Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lutz s.

RCLine User

  • »lutz s.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Beetzendorf

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. Mai 2006, 21:25

CO 5 von Edi´s Modellbauparadies-taugt der was?

Hallo erstmal!
Ich möchte mir gern einen Nurflügel zum Thermikfliegen in der Ebene
zulegen!Ich habe seit 10 Jahren die alte Graupnerwinde und bin damit nach
einigen Modifikationen ganz zufrieden.
Jetzt zu meiner Frage.Mein Modellbaukollege fliegt einen ca. 15 Jahre alten
CO-5.Da ich den nun schon mehrfach geflogen habe,bin ich jetzt ganz spitz
auf so ein Teil!Nun habe ich im Netz gesucht und habe den CO-5 bei
Edi's MP gefunden!Nun möchte ich wissen ,ob jemand diesen Flieger
hat und wie seine Erfahrungen bezüglich "Bau",Ausstattung,Stabilität
sowie Flugverhalten sowie Flugleistung sind!
Ich weiß,das sind eine Menge Fragen ,aber ich bin echt unschlüssig,denn
265,00Euro sind nicht wenig Geld für 2Flügel und ein bißchen"Kleinkram"!
Gruss Lutz ???
PS.So wie Du Thermik fliegst???Ich habe schon
Brathähnchen hochgeworfen,die waren länger oben!

lutz s.

RCLine User

  • »lutz s.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Beetzendorf

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Mai 2006, 19:01

RE: CO 5 von Edi´s Modellbauparadies-taugt der was?

Hallo erstmal!
Hat keiner so ein Teil ? Ist schon komisch.Alle Welt fliegt nur noch
Schaumwaffeln!Kann ich schon verstehen.Hatte selber ingesamt
4 Projeti´s in unterschiedlichster Auslegung(einer lebt noch!)und einen
Microjet!Nu wollte ich mir mal was zulegen,was fliegerisch und von der
"Einstellerei" anspruchsvoller ist und dann keine Reaktion!
Zur "Strafe" bestell ich jetzt das Teil und nerve euch dann!
Gruss Lutz! :D :D :D
PS.So wie Du Thermik fliegst???Ich habe schon
Brathähnchen hochgeworfen,die waren länger oben!

Claas

RCLine User

Wohnort: 40699 Erkrath

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Mai 2006, 09:38

RE: CO 5 von Edi´s Modellbauparadies-taugt der was?

Also, der CO9 fliegt jedenfalls ziemlich gut...

VG, Claas

lutz s.

RCLine User

  • »lutz s.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Beetzendorf

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Mai 2006, 11:08

RE: CO 5 von Edi´s Modellbauparadies-taugt der was?

Hallo erstmal!
Der CO-9 ist aber leider preislich auch schon in einer anderen Region!
Ich habe jetzt nicht genau nachgeschaut,aber ist die Bauweise
dem CO-5 gleich?Also auch Styro/Abachi und dann mit Oracover
bespannt?Wie ist die Qualität bei dem Teil?Welche Technik hast Du
eingebaut und wo fliegst Du?
Ebene oder Hang?Wieder viele Fragen,ich weiss,aber da ich unbedingt
so einen gepfeilten Nuri fliegen will ,muss ich erstmal Informationen sammeln!
Mein Kumpel(der mit dem CO-5)sagt immer,warte mal,wir bauen mal
so ein Teil!Aber bis das fertig ist,ist er tot und ich hab graue Haare! :D :D :D
Gruss Lutz
PS.So wie Du Thermik fliegst???Ich habe schon
Brathähnchen hochgeworfen,die waren länger oben!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lutz s.« (7. Mai 2006, 11:09)


pstoehr

RCLine User

Wohnort: Scheßlitz

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 7. Mai 2006, 14:41

Hi,

bei rc-network gabs zu dem Vogel mal ein paar Beiträge. Damals war die Windenstartfähigkeit wohl noch nicht so der Hit ...

Aber schau doch mal selber
Peter
Mein Verein: Modellflieger Club Merkendorf
Ich: Homepage
Mein zweites Ich: PDPS

lutz s.

RCLine User

  • »lutz s.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Beetzendorf

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Mai 2006, 19:49

Hallo erstmal!
Danke,werde mal bei RC-Network nachschauen!
Gruss Lutz
PS.So wie Du Thermik fliegst???Ich habe schon
Brathähnchen hochgeworfen,die waren länger oben!

