Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 9. Mai 2006, 07:34

Nuri selberbauen - welchen?

Hallo!

Ich hab mal 'ne Frage:

Würde mir gern mal einen Nuri bauen - bin noch Anfänger (1 Knuffel bereits gebaut) - und bilde mir jetzt 'nen Nuri ein. Nur welchen? Und dann bräuchte man ja auch noch einen Bauplan....

Wer kann mir da helfen?

Danke schonmal im Vorraus!

Theo Coenen

RCLine User

Wohnort: Schipperskerk die Niederlande

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Mai 2006, 08:09

So machen wir das. http://www.modelbouwforum.nl/phpBB2/view…ght=clubproject

wurzelprofil Zagi 12 tip profil Zagi 10 mit 3 grad verdrehung.

Ich habe nog einige hir rumliegen...........

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Theo Coenen« (9. Mai 2006, 08:11)


3

Dienstag, 9. Mai 2006, 09:07

Ich kann leider kein Holländisch... :-/

Außerdem ist mir das zu kompliziert...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thunder1902« (9. Mai 2006, 09:07)


SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Mai 2006, 09:39

Ansonsten bau dir doch nen Pibros .
Ist ein Delta-Nurflügel als Gleiter oder E-Flieger.
Infos gibts hier im Forum oder auf der verlinkten Seite.

Billig und schnell gebaut, mit profilierter Fläche, und fliegt einfach klasse. :ok:
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SFL« (9. Mai 2006, 09:41)


5

Dienstag, 9. Mai 2006, 10:06

@Stephan Friemel

Perfekt! Vielen Dank!

6

Dienstag, 9. Mai 2006, 12:44

Kann man den Pibros eigentlich auch SAL mäßig werfen? Habe mir letztens auch einen gebaut und überlege ob er einen Motor bekommt oder nicht :)

Grüße,
Marco

7

Dienstag, 9. Mai 2006, 15:26

ich htte mal sowas ähnliches, SAL funzt, wenn das SR groß genug ist
Fliegergruß Christian

[SIZE=4]suche: VPP Blätter System SFW [/SIZE]

Ben_16

RCLine User

  • »Ben_16« wurde gesperrt

Wohnort: Niederbayern

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 9. Mai 2006, 20:27

Hallo,

bei www.jomari.de findest du auch einige Nuri-Pläne!

Ben

SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 9. Mai 2006, 22:51

Für SAL müßte man beim Pibros bestimmt Verstärkungen in die Fläche einbauen, damit man nicht die Ecke der Fläche in der Hand hat beim werfen. ;)

Das Seitenleitwerk würde ich dann aber auch etwas größer machen .....
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

10

Samstag, 27. Mai 2006, 11:44

Kurze Frage:

Welchen Propeller würdet Ihr für den Pibros empfehlen?
(Für Speed 400)

Könnte ganz günstig eine 5.0 x 5.0 Luftschraube kriegen - wär das was? Oder ist eine Klappluftschraube besser?

Ich hätte daheim noch einen Speed 280 mit 11x4,7 Propeller und Getriebe. Würde der auch gehen?

Oder wären 2x Speed 400 vernünftiger?

Danke schonmal für eure Tips!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thunder1902« (27. Mai 2006, 11:50)


11

Montag, 29. Mai 2006, 11:15

hat niemand 'nen Tip für mich?

lipo

RCLine User

Wohnort: schweiz -->solothurn -->olten

  • Nachricht senden

12

Montag, 29. Mai 2006, 12:11

bau dir nen brushless drauf......
ansopnsten, für speed 400 geht ein günni ganz gut.
wenn du willst kann ich dir auch messen wieviel strom er zieht.




grezz simon

Tim Pfeiffer

RCLine User

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

13

Montag, 29. Mai 2006, 20:02

Kauf dir nen Zagi und gut ist den aufwand willst du dir wohl echt nicht machen :dumm: ???
...

findeis

RCLine User

Wohnort: baden-württemberg

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

14

Montag, 29. Mai 2006, 20:19

Zitat

Würde mir gern mal einen Nuri bauen


als ich das gelesen habe, habe ich schon angenommen daß er sich einen bauen will. ich würde mir den aufwand zwar auch nicht machen, aber es gibt eben auch leute die gerne selber bauen. jeder so wie er will.

