Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Giskard

RCLine User

  • »Giskard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. Mai 2006, 23:50

Eigenbau Nuri - 1,8m Spannweite :-)

Hallo Freunde,

da mein Kleiner so gut funktioniert hat, habe ich mich - wie versprochen - an eine große Version gemacht.

Rausgekommen ist ein Nuri mit 1,8m Spannweite und 536g Abfluggewicht. Der Antrieb ist ein bisschen schwach - ein brushless mit 350-400g Standschub und 2 LIPOs mit 1800 mAh. Dafür ist er aber auch ziemlich leicht ... sollte eigentlich toll segeln.

Morgen mache ich Erstflug - hier erstmal ein paar Bilder (danke an meine Freundin die für den Größenvergleich herhalten musste *g*):

Würde mich über Kommentare freuen :-)

lg
Michael
»Giskard« hat folgendes Bild angehängt:
  • SANY4374_klein.jpg
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Giskard« (27. Mai 2006, 23:52)


Giskard

RCLine User

  • »Giskard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. Mai 2006, 23:51

Noch eins:
»Giskard« hat folgendes Bild angehängt:
  • SANY4375_klein.jpg
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

Giskard

RCLine User

  • »Giskard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

3

Samstag, 27. Mai 2006, 23:52

Das letzte für jetzt:
»Giskard« hat folgendes Bild angehängt:
  • SANY4377_klein.jpg
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

Giskard

RCLine User

  • »Giskard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. Mai 2006, 17:25

Hallo!

Hier nun - wie versprochen - das Video vom Erstflug. Ich habs auf die "spektakulären" Szenen zusammengekürzt. Wie ihr seht, fängt der gesamte Nurflügel bei höherer Geschwindigkeit zu flattern an.

Video, kleine Auflösung (4 MB):
http://www.unfolded.com/modelplane/bignuri/flatter_small.wmv

Video, große Auflösung (13 MB):
http://www.unfolded.com/modelplane/bignuri/flatter_large.wmv

Um dies zu beheben habe ich mir gedacht, dass ich drei CFK Rundstäbe (hab ich daheim) verbaue. Jeweils einen über die gesamte Flügelhälfte und dann noch einen gerade in der Mitte quer drüber.

Sollte dies das Flattern beheben?

Wäre super ein paar Tipps/Kommentare diesbezüglich zu bekommen :-)

Herzlichen Dank,
Michael
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

Giskard

RCLine User

  • »Giskard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 28. Mai 2006, 18:02

Hi!

Alternativ könnte ich den Nuri natürlich auch mit Glasfasertape behandeln (derzeit alles nur Paketklebeband). Würde er dadurch (vorne und hinten im Kreuz drüber und dann nochmals längs an den Flügeln) die notwendige Festigkeit bekommen?

Oder besser die CFK Stäbe einbauen?

Danke,
Michael
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

Giskard

RCLine User

  • »Giskard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Juni 2006, 10:56

Hoi!

So, Nuri ist mit 8mm Kieferholzleisten in A-Form verstärkt. Das Flattern ist weg. Allerdings sind die aus Styropor gemachten Höhenruder mist - die sind bei dieser Größe viel zu schlabbrig (bei grösserer Geschwindigkeit lässt er sich kaum noch abfangen...). Die werde ich als nächstes durch Balsa ersetzen.

Die Befestigung der Servos aufgeklebt aufs Styro ist auch fragwürdig. Werde ich eventuell ersetzen indem ich die Servos ins Styro versenke.

Aber es geht voran, vor allem erkenne ich dass ich meine 80cm Konstruktion nicht so locker auf 1,8m raufskalieren kann ..... *ggg*

lg
Michael
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

7

Dienstag, 6. Juni 2006, 13:01

Hast ja (fast) alles selbst rausbekommen ;)

Zur Stabilität: Die "Wabbeligkeit" nimmt in vierter(!) Potenz zur Länge zu. d.h. doppelt so lang => 16 Mal wabbeliger.

Strappingtape ist Dein Freund. Aber fast nur auf Zug. Willst Du auf Druck stabilisieren (Oberseite) sind gerade Stäbe (CFK/Kiefer) die ins Epp eingeklebt, besser.

Ruder: wenn die Ruder lang sind, steife Materialien verwenden udn möglichst in der Mitte anlenken, oder sogar mit zwei Servos bei jeweils 1/3 der Länge. in der Anlenkungsgegend u.U. mit etwas leichter Glasmatte oder dünnem Sperrholz (1mm) stabilisieren.

Grüße
Malte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (6. Juni 2006, 13:01)


Giskard

RCLine User

  • »Giskard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. Juni 2006, 20:56

Hallo!

So, heute war Erstflug mit den ganzen Verbesserungen. Kurz gesagt: Ich bin begeistert. Er fliegt sich toll. Mit meiner leichten Motorisierung bekomme ich ihn in 2-3 Minuten auf super Segelhöhe und der Akku reicht für ca 12 Minuten, also 5-6 solcher Steigflüge.

Wenn ich dann oben den Motor ausschalte gleitet er fantastisch, sehr majestätisch. Ich bin nur jetzt am Abend geflogen mit null Thermik, aber selbst so hat es für 3-5 Minuten segeln (bei leichtem Wind) nach jedem Steigflug gereicht.

Ich habe auch ein paar Loopings gewagt (Test der Verstärkungen) - ging tadellos.

Als nächstes werde ich mit dem Schwerpunkt leicht zurückwandern. Er ist derzeit 2 cm vor dem errechneten (immer besser ein wenig kopflastig am Anfang). Ich werde mich schrittweise nach hinten in Richtung Neutralpunkt bewegen bis ich das Flug (und vor allem Segel)verhalten optimiert habe.

Ich bin begeistert...freu mich tierisch.

Am WE kann ich sicher wieder meine Freundin überreden ein Video zu schiessen - ich stells dann hier rein.

lg
Michael
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

Giskard

RCLine User

  • »Giskard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. Juni 2006, 22:35

Hallo!

So, hier wie versprochen ein Video von der verbesserten Version, danke an Joe fürs filmen:
http://joe.unfolded.com/Modell/Nuri%201,…%2015.06.06.wmv

Die Ruder sind hier noch zuweit nach unten gestellt, da der Motorsturz zu gering ist. Ich kann ihn noch 5 Stufen nach oben trimmen, dann ist das Gleitverhalten noch viel besser (er nimmt dann die kleinste Thermik mit ...) - mehr Videos folgen!

Über Kommentare würde ich mich freuen :-)

lg
Michael
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Giskard« (17. Juni 2006, 22:35)


Giskard

RCLine User

  • »Giskard« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Klagenfurt, Österreich

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. Juni 2006, 23:55

Hoi!

Hier noch eins. Schön langsam hat er das Film zusammenschneiden raus *ggg*:

http://joe.unfolded.com/Modellbauforum/F…o%20Fliegen.wmv

lg
Michael
Wäre super wenn ihr mal reinschaut, bewertet, kommentiert:

lutz s.

RCLine User

Wohnort: Beetzendorf

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 18. Juni 2006, 00:07

Hallo erstmal!
So,als erstes bauste jetzt mal wieder die Holme aus!
Der ganze Spass ist weg! :evil:
Aber mal im Ernst,geht super das Teil!Das ganze Dorf ist stolz auf Dich! ;)
Gruss Lutz :ok:
PS.So wie Du Thermik fliegst???Ich habe schon
Brathähnchen hochgeworfen,die waren länger oben!