Claas

RCLine User

Wohnort: 40699 Erkrath

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. Mai 2006, 23:07

Hi Lutz,

sorry, war ein paar Tage unterwegs...

Der CO9 ist in Positivbauweise erstellt, mit Kohle reichlich verstärkt.
Die Flügel sind super gemacht, absolut perfekte Oberfläche - auch die Winglets sind High-End...
Ich flog ihn mit Futaba 3150 auf allen Rudern und Schultze Empfänger.
Leider ist er mir abgekachelt, habe ihn mit der Hochstartstellung gestartet, die ist aber eher für Windenstarts gedacht, nicht fürs Gummiseil - zuwenig Druck, Propeller und tschüß...
Müßte mal die Schale aufmachen und die Steckung reparieren...
Aber wie gesagt, er geht super, Kreisflug ein Traum, Flugbild ebenso, wendig am Hang.

Anbei ein paar Fotos,

viele Grüße,
Claas

[IMG]http://www.flieschen.de/Video%20u%20Foto/co dö.jpg[/IMG][IMG]http://www.flieschen.de/Video%20u%20Foto/co dö2.jpg[/IMG][IMG]http://www.flieschen.de/Video%20u%20Foto/co dö3.jpg[/IMG]

8

Samstag, 13. Mai 2006, 08:27

Hi Lutz,

ich kann mich Claas nur anschließen, der Co9 ist wirklich traumhaft.
Die Startstellung ist nix für Gummis, die Erfahrung musste ich auch machen, bei mir ist zum Glück nichts ernsthaft kaputt gegangen, ist sehr stabil das Teil.
Hab ihn inzwischen auf Elektro umgebaut, da meine Winde ein wenig schwach für das Teil ist.

Der Co5 vom Modellbauparadies hat keinen Holm, und ist deshalb nicht für Powerwindenstarts geeignet, ein normaler Start ohne Schuss soll aber gehen.

Für Hangflug (der Co9 ist mir zu schade dafür, besonders an unseren Abraumhalden) und für meine Winde habe ich mir einen gebrauchten Co5 zugelegt (s. Avantar) ist ein Eigenbau mit Holm, superstabil aber leider auch recht schwer.
Gruß Eckart

Recycling lebt vom Wegwerfen!

Claas

RCLine User

Wohnort: 40699 Erkrath

  • Nachricht senden

9

Samstag, 13. Mai 2006, 08:56

Hi Eckard,

auf Elektro umrüsten hatte/habe ich auch vor, wie hast du's gemacht?
Ich komme da rechnerisch mit dem SP nicht hin, bei Zugantrieb müßte ja der Akku meilenweit hinter dem Rumpf sein, bei Druckantrieb wirds auch sehr eng.
Könntest du vielleicht ein Bildchen einstellen und mal die Komponenten benennen?

Viele Grüße,
Claas

10

Samstag, 13. Mai 2006, 10:15

Moin Claas,

hab mir auch lange den Kopf darüber zerbrochen. Soll ich den Rumpf hinten oder vorne verlängern? oder gar komplett neubauen, damit ich den Schwerpunkt wieder hinbekomme und die Komponenten unterbringe?
War irgend wie nicht das gelbe vom Ei, und hätte auch noch die schöne Optik zerstört, nach langem hin und her bin zu diesen Ergebniss gekommen:

Motor sitzt hinten im Rumpf, hinter der Stabantenne, ist ein Eigenbau-Außenläufer mit langer Welle und zusätzlichem Stützlager am Prop. Dann kommmt einer der beiden paralellgeschalteten Antriebsakkus, Daneben das blaue ist der Regler und auf der anderen Seite sitzt noch das Vario. Vor der Steckung liegt der Zweite Antriebsakku und schlecht zu sehen, weil schwarz eingeschrumpft, der Emfängerakku. Ganz vorne in der Nase habe ich dann noch den Empfänger liegen.
Damit der Schwerpunkt passt musste ich den Flächenstahl gegen Kohlefaser tauschen. Hatte vorherr R. Sielemann und HJU angemailt, und die meinten das kann man wohl machen, die große Belastung beim Hochstart fällt dann ja auch weg.
So weit so gut, alles reinbekommen, Schwerpunkt ist auch O.K.
Und nun zu den Nachteilen, bedingt durch die Akkus darf der Motor nicht mehr wie 18A ziehen, ist also nur gemütliches Steigen angesagt, mach auch den Start nicht gerade einfacher, man muß ja mit stehendem Prop werfen (Bungieegummi ist nur was für Rentner :D). Als E-Akku passen leider nur Mignonzellen rein, die muß ich dann zwischendurch schon mal nachladen.
»Eckart« hat folgendes Bild angehängt:
  • Co9-2 022k.jpg
Gruß Eckart

Recycling lebt vom Wegwerfen!

