Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

shamane

RCLine User

  • »shamane« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steinhaus, Oberösterreich

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. Juni 2006, 21:02

Zuckungen beim Sport Wing

Hallo Leute,

heute bin ich wieder mit meinem Sport Wing geflogen und hatte in der Luft "komische" Servobewegungen. Sprich Tiefenruder wo man´s absolut nicht brauchen kann... Gott sei Dank konnte ich ihn noch abfangen und landen. Am Boden geht alles ganz normal.
Die Antenne habe ich, so wie vorgesehen, auf der Rumpfunterseite verlegt. Die Ruderanlenkungen aus Stahldraht gehen genau darüber hinweg und wenn der Ruderdruck groß wird, kann es glaube ich uch sein, dass die Anlenkungen den Antennendraht berühren. Kann das die Ursache für die Zucker sein? Würde es helfen wenn ich Kohlestäbe als Anlenkungen verwende? Als Antrieb verwende ich das original BL Set.

Besten Dank im Voraus für Tips

Tom

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. Juni 2006, 21:21

<<
Die Antenne habe ich, so wie vorgesehen, auf der Rumpfunterseite verlegt
<<

bei meinen nuris lass ich die Antenne von der Mitte an der Tragflächenunterseite nach außen gehen und dann noch ein Stück raushängen

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

christoph.graf

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Region Genf

Beruf: Networking Engineer

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. Juni 2006, 21:52

Hallo

Normalerweise mach ich es genauso wie Gerhard. Aber beim Sportwing habe ich die Antenne sowie vorgesehen verlegt. Keine Störungen trotz MPX-Empfänger...
versuchs mal so wie Gerhard es macht... 3-dimensional ist immer besser als zweidimensional bei der Antenne...

Gruss Christoph
In a world without walls and fences, who needs windows and gates ?