Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 7. Mai 2006, 21:20

Welchwer Brushless für E- bee von Windrider?

Hallo,
fliege jetzt seit ca. 6 monaten eine E- Bee von Windrider.
Allerdings ist mir das Modell doch zu schwach motorisiert. (8 zellen kan 480 Linksläufer).
Deshalb möchte Ich mir nun einen brushless Motor für die Bee zulegen. Aber leider habe Ich keine ahnung, welchen Motor ich nehmen soll. (habe noch keine Brushless Erfahrung.)
Könnt ihr mir einen Motor empfehlen? Ich will schon ordentlich Speed. Wenn möglich einen Motor der auch mit meinen Kan Zellen funktioniert. Wenn ihr mir auch noch den passenden Regler empfehlen könntet, wäre ich euch sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen,
Funflyfan

fabian01

RCLine User

Wohnort: Niederlande

Beruf: Pizzakurier

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Mai 2006, 21:54

Mega 400
Jedenfalls einen Innenlaeufer 480 oder 400, guck mal, es geben mehrere Threads dazu! Da stehen Leute mit ihrem Modell drin, und was die da fuer Komponenten drin haben.
Fabian :w
>>Hangar<<
Minimag
Magister
FunJet
Ele-Bee
HM 5-6
SFW Smove

EXPO ist was fuer nixkoenner:D

Dieser Beitrag wurde schon 594 mal editiert, zum letzten mal von fabian01 am 27.05.2009 11:29.

benny_911

RCLine User

Wohnort: Tirol

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. Mai 2006, 13:54

schau mal auf meiner seite, hatte die e-bee auch mit einem axi motor und jeti regler. war mit dem antrieb sehr zufrieden. video hab ich glaube ich auch online...

schöne grüße, benny

Frankymaxde

RCLine User

Wohnort: - Rathenow/ Brandenburg

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Mai 2006, 18:38

Hallo! Ich fliege die Bee mit einem Mega 16/15/4 an 10 Kan 1050 und 6*4APC . Regler ist ein Diamond Master25.Damit geht die Bee wie die Hölle. Seit dem Umbau ist die Elebee mein meistgeflogenes Modell! Ich habe die originale Tiefzie Motor und Akkuhalterung endfernt. Ein Motorhalter aus Sperrholz gebastelt , Den Akku habe ich etwas in die Fläche eingelassen und in einer leichten Sperrholzaufnahme mit Klett befestigt. Das Beste an dem Modell ist es ist bei jedem Wind und Wetter zu fliegen. Der Antrieb macht allerdings einen Höllenlärm bei Vollgas. In den drei Jahren die die Bee bei mir ist gab es nichts aber auch gar nichts zu reparieren!! Gruß Frank

Giskard

RCLine User

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

5

Montag, 8. Mai 2006, 20:46

Hallo!

Ich fliege die Ele-Bee mit AXI 2212/20 und 3 Zellen LIPO. Geht super. Wenns dich interessiert sieh dir einfach meine Posts an, da findest du etliche Bilder und viele Videos davon.

lg
Michael
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

6

Dienstag, 9. Mai 2006, 20:34

Hallo,
Danke für die antworten, wie viel a zieht der AXI 2212/20 den an 3 lipos?

Giskard

RCLine User

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. Mai 2006, 21:14

Hi!

Ca 7 Ampere an einer 6x5er und 12,5 Ampere an einer 7x6er. Ich flieg den Ele Bee mit 2200er LIPOs, damit komme ich mit Standardservos und dem 2212/20 gerade so hin mit dem Schwerpunkt.

lg
Michael
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

Giskard

RCLine User

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Mai 2006, 13:45

Servus FunflyFan,

ich wollte gerade deiner PM antworten, aber leider magst du keine PM empfangen. Also hier die Antwort auf deine Frage nach dem Regler den ich verwende:

Hoi!

Ich verwende nen Phoenix 25A Regler aber der ist halt Luxusklasse und sauteuer.