11

Samstag, 13. Mai 2006, 10:17

Und noch'n Bild.
»Eckart« hat folgendes Bild angehängt:
  • Co9-E3k.jpg
Gruß Eckart

Recycling lebt vom Wegwerfen!

Claas

RCLine User

Wohnort: 40699 Erkrath

  • Nachricht senden

12

Samstag, 13. Mai 2006, 21:13

Hi, sieht ja super elegant aus!
Danke für die Fotos.
Weißt du, was dein Motor wiegt?

Viele Grüße,
Claas

lutz s.

RCLine User

  • »lutz s.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Beetzendorf

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

13

Samstag, 13. Mai 2006, 21:38

Hallo erstmal!
Dass alle Leute vom CO-9 so begeistert sind ,finde ich ja schon mal toll.
Preislich aber doch schon für den Einstieg in die "Leistungsnurflügelei"
mit "richtigen" Nuri's zu viel.Ich dachte dabei eher an einen preis-
werten Einstieg mit späterer Option auf mehr.Außerdem weiß
ich nicht genau,ob ich mit der Einstellerei bei 6Klappen klarkomme!
Normalflieger mit 4Klappen bin ich gewohnt,aber die Verhältnisse beim
Nuri wollte ich erstmal langsam erlernen.Leider ist meine alte Graupner-
Winde ohne Reglung,so das ich denke,dass ich mit einem Alleinstart
überfordert bin.Mein F3B-Flieger(Elli-2) macht das klaglos mit,aber
ein CO-5 ohne Holm sicher nicht!
Gibt's denn keine preislich günstigere Einstiegsvariante bei den ge-
pfeilten Nuri's?Sollte den Schuss aber schon abkönnen.
Gruss Lutz! :)
PS.So wie Du Thermik fliegst???Ich habe schon
Brathähnchen hochgeworfen,die waren länger oben!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lutz s.« (13. Mai 2006, 21:39)


14

Samstag, 13. Mai 2006, 23:32

Hallo,

@ Claas,

der Motor wiegt etwa 110g.


@ Lutz,

nix 6 Klappen, der Co9 hat nur 4, ist leichter einzustellen als ein Leitwerkler.

Günstiger Einstieg? Entweder versuchst du ein gebrauchtes Modell zu erstehen, oder es bleibt wohl nur der Selbsbau, wobei du dir die Flächen vielleicht ja auch von einem professionellen Anbieter herstellen lassen könntest.
Gruß Eckart

Recycling lebt vom Wegwerfen!

lutz s.

RCLine User

  • »lutz s.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Beetzendorf

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 14. Mai 2006, 08:31

Hallo erstmal!
Da habe ich ja wohl wieder 'nen Bock geschossen!Ich dachte wirklich,der CO-9
hat 6Klappen.Tja,wer lesen kann ist klar im Vorteil!Es sieht nun doch sehr
nach Selbstbau aus!Gibt es hier im Forum einen Beitrag,wo ich die Daten
für einen CO-5 mit 2,5m Spannweite her bekomme?Möglichst mit
Daten für's Profil und Holmdimensionierung?Habe schon schön trockenes
Styro(5 Jahre abgelagert)besorgt!Rumpf würde ich aus Sperrholz machen;
Material habe ich auch schon.Der Kollege mit der Styro-Schneideanlage
ist auch schon "angespitzt"!
Gruss Lutz ;)



PS.Und immer schön durch die Hose atmen!
PS.So wie Du Thermik fliegst???Ich habe schon
Brathähnchen hochgeworfen,die waren länger oben!

16

Sonntag, 14. Mai 2006, 10:39

Moin Lutz,

schau mal hier, direkt bei den Vätern der Co-Serie:
Zanonia-Flyers
Gruß Eckart

Recycling lebt vom Wegwerfen!

lutz s.

RCLine User

  • »lutz s.« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Beetzendorf

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 14. Mai 2006, 12:08

Hallo erstmal!
Das hilft mir doch schon 'ne ganze Ecke weiter!
Danke schön!
Gruss Lutz
PS.So wie Du Thermik fliegst???Ich habe schon
Brathähnchen hochgeworfen,die waren länger oben!