Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 7. Juni 2006, 03:06

Nuri zum umschnallen!

http://www.dailymail.co.uk/pages/live/ar…in_page_id=1770
http://www.coolest-gadgets.com/20060531/…l-flying-wings/

Steckt wohl http://www.esg.de/ dahinter, auf deren Site habe ich das Dingen aber noch nicht gesichtet...

Grüße
Malte

Flightbase

RCLine User

Wohnort: Cloudbase

Beruf: Baumschüler LK Borken- und Blätterkunde.

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Juni 2006, 08:57

mit so einer ähnlichen konstruktion is ja schonmal jemand über den ärmelkanal gesegelt.
ich würde gerne mal die "steuerung" sehen. ich denke nicht, dass man von dem "soldat" automatisches delta mischen im kopf verlangen kann. schon gar nicht unter evtl. beschuss ;D
wobei - wenn man an sonem ding hängt und beschossen wird, könnten ängstliche zuckungen treffer sicher gut verhindern.

wie auch immer, Nik

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Juni 2006, 13:54

Das war der Felix Baumgartner, mit diesem Teil .

Ich glaube schon dass Delta-Mix im Kopf möglich ist, Kettenfahrzeuglenker oder Gleitschirmflieger machen das ja auch so.

4

Samstag, 10. Juni 2006, 15:34

Jetzt steht's da: http://www.esg.de/presse/meldungen/?tid=887

Das Teil wurde auch auf der ILA vorgestellt und bei Phoenix wurde kurz drüber berichtet.

Für klassiche Fallschirmjägereinsätze is das wohl relativ nutzlos und auch der Aufwand für die Ausbildung der (vielen) Soldaten zu hoch. Für Spezialeinsatzkräfte aber sicher interessant.