AXI selber kostet fast immer gleich viel. Beim Schweighofer (bin Österreicher) gibs den von AXI empfohlenen JETI JES ADVANCE PLUS 18-6-10 BEC um 60,90 Euro - das ist ganz ok. Ein Freund von mir fliegt auch mit dem X-Power REGLER PROFESSIONAL 20-3P BEC um 43,90 und hat keine Probleme.

Und wenn du wirklich sparen willst (auch an der Qualität - obwohl ich selbst noch keine Probleme damit hatte), nimmst du einen TowerPro Regler aus Fernost:
z.B.: http://www.himodel.com/en/rc_hobby/electric_280.php

Ich bestelle dort regelmäßig, Packerl ist innerhalb von einer Woche da, unter 22 Euro Warenwert zahlst du keinen Zoll / EinfuhrUST (Österreich, dürfte in Deutschland ähnlich sein) und Versand ist auch sehr billig (3-5 Dollar).

Bin auch im ICQ: 71772354, MSN: mike@unfolded.com und Skyper: daneel1409.

lg
Michael
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

9

Mittwoch, 10. Mai 2006, 19:03

Welchwer Brushless für E- bee von Windrider?

Hallo und vielen, vielen Dank. :ok:
Werde mir den axi und einen entsprechenden Regler besorgen. Mit der Motor halterung muss ich mir noch was überlegen. Werde wahrscheinlich etwas vom hersteller nehmen, denn die Erfahrung hat mich gelehrt das selbstgebastelet meist schief geht. ==[] ==[] ==[]


p.s. das ich keine pms empfangen mag ist mir neu ???

Giskard

RCLine User

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Mai 2006, 19:09

Hoi!

Das müsstest irgendwo in deinem Profil einstellen können. Als ich dir ne PM schreiben wollte hat er gesagt du magst nit ;-)

Hier sind Photos meiner Ele-Bee mit Motorhalterung aus Alu (Löcher gebohrt, einfach ein L gebogen, die lange Seite unten angeklebt). Nicht ds leichteste, aber hält bombenfest und der Motorsturz lässt sich beim einfliegen einfach "einbiegen".

http://www.unfolded.com/photos/ele-bee/

lg
Michael

Edit: Wichtig: Bilder zeigen Motorhalterung vor dem Einfliegen, der Sturz stimmt überhaupt nicht, heute zeigt mein Motor ziemlich heftig nach unten (auf den Bildern zeigt er sogar ein wenig nach oben) was mir Geradeausflug bei Vollgas ermöglicht.
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Giskard« (10. Mai 2006, 19:12)


11

Mittwoch, 10. Mai 2006, 19:21

:ok:

12

Montag, 31. Juli 2006, 00:01

Antriebslösung

Hallo,
jetzt will ich endlich mal ne kleine Rückmeldung geben welchen Brushless ich genommen habe.
Also:
Motor: Kontronik fun 400-29
Regler Kontronik Regler 40 amp, max 65
Luftschraube Aeronaut 6,5 x4
Strom an 10 Zellen nimh: 35 Ampere (gp1100)
Strom an 8 Zellen mimh 28 Ampere (gp 1100)

Mit den zehn Zellen sind das dann 540 watt pro Kilogramm. Damit geht die Bee dann sogar senkrecht. :evil: :evil: :evil: Aber Vorsicht: Wenn man die mit Vollgas ansticht, fängt sie extrem an zu flattern und zerlegt sich fast in der Luft. (Biegt sich extrem weit durch.)
Ansonsten kann ich dieses Antriebsset bedingungslos empfehlen, insbesondere der Motor wird gerade mal handwarm obwohl er die Hälfte der Zeit Vollgas läuft.
Bei Fragen ruhig melden, ich stelle demnächst auch mal ein Video rein.

Alles gute,
Funflyfan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »funflyfan« (31. Juli 2006, 17:38)