu User

  • »Madddin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

Beruf: Maschbauer

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. April 2006, 21:51

Hallo Manfrad,

vielen Dank für deinen Bericht. Klingt schonmal nicht schlecht.
Ich werde mir die Evo mal anschauen.

Gruß
Martin