Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. April 2006, 15:29

Frage zu einer Wurfkufe...

Guten Tag

habe hier einen Magic Dalmatiner liegen, den ich gerne mit einer Wurfkufe ausstatten möchte, und zwar zwischen die beiden Flächenkerne geklebt, aus 2mm Balsa, aber das ist alles nicht wichtig, das spezielle daran ist, die Wurfkufe soll einen Absatz haben (Bild) und einen Hochstarthaken, wie gross sollten nun die Masse X und Y vom SP aus gewählt werden? So in etwa...

EDIT: beim bild auf volle Bildgrösse klicken! Die Flächenkerne würden an der hellgrünen Linie weitergehen, das schwarze unten drann soll dann die Wurfkufe darstellen :D

Mfg Patrick Nagel
»patrick nagel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wurfkufex.gif
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »patrick nagel« (12. April 2006, 15:30)


Martin1989

RCLine User

Wohnort: vom Fuße der Teck

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. April 2006, 17:37

Hallo

zum ersten kommt es drauf an, ob du einen Flitschenstart machen willst oder wie an einer Winde nach oben.
eigentlich sollte beides gehen, wobei die version mit winde bei einem Nuri nicht so ganz optimal ist weil der haken sehr genau platziert sein muss.

der flitschenhaken sollte so weit nach vorne wie möglich.

zu deinem Matherial: nehm bitte was stabieleres wie 2mm balsa und dann auch ein Sperrholz ;)


Martin
besteht interesse an WD Sunwheel ???

wer lust hat kann mal reinschauen bei der Modellfluggruppe Dettingen Teck

3

Mittwoch, 12. April 2006, 22:12

Danke für die Antwort, es wird ausschliesllich Flitschenstart, keine Winde! das mit dem Haken kann ich ja ausprobieren, aber wo soll die Hinterkannte der Wurfkufe liegen? (Y)

Gruss
Verkaufe leere 1.8m Extremeflight YAK 54

http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=238417&sid=

Suche: KORA TOP 30-xx und KORA 15-xx

Martin1989

RCLine User

Wohnort: vom Fuße der Teck

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. April 2006, 23:07

Hallo

ich denke zur hinterkante der Rippe kann man so pauschal nix sagen, da es da sehr stark auf die Wurftechnik vom piloten ankommt

wieviel wurzeltiefe hast du denn vom ganzen Profil?

ich denke jetzt einfach mal an mein zagi xxs und da geht die wurfrippe sehr weit nach hinten, meinem Geschmack nach schon fast zu weit (ich verreiß den wurf hin und wieder)


Martin
besteht interesse an WD Sunwheel ???

wer lust hat kann mal reinschauen bei der Modellfluggruppe Dettingen Teck

5

Samstag, 15. April 2006, 23:16

bei mir endet die genau am schwerpunkt ( F4y mini als segler) und damit lässt sich super schmeißen. meine ist aber relativ breit hinten da kann man richtig schmackes geben ==[]
Flitschenhaken ist ganz vorne ca. 2cm hinter der Spitze, der geht pfeilgerade! :ok: