Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

shothebow

RCLine User

  • »shothebow« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heilbronn/Karlsruhe

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Mai 2006, 20:36

Bauhilfe bei Microwing

Servus!

Bin immo dran,den MW zu bauen...

Soll ein Powerschnurzz und 3s 350er Kokam rein...Evtl. später auch ein grösserer Akku...

Jetzt die frage,wo ich den Motor hin mach...

Vorne wohl kaum.Hinten aber auch eher nicht,oder klappt das dann noch mit dem Schwerpunkt?

Habe auch schon an einen Mittelmotor gedacht...Hat das jemand so gemacht?Wenn ja,wo in etwa?

Will gerne einen 7x35er Prop montieren *lol* Evtl aber auch was kleineres...5er Camspeed oder so...

Schreibt mal,wie ihr eure aufgebaut habt...

LG Benjamin
Anonymität im Internet ist, wenn Du keinen kennst, aber alle Dich.

Godfather of Sumpfbooting^^

shothebow

RCLine User

  • »shothebow« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heilbronn/Karlsruhe

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Mai 2006, 20:49

Hat keiner nen Microwing ???

Ok,hab genug Infos gefunden...

Der Trick war,Micro wing getrennt zu schreiben in der Suche...
Anonymität im Internet ist, wenn Du keinen kennst, aber alle Dich.

Godfather of Sumpfbooting^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shothebow« (3. Mai 2006, 20:53)


3

Donnerstag, 4. Mai 2006, 10:59

hallo setzt ihn einfach nach hinten mit etwas sturz nach unten dann geht das mit dem schwehrpunkt auch!

shothebow

RCLine User

  • »shothebow« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heilbronn/Karlsruhe

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Mai 2006, 13:01

Sowas kann man machen ???

Da müsste das Ding ja bescheiden fliegen...

Da wär ja bei jeder Gasstellung der Schwerpunkt wo anders,oder ???

Und beim segeln erst...
Anonymität im Internet ist, wenn Du keinen kennst, aber alle Dich.

Godfather of Sumpfbooting^^

DerDennis

RCLine User

Wohnort: Wolfenbüttel

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 4. Mai 2006, 13:06

Wieso das denn? ??? Oder steh ich auf dem Schlauch? ???
Gruß Dennis!

Hangar: leider leer z.Z... ;(

6

Donnerstag, 4. Mai 2006, 15:08

nee ich kapiers auch net :D

@shothebow:
vielleicht is ja was an mir vorbei gezogen, aber der schwerpunkt bleibt doch gleich beim gasgeben?
oder was? ? ???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JoNi22« (4. Mai 2006, 15:09)


7

Donnerstag, 4. Mai 2006, 15:16

Probiers einfach! Bei meinem nuri ging es!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Saylor« (4. Mai 2006, 15:22)


8

Donnerstag, 4. Mai 2006, 19:58

Motorsturz zum Schwerpunktausgleich ist Schwachsinn ==[]

Schneid einfach hinten ein bisschen aus, so dass du einen 5" Prop unterbringst, Servos und den 3-Zeller möglichst weit nach vorne, Empfänger und Regler nebeneinander hintern Akku.
Dann sollte das fast bleifrei gehen ;)


Die 7*3,5" ist Unsinnig für ein schnelles Modell.
Wie ist denn dein Powerschnurzz gewickelt?


Matthias

jr

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 4. Mai 2006, 20:49

och mensch, das mit dem sturz hat herr schmitt hier doch schon ausführlich beschrieben: http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…g&hilightuser=0
für den schwerpunkt giebt es von selbigen einen hübschen rümpf mit dem der akku weiter nach vorne kommt, dann klappt es auch mit dem schwerpunkt.

größere propeller als 3" halte ich nicht für sinvoll mit der graupner 3*3 dreht er noch ordentlich weg, mit einer 2,7*2,6 von sto ist es deutlich besser. bei 42k U/min reicht auch der schub und die strahlgeschwindigkeit.
:evil:
gruß
jens

10

Donnerstag, 4. Mai 2006, 21:04

Schnurz an Günni latte das geht ab! :ok:

jr

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. Mai 2006, 21:12

"Schnurz an Günni latte das geht ab! "
ne is schon klar.
und dann gas auf quer mischen oder als drallstabilisierung wie bei einem geschoß nutzen.

gruß
jens

12

Donnerstag, 4. Mai 2006, 22:38

achso jetzt kapier ichs...habs etwas missverstanden^^

hab gedacht dass der SP passt aber mit dem motorsturz sich das flugverhalten seltsam ändert :dumm:

egal, meine dummheit tut mir selbst sogar grad weh :wall: :wall: :D

shothebow

RCLine User

  • »shothebow« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heilbronn/Karlsruhe

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. Mai 2006, 00:38

:D


Der Powerschnurzz ist ein 14wdg 0,53y
Passt das dann mit nem 5,5x4,3 Camprop?
Oder ist da wirklich ein günni besser?
Anonymität im Internet ist, wenn Du keinen kennst, aber alle Dich.

Godfather of Sumpfbooting^^

14

Freitag, 5. Mai 2006, 01:35

Y steht für Stern, richtig?

Dann geht das mit einem Prop in Günnigröße gut ab, bei 3 Zellen.


Drehmoment ist sicher spürbar, aber gut beherrschbar.
Ich flieg einen Powerschnurzz mit 11W Stern und Günni mit 2Zellen in einem 34cm Delta. Da muss man gasabhängig mit QR etwas gegenhalten. Bei 50cm seh ich aber kein Problem ;)

Mit 3 Zellen müsste man den Schwepunkt zumindest fast hinbekommen, auch ohne Rumpf.

Mein MW mit Rümpfchen hat den Motor (Feigao) auf einem Kohlerohr mit voller Länge hinter dem Flügel und mit 2 Zellen (also ca. 24g) im vorgefertigten Akkuschacht passt der Schwerpunkt.
Wenn der Motor 3cm weiter vorne sitzt und man 3 Zellen möglichst weit vorne im Flügel unterbringt sollte das doch halbwegs hinhauen.

Zitat

mit der graupner 3*3 dreht er noch ordentlich weg, mit einer 2,7*2,6 von sto ist es deutlich besser. bei 42k U/min reicht auch der schub und die strahlgeschwindigkeit.
Welcher Motor, welcher Akku?
42k kann ja wohl kein Feigao sein, oder?

Matthias

shothebow

RCLine User

  • »shothebow« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heilbronn/Karlsruhe

  • Nachricht senden

15

Freitag, 5. Mai 2006, 03:57

Danke für die Infos Matze!

Da bin ich beruhigt!

Nehme dann den Camprop---

Props kleiner als 3x3 passen eher in kleine 40cm Pylonis...Find ich zumindest...

Und an nem Powerschnurzz is dat sicher nix...
Anonymität im Internet ist, wenn Du keinen kennst, aber alle Dich.

Godfather of Sumpfbooting^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shothebow« (5. Mai 2006, 03:58)


shothebow

RCLine User

  • »shothebow« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heilbronn/Karlsruhe

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 9. Mai 2006, 01:38

Werde jetzt mal nen 5,5x5,5er Prop testen...
Anonymität im Internet ist, wenn Du keinen kennst, aber alle Dich.

Godfather of Sumpfbooting^^

shothebow

RCLine User

  • »shothebow« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Heilbronn/Karlsruhe

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 31. Mai 2006, 18:18

Servus!

Ich hab da ein neues Problem,nachdem ich die Ruder neu anscharniert hab.
Und zwar steigt mir der Nuri wenn ich Gas geb nach oben weg.
Motorsturz ist 0°...

Muss ich den Motor tatsächlich nach unten richten?Die Ruder sollen ja in etwa die Flügelunterkante fortführen und nicht nach unten schauen...
Anonymität im Internet ist, wenn Du keinen kennst, aber alle Dich.

Godfather of Sumpfbooting^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shothebow« (1. Juni 2006, 14:47)


18

Mittwoch, 31. Mai 2006, 20:02

btw...
was wiegen neure MW ?

stephan
Im Auftrag von M - A - D unterwegs ....

jr

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 31. Mai 2006, 20:14

na dann schnell wiegen..............

118 gr der eine und ...........moment
142gr der andere.
gruß
jens

20

Mittwoch, 31. Mai 2006, 21:46

hmz...danke
dann liege ich mit meinen 155 g ja nicht ganz so weit daneben....
obwohl ich mich frage ob ich das tape doch n bissi doll aufgebracht habe *also viel meine ich* ?

2 micro servo *a 4.5 g*, diie GWS bürste drann, nen pico RX vom act, und 450 kokams 2S...

sollte aber dennoch irgendwo abspecken denke ich

stephan
Im Auftrag von M - A - D unterwegs ....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »skahammer« (31. Mai 2006, 21:47)