Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stephan Ernst

RCLine User

  • »Stephan Ernst« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ortenau (Appenweier)

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. Mai 2006, 20:59

Toro 300 - Axi 2208/20 vs. 2208/26

Hi,

bislang hatte ich in meinem Toro einen 2208/20 Gold Line drinne, mit der Latte die dem Bausatz beiliegt (Graupner 8x6).
Nun muß ich mir aufgrund eines Defektes einen neuen BL holen und dachte da an 2208/26 Gold Line.

Wie performt der 2208/26 im Vergleich zum 20er? Fliegt das Modell schneller? Mehr Speed ist eigentlich das was ich will - und zwar heftig :evil:
Welche Latte ist dazu zu empfehlen - oder bin ich mit einem 2208/20 doch besser bedient?

Beste Grüße
Stephan

2

Montag, 8. Mai 2006, 23:05

AXI 2212/12 ist die richtige Wahl mit einer 6x5.5 E an 3 Lipo´s
Nicht mehr online

Stephan Ernst

RCLine User

  • »Stephan Ernst« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ortenau (Appenweier)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. Mai 2006, 19:44

- wieso? KD-Modell empfiehlt die beiden o.g. Motoren
- Gold oder Silber?
- passen Propmitnehmer und Befestigungsspant vom 2208/20 auch für den 2212/12?

Grüße
Stephan

4

Dienstag, 9. Mai 2006, 23:56

RE: Toro 300 - Axi 2208/20 vs. 2208/26

Zitat

Original von Stephan Ernst
Mehr Speed ist eigentlich das was ich will - und zwar heftig :evil:



Genau aus diesem Grund ist der 2212/12 die bessere Wahl. Der Motor ist lediglich minimal länger, Spant und Mitnehmer passt.

ca 200 gr. mehr Schub und das doppelte an Strahlgeschwindigkeit aber halt auch gut 20 A. Idealer Akku dazu Polyquest 1200 XP 3s.
Nicht mehr online

5

Mittwoch, 10. Mai 2006, 08:10

RE: Toro 300 - Axi 2208/20 vs. 2208/26

Wenn du Heftig willst dann Maxidancer mit ner 8x6 oder 8x8 Luftschraube mit 1250 3s Kokam oder vergleichbar, das ist wirklich heftig - vergiss die kleinen Axi

bin es so geflogen das ding geht senkrecht gleich wie auf der geraden senkrechtstart vom Boden aus geht spielend nach 5-6 meter ist endgeschwindigkeit erreicht.
Das fetzt dir aus der hand ;-) Senkrecht kannst damit hotliner jagen

Achja schneller wie mit dem motor verträgt er es nicht, meiner hat sich auf der geraden schon zu verwinden angefangen, mehrere kohlestäbe hab abhilfe geschaffen..

schub/gewicht 2:1 strahlgeschwindigkeit 6er steigung/8er steigung 100/130 km/h

seh gerade der 2212/12 ist ähnlich stark erreicht aber nicht den schub, den du durch den relativ hohen luftwiderstand des toros gut brauchen kannst um überhaupt speed aufbauen zu können. mehr als 80-90 km/h geht das teil mit keinem antrieb alles über 120 auströmgeschwindigkeit verschwendet nur energie... meine meinung nach 2 toros und 5 verschiedenen antriebsvarianten

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Exxtreme« (10. Mai 2006, 08:39)


6

Mittwoch, 10. Mai 2006, 10:57

Nix gegen den Klasse Motor aber für den Toro ist der 2212/12 die bessere Wahl.

8x8 am Maxi ist zuviel für Motor und Zellen. 8x6 bringt 30gr. mehr Schub als der AXI aber wesentlich weniger Strahl 75 km/h zu 122 Km/h.

Größer als 8x6 macht am Toro wegen der negativen Wirkung des Drehmoments auf die Flugeigenschaften wenig Sinn. Erst da ist der Maxi Dancer die bessere Wahl.

Bestückt mit einer 6.5x4 Aeronaut E lässt der AXI den Maxi Dancer auch in Punkto Schub blass aussehen.

Das der Toro in Sachen Speed enge Grenzen hat da geb ich Dir recht. Der AXI ist aber später auch in anderen schnellen Modellen gut aufgehoben.
Nicht mehr online

7

Mittwoch, 10. Mai 2006, 21:06

Also meiner hatte ein drehzahl von 10500 mit der 8x6 ergibt ~ 96km/h. 650gramm schub
Die 8x8 flog ich ne ganze weile mit dem Toro und später mit der Tucano elektrik der Motor wird nicht warm, mit kokam 1250 3s und 1760Tanic 3s

Aber wie gesagt der Axi scheint auch gut zu sein und eignet sich später für andere "speedmodelle", Der Maxidancer eignet sich in späterer folge für modelle die mehr schub brauchen, über 1kg schub ist damit kein problem.

Stephan Ernst

RCLine User

  • »Stephan Ernst« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Ortenau (Appenweier)

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Mai 2006, 23:36

Hi,

cih danke Euch für Eure Hilfe. Axi ist bestellt, bin schon ganz hibbelig :nuts:

Viele Grüße
Stephan