Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 4. Mai 2006, 12:31

quer vs. höhe mit "joystick"

ich darf mal kurz aus peter kienzle's (epp-fun.de) ruder-auschlag-tip zitieren:
"Soll das Modell extrem wendig sein, braucht es große Ausschläge der Ruderklappen (bis zu über 45°), vor allem auf die Querruder, die Höhenruderausschläge betragen ca. die Hälfte davon."

nun gut. auf die idee bin ich während meiner letzten flüge auch gekommen, dass es vielleicht nicht schlecht wäre höhe und quer unterschiedlich stark ausschlagen zu lassen.. nur.. ich fliege "joystick", d.h. höhe und quer auf dem rechten knüppel, und wenn ich's richtig seh verbau ich mir damit die möglichkeit die ausschläge so einzustellen, oder?..

jetzt frag ich mich.. ist diese einstellung es wert mich auf zwei-hand umzugewöhnen? (was ich mir überhaupt nicht vorstellen kann) .. bzw. gibt es sender bei denen man das auch mit einem hebel unterschiedlich einstellen kann (hab einen mc-15)..

dank&gruss,
markus (der jetzt bei 25km/h süd und strahlender sonne rausgeht ;))

2

Donnerstag, 4. Mai 2006, 12:36

ach ne.. humbug.. grad doch mal "mod1" probiert, da gehts ja genausowenig nicht.. travel-adjust bezieht sich ja trotzdem immer nur auf einen kanal.. womit ich noch weniger weiss wie ich zu diesem setting komme.. :(

dank.

Cumulunimbus

RCLine User

Beruf: Chemielaborant

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Mai 2006, 12:37

Das hat gar nichts damit zu tun ob Du beide Funktionen auf 1 Knüppel hast oder nicht, bei meiner MC 12 geht das jedenfalls und ich fliege auch so.
Kuck mal in Deine Anleitung unter Dual rate, weiß aber nicht ob das mit Deinem Sender geht.

Stefan

clystron

RCLine User

Wohnort: Vorarlberg/Österreich

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. Mai 2006, 09:28

"Travel adjust" dürfte eine Servowegeinstellung sein, damit kriegst du deine gewünschte Funktion nicht hin bei gemischten Funktionen. Was du brauchst ist eine Knüppelwegeinstellung, also Dualrate.

mfG
Wolfgang
There are 10 types of people in the world: Those who understand binary, and those who don't...

Lakeman

RCLine User

Wohnort: Friedrichshafen

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Mai 2006, 10:26

Hi,

also ich hab dasselbe Problem siehe fred:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=114348&sid=

ich glaub allerdings nicht dass man über Dual rate die einstellung so tätigen kann...ich dachte immer DR, wären über einen Schalter fest einstellbare Werte der Ruderausschläge die man mit dem Schalter zur gewünschten zeit aktivieren kann, oder sehe ich das falsch ???

Ratlose Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lakeman« (5. Mai 2006, 10:30)


MADSEN

RCLine User

Wohnort: Ochsenfurter Gau

Beruf: TZ

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. Mai 2006, 13:36

Zitat

Original von Lakeman
Hi,

also ich hab dasselbe Problem siehe fred:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…did=114348&sid=

ich glaub allerdings nicht dass man über Dual rate die einstellung so tätigen kann...ich dachte immer DR, wären über einen Schalter fest einstellbare Werte der Ruderausschläge die man mit dem Schalter zur gewünschten zeit aktivieren kann, oder sehe ich das falsch ???

Ratlose Grüße


DR benutzt man bei modellen die ma schnell und langsam fliegen kann, imm speed flug braucht man kleiner außschläge(DR an) im langsamflug große ums modlel zu steuern(DR aus)
benutzt ich auch an nem E-Segler, Motor an, DR au an, Motor aus, also normales segeln, is DR au aus
©Thomas
"SED" - "SED-PDS" - "PDS" - "Die Linkspartei.PDS" - "WASG" + "Die Linkspartei.PDS" => "Die Linke" - Und wenn Sie sich noch 10 mal umbennen...
www.radio-legende.de

7

Freitag, 5. Mai 2006, 14:25

Zumindest bei der Cockpit MM geht das mit Dual-Rate auch ohne den Schalter.

Man stellt für die jeweilige Schalterstellung den Multiplikationsfaktor für HR, QR und SR ein.

Mit Schalter hat man dann zwei verschiedene Presets. Ohne Schalter nur einen.

Grüße
Malte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (5. Mai 2006, 14:25)


8

Freitag, 5. Mai 2006, 14:27

Hallo Markus

Ich habe zwar eine MC16/20 aber bei meinem Delta habe ich auch verschiedene Ausschläge von Quer und Höhe benötigt.

Siehe:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…0&hilightuser=0

Du musst der Funktion einen Wert zuordnen. Was so viel heisst, wie dem Knüppel für z.B Querruder einen Wert zuordnen.

Das kann man mit dual rate machen. Von 0 - 120% wenn ich es richtig im Kopf habe.

Gruss
Reto
Heliheizer

Lakeman

RCLine User

Wohnort: Friedrichshafen

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. Mai 2006, 15:06

@Reto:

Ja das ist mir soweit auch klar aber das bringt Markus doch nichts, weil DR wie Madsen schon beschrieben hat, nur für versch. einstellungen div. Flugphasen zu gebrauchen ist und nicht generell aktiv auf die Knüppeleinst. eingreift m.E. hat die MC 12 diese Funktion leider nicht....die Cockpit MM schon ;(

Hab mir gestern u.a deshalb auch die Cockpit SX gegönnt ;)

so long

P.S: in miener MC12 anleitung steht das DR nur über einen Externen Schalter aktiviert werden kann......werd das heut abend nochmals testen

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lakeman« (5. Mai 2006, 15:18)


10

Freitag, 5. Mai 2006, 17:12

Zitat

und nicht generell aktiv auf die Knüppeleinst. eingreift


Ich habe keinen Schalter und es verkleinert den Ausschlag für Quer permanten auf 50%. Aber wie gesagt habe eine MC16/20 keine MC 15. Wenns bei der MC15 nicht geht, kann ich leider auch nicht weiterhelfen.

Stephan Urra hat im oben verlinkten Beitrag geschrieben:
Dual-Rate wirkt auf den Geber, Travel-Adjust auf das Servo. Darum die Anpassung der Knüppelausschläge immer mit Dual-Rate, selbst wenn dafür kein Schalter verbaut ist. Schalter macht aber immer Sinn, auch gerade zum Einfliegen. Travel-Adjust wird für Servo links und rechts separat eingestellt, macht also nur Sinn, wenn das wegen einer ungünstigen Kinematik nötig ist. Z.B. wenn das Seitenruder nach rechts und links verschieden weit ausschlägt.


Gruss
Reto
Heliheizer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heliheizer« (5. Mai 2006, 17:13)


MADSEN

RCLine User

Wohnort: Ochsenfurter Gau

Beruf: TZ

  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. Mai 2006, 19:35

Zitat

Original von DrM
Zumindest bei der Cockpit MM geht das mit Dual-Rate auch ohne den Schalter.

Man stellt für die jeweilige Schalterstellung den Multiplikationsfaktor für HR, QR und SR ein.

Mit Schalter hat man dann zwei verschiedene Presets. Ohne Schalter nur einen.

Grüße
Malte


woher wusstest du des ich ne Cockpit hab... nu gut ich ahbs auf knüppel, und eigentlich fidn ich die prozent werde auch recht praktisch!
©Thomas
"SED" - "SED-PDS" - "PDS" - "Die Linkspartei.PDS" - "WASG" + "Die Linkspartei.PDS" => "Die Linke" - Und wenn Sie sich noch 10 mal umbennen...
www.radio-legende.de

12

Sonntag, 7. Mai 2006, 20:20

ok.. dank zusammen..

dualrate hab ich bis jetzt eigentlich in diesem zusammenhang auch immer vernachlässigt, eben weil da im manual eigentlich nur die gschichte mit dem umschalter steht.. ich hab zwar einen schalter, hab aber trotzdem nicht verstanden wie mir das helfen sollte..

werd also sobald ich den servo der dann beim letzten mal ex gegangen ist gewechselt hab mich mit DR beschäftigen..

dank, markus.