@martin

hast du dir mal den klausz angesehen? der fliegt auch sehr gut. und du machst dir einmal die schablonen aus sperrholz, und wenn er mal kaputt ist hast du innerhalb von 5 minuten neue flächenhälften geschnitten.
mfg florian

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »findeis« (29. Mai 2006, 20:20)


Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

15

Montag, 29. Mai 2006, 20:43

Aufwand???
Das ist in unserem Hobby wohl schwerlich als Argument vorzubringen, oder?

Ein SP400 Nuri ist ja wohl so ziemlich das einfachste das man bauen kann, oder?

Hm, ich hab so ein Teil in 2 Abenden erstellt, fliegt mit 280er schon ok, einen 480er kann man auch noch draufpacken, ich hab einen kleinen BL drauf. Etwas zum Fliegen, und nicht nur dazu da den übermässigen Schub in eine Richtung zu lenken ;)

Auf dem Bild hinter dem TS von Matthias:

Volle Bildgrösse

Bei Interesse könnte ich mal nen Plan machen, man braucht 2 Bretter als Helling, irgendsowas wie Selitac (Ich glaub das heisst so, nicht das von der Rolle, sondern das geriffelte in Platten, ich hatte einfach ne Packung davon rumliegen) oder Depron, Selitron o.ä. ein paar Holzleisten, ein Stück Schwimmnoodle für den Rumpf...

Kein maßlos übermotorisiertes Gerät (flattert bei Vollgas im Sturzflug), am meisten Spaß macht mir das Ding aber sowieso unter 50cm Flughöhe.

Aber: EPP Nuris sind ziemlich güstig, genauso motorisierbar, und um Längen stabiler. Ich würde eher soetwas als unkompliziertes Immerdabeimodell empfehlen. Aber wenn's um's Selberbauen geht - nur zu.
Ich werd mir - als so ziemlichen einzigen Bausatz - mal so'n EPP Ding zulegen, z.b.: http://www.knumoba.de/a_knurrri.php
oder den Symetrie von http://www.stechflug.de/assets/s2dmain.h…w.stechflug.de/[/URL]

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (29. Mai 2006, 21:08)


SFL

RCLine User

Wohnort: Weyhe b. Bremen

Beruf: Energieelektroniker

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 30. Mai 2006, 05:18

Auch da hat der Pibros, meiner Meinung nach, die Nase vorn. :ok:

Motorisierbar wie man möchte.
Vom Speed 280 über Speed 400/480, is hin zum Brushless ist alles möglich.

Ich habe meinen aktuellen Pibros mit Flyware Rex220/1300 und 8x4 Latte, sowie 3S1P 850er Lipos gebaut.
Der geht ab ca. 1/3 Gas senkrecht, und macht irre Spaß.

Ein Vereinskollege hat dieselbe Konfiguration bis auf den Motor und den Prop.
Bei ihm werkelt ein Flyware Rex220/1800 mit einer 7x6.
Das Teil ist irre schnell, und da flattert nix. :nuts:

Robust sind die Teile allemal.
Selbst mit zwei Brüchen in der Fläche flog einer meiner ersten Pibrosse noch klasse. 8(


Thema Aufwand:
Mittlerweile baue ich nen Pibros für meine Komponenten in glatt 2 Stunden.
Teilekosten liegen pro Pibros bei ca. 5 Euro.
Also da spreche ich nicht von Aufwand.
Kraft kommt von Kraftstoff -> Das ist eben so !!!

Diverse Flächenmodelle &
TRex 600N, Webra 55P5, NitroPipe, G600, 3x Savöx SC-1258TG, Hitec 6975HB, GY401 & 9254, Jeti MaxBec

17

Dienstag, 30. Mai 2006, 09:14

Nuri

Hi, hab mir den "blue" Giant von jomari nachgebaut. Einfach zu bauen und gut zu fliegen:



Später bekam er ein "Schwänzchen" weil ich doch lieber normale Flugzeuge fliege:



Gruss CM
Kann mir mal jemand erklären wie man eine Signatur macht?

18

Mittwoch, 23. August 2006, 16:15

RE: Nuri selberbauen - welchen?

moinsen!

wäre der tyhoon 6 3d im probs mit 60`er spannweite einsetzbar und mit welcher latte, zum klappen evt auch?

danke
